Blog AIT-Award at 6

Zalando Beauty Station, Batek Architekten, Finalist AIT-Award 2020

Blog AIT-Award
Zalando Beauty Station, DE-Berlin
Batek Architekten, DE-Berlin
Finalist in der Kategorie: Retail/Messe

Zurückhaltend, aber mit einem stringenten Look, der viele spannende Kulissen bietet, mit denen als Hintergrund sich auch ein Selfie auf Instagram sehen lassen kann, entwarfen Batek Architekten diesen Beauty Store, der flexibel und anpassbar Raum schafft für Warenpräsentation, Pop-Up Events, Veranstaltungen, Beautyservices und Videodrehs. Verschiebbare Kuben aus Edelstahl, die frei im Raum platziert werden können, bieten die Möglichkeit für kuratierte Warenpräsentation und freie Zonierung des Raumes im Store. Ein langes Regal, dessen Material von Smile Plastics aus recycelten Plastikbechern hergestellt wurde, fungiert als Highlight-Showcase. Zentral im vorderen Verkaufsraum platziert befindet sich ein massiver Trog aus Beton, der den Kunden als Waschbecken dient. Drei raumhohe Regale aus Edelstahl lassen sich durch eine leichte Bewegung um ihre Achse drehen und öffnen den Store mal zu einem Ganzen, mal teilen sie ihn in einen geräumigen Vorderraum und einen sichtgeschützten Bereich. Auf der Rückseite angebrachte vollflächige Spiegel vergrößern den Raum optisch. Absoluter Blickfang im hinteren Teil des Raumes ist der vier Meter lange Beauty Service Table aus Edelstahl mit seinen versenkbaren Spiegeln. Ein beweglicher heller Vorhang dient zur Schaffung von Privatsphäre. Das dezente Farbkonzept aus gebrochen weißen, hellbeigen, grauen und Naturfarbtönen im Zusammenspiel mit dem zementgebundenen Industrieboden und dem tageslichtsimulierenden Licht mit hohem Farbwiedergabeindex schafft eine perfekte Galeriesituation für die ideale Präsentation der Beautyprodukte. Abgehängte Akzentleuchten setzen punktuell warme Akzente für die Atmosphäre.

Juryurteil: „Die gelungene Mischung aus Edelstahl, Beton, recyceltem Plastik und Pappwellen im reduzierten Farbkonzept aus gebrochen weißen, hellbeigen, grauen und Naturfarbtönen ist ein erfrischend schlichter und skulpturaler Entwurf für einen Kosmetikladen. Durch das zurückhaltende Farbkonzept und den konsequenten Einsatz von Materialien hat sich dieses Retail-Projekt von seinen Mitbewerbern abgehoben. Der Raum wirkt wie eine Galerie und bietet somit den perfekten Hintergrund für die Präsentation von eher kleinteiligen Produkten.“

 

 

Bauherr: Zalando SE
Ort: DE-Berlin
Architekten: Batek Architekten, DE-Berlin
www.batekarchitekten.com
Fertigstellung: 2018
Fotos: Markus Wend

 

Mehr Informationen über den Wettbewerb: www.ait-award.com

 

Weitere Blog-Einträge von Curators

Memories | Die Planstelle & duka design

Blog AIT-ArchitekturSalon
März 2021
Blogger Curators

Die Wanderung des Münchner Skizzenbuches beginnt im Dezember 2020 in zwei Büros, die vor allem im Bereich Innenarchitektur arbeiten – mit viel Leidenschaft und Frauenpower. Die Aufgabe sich im Wanderbuch zu verewigen weckt in beiden Teams gleich große Begeisterung, wird aber ganz verschieden interpretiert. Begleiten Sie uns in die Die Planstelle und zu duka design. Wir schwelgen in Erinnerungen und ergründen den Wert der Skizze in der heutigen Zeit.

Im Fokus: Unser SalonPartnerSteelcase

Blog AIT-ArchitekturSalon
Februar 2021
Blogger Curators

Weltweit gehen Unternehmen mehr und mehr zu digitalem und stark kundenorientiertem Arbeiten über. Als Konsequenz werden viele etablierte Arbeitsweisen durch modernere Methoden ersetzt. Um voranzukommen, ist ein deutlich agileres Vorgehen nötig. Zusammenarbeit spielt hierbei eine entscheidende Rolle. Durch die ein neues Design, das die Zusammenarbeit fördert, die Etablierung verschiedener Bereiche für unterschiedliche Arbeitsstile und eine neue Herangehensweise wurde das Büro von Plan.Net Innovations in Zusammenarbeit und mit den Produkten von Steelcase umgestaltet, um ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das agiles Arbeiten und Teamwork begünstigt

Memories

Blog AIT-ArchitekturSalon
Februar 2021
Blogger Curators

Mit dem Wanderbuch „Memories“ schickt der AIT-ArchitekturSalon ein anfangs leeres Skizzenbuch durch ausgewählte Hamburger und Münchner Innen-/Architekturbüros auf Wanderschaft, in dem sich diese mit einer Skizze zum Thema „Architektur und Erinnerung“ verewigen dürfen. Die entstandenen Skizzen werden im AIT-ArchitekturSalon in Hamburg und München im Sommer 2021 präsentiert. Bis zu den Eröffnungen der Ausstellungen geben wir Ihnen in unserem Blog sowie auf unseren Kanälen auf Facebook und Instagram wöchentlich einen Einblick in die Entstehung des Skizzenbuches und nehmen Sie mit auf die Wanderschaft durch die Büros. Schauen Sie regelmäßig vorbei!

Im Fokus: Unser SalonPartner Fabromont – Kugelgarn in den Swatch Headquarters Biel

Blog AIT-ArchitekturSalon
Februar 2021
Blogger Curators

Die Swatch AG hat Ende 2019 in Biel die vom preisgekrönten japanischen Architekt Shigeru Ban geplanten Headquarters bezogen. Im Inneren des ungewöhnlichen Bürogebäudes verteilen sich 25’000 m² Geschossfläche auf 5 Etagen. Kugelgarn® in der Qualität Atlas silberpappel bietet als optisch homogene Fläche die Grundlage für eine Open Space Bürolandschaft, die den Charakter der Marke Swatch widerspiegeln soll. Möbel in knalligen Farben und aus diversen Materialien verschmelzen mit dem Dachgewölbe zu einer kreativen Spielwiese. Glasbrüstungen ermöglichen den Blick auf die verschiedenen Ebenen.

Aus dem Archiv: Im Dialog mit der Tradition – RUINELLI ARCHITETTI

Blog AIT-ArchitekturSalon, Blog Aus dem Archiv
Februar 2021
Blogger Curators

Im Frühjahr 2016 zeigte der AIT-ArchitekturSalon in Köln und Hamburg die Werkschau „Im Dialog mit der Tradition – Ruinelli Architetti“. In Form von detailreichen Architekturmodellen, Zeichnungen und Skizzen präsentiert die Ausstellung ausgewählte Projekte des Schweizer Architekturbüros Ruinelli Associati Architetti.