Grohe

Blick auf das Pfahlbauten-Hoteldorf am Starnberger See von WSM Architekten

Architekturbarometer 30mal10 – Interview mit Florian Wiesler und Tobias Schmidt (WSM Architekten)

Blog Architektur-Barometer 30mal10
Juni 2021
Blogger Grohe

WSM Architekten verstehen sich als innovative Designer und verlässliche Dienstleister und bieten als erfahrene Architekten und neutrale Berater umfassende Leistungen auf höchstem Niveau. Dabei ist nachhaltiges Bauen bei ihnen oberste Prämisse. Im Interview sprechen sie darüber, was „innovativ“ eigentlich bedeutet und welche Chancen die Pandemie für die Baukultur bereit hält, über ihren Entwurf des Pfahlbauten Hoteldorfes am Starnberger See und die Entwicklungen der Business- und Tourismus-Hotellerie sowie den Stand der Architektur in Deutschland im internationalen Vergleich.

Architekturbarometer 30mal10 – Interview mit Ursula Fuss (Ursula Fuss Architekturbüro)

Blog Architektur-Barometer 30mal10
Juni 2021
Blogger Grohe

In ihrem 1996 gegründeten Architekturbüro widmet sich Ursula Fuss schwerpunktmäßig der Hotellerie sowie dem barrierefreien Bauen. Dabei geht es nicht darum, irgendwie einen Bedarf zu decken, sondern daraus eine eigene Architektursprache und Architekturgestaltung zu entwickeln. Im Interview spricht sie über die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Baukultur und die Berücksichtigung der menschlichen Bedürfnisse in der Architektur, über das neu Denken der Bautypologie Hotel und die deutsche Hotellerie allgemein sowie über Barrierefreiheit und das Hotel der Zukunft.

Foto eines Einfamilienhauses in Pullach mit dem Anbau von Händel Junghans Architekten

Architekturbarometer 30mal10 – Interview mit Sebastian Händel und Marcus Caspar Junghans (Händel Junghans Architekten)

Blog Architektur-Barometer 30mal10
Juni 2021
Blogger Grohe

Sebastian Händel und Marcus Caspar Junghans beschreiben ihre Philosophie so: „Für die Planung und Ausführung unserer Projekte arbeiten wir in einem jungen Team talentierter und international erfahrener Mitarbeiter. Dem hohen gestalterischen Anspruch in Zusammenarbeit mit unseren Bauherren werden wir durch Zuverlässigkeit, Kreativität, Organisation und höchsten Qualitätsanspruch gerecht.“
Im Interview sprechen Sie über ihren Arbeitsalltag in der aktuellen Zeit, die Veränderungen im Wohnungsbau aufgrund der Pandemie, Notwendigkeiten, um den Wohnungsmarkt zu entlasten und neue Wege gehen zu können sowie die möglichen Entwicklungen der Wohnarchitektur auch mit Blick auf die zukünftige Stadtentwicklung.

Architekturbarometer 30mal10 – Interview mit Tobias C. Bloemeke (Carpus + Partner)

Blog Architektur-Barometer 30mal10
Juni 2021
Blogger Grohe

„Gebäude, die Wissen vermehren – für eine hoffnungsvolle Zukunft“. Mit dieser Mission plant und realisiert Carpus+Partner individuelle und hochkomplexe Labor-, Produktions- und Bürogebäude, in denen Menschen begeistert zusammenarbeiten. Im Interview spricht Tobias C. Bloemeke über das einzigartige Unternehmenskonzept des Büros und die Fokussierung auf Unternehmensimmobilien, über die Mozart-Fähigkeit und die Veränderungen für die Unternehmenswelten durch Corona sowie über Triebfedern moderner Architektur und die Notwendigkeit, den Menschen in den Mittelpunkt der Planungen zu rücken und ihn miteinzubeziehen.

Architekturbarometer 30mal10 – Interview mit Werner Frosch (Henning Larsen Architects)

Blog Architektur-Barometer 30mal10
Mai 2021
Blogger Grohe

Henning Larsen ist ein internationales Architekturbüro mit skandinavischen Wurzeln. Das physische Umfeld wird von Henning Larsen in jedem Maßstab geformt, herausgefordert und verändert – beginnend beim städtischen Raum über die Gebäude bis hin zur Innenarchitektur – mit der Zielsetzung, den Nutzern ein Design zu bieten, das visionär, verständlich und nachhaltig ist.
Werner Frosch ist Geschäftsführer des Münchner Büros von Henning Larsen und spricht im Interview über das bisherige Erleben der Corona-Pandemie sowie die sich ergebenden Chancen, den Neubau der Fakultät Architektur und Verwaltung der OTH Regensburg und die generelle Veränderung der Wissensvermittlung, wie wichtig es ist, den Menschen in den Fokus der Planungen zu rücken sowie die Entwicklung der Architekturbranche mit Blick auf das Wirtschaftswachstum der letzten zehn Jahre.

Architekturbarometer 30mal10 – Interview mit Nicole Franken und Prof. Bernhard Franken (Franken Architekten)

Blog Architektur-Barometer 30mal10
März 2021
Blogger Grohe

Franken Architekten wurde 2002 von Prof. Bernhard Franken in Frankfurt gegründet. Gemeinsam mit Nicole Franken gründete er 2008 zudem Franken\Consulting.
Die Franken Architekten Group deckt die Geschäftsfelder Architecture, Brandspace, Interior Design, Urban Design, Engineering, Consulting und Development ab und hat ein breit gefächtertes Portfolio von der Entwicklung von Konzepten und Umsetzungen für Wohnungs- und Städtebau über Hotel und Gastronomie, Office, Retail bis hin zu Messeauftritten, Ausstellungen, Museen und Erlebnisräumen. In unserem Interview sprechen Nicole Franken und Prof. Bernhard Franken über die Veränderungen durch die Krise, die Entwicklungen in der Business- und die Tourismushotellerie sowie die Erfolgsfaktoren für das Hotel der Zukunft.

Architekturbarometer 30mal10 – Interview mit Susanne Brückner und Laurent Brückner (Brückner Architekten)

Blog Architektur-Barometer 30mal10
Februar 2021
Blogger Grohe

Brückner Architekten steht für die Symbiose aus Architektur und Innenarchitektur, verkörpert durch Laurent und Susanne Brückner, die das Büro seit 2004 gemeinsam führen. In unserem Interview sprechen Susanne und Laurent Brückner über das Büro der Zukunft, nachhaltiges Bauen sowie darüber, wie Architektur und Innenarchitektur zu mehr „Wir-Gefühl“ beitragen kann und die aktuellen Trends in Bezug auf Möbilierung und Materialien.

Architekturbarometer 30mal10 – Interview mit Much Untertrifaller (Dietrich | Untertrifaller Architekten)

Blog Architektur-Barometer 30mal10
Februar 2021
Blogger Grohe

Das Büro Dietrich | Untertrifaller Architekten wurde 1994 gegründetes und wird heute von Helmut Dietrich, Much Untertrifaller, Dominik Philipp und Patrick Stremler geleitet und beschäftigt ein internationales Team von mehr als 110 Architekten, die in Österreich, der Schweiz, Frankreich und Deutschland arbeiten. Das breite Spektrum ihrer Bauaufgaben reicht von großvolumigen Bauten und städtebaulichen Strukturen über das Bauen im Bestand bis hin zum Einfamilienhaus. So unterschiedlich ihre Bauwerke auch sind, gemeinsam ist ihnen der humanistische Ansatz, die innovative und nachhaltige Ausführung und das einfühlsame Verhältnis zum urbanen Kontext. Ein bestimmender Faktor all ihrer Arbeiten ist der ressourcenschonende Einsatz von Materialien, wobei unser besonderes Engagement dem zeitgemäßen Holzbau gilt. In unserem Interview spricht Much Untertrifaller über den Bildungsbau der Zukunft, die Auswirkungen und Chance der Pandemie und darüber, wie sich die Tätigkeit von Architekt*innen ändern wird.

Architekturbarometer 30mal10 – Interview mit Norbert Schachtner (HDR)

Blog Architektur-Barometer 30mal10
Februar 2021
Blogger Grohe

HDR ist ein Architekturbüro, das global vernetzt innovative Forschungs-, Wissenschafts-, Arbeits- und Gesundheitswelten gestaltet und baut. Die Geschichte von HDR beginnt 1917 mit einer großen Idee der Ingenieure Henningson, Durham und Richardson in den Vereinigten Staaten: mit Ingenieurbauten neues Lebensumfeld schaffen bzw. bestehendes maßgeblich positiv verändern. Diese Idee ist bis heute Basis und dynamischer Treiber des internationalen Netzwerkes HDR, das sich zu 100% in den Händen der HDR-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern befindet. In unserem Interview spricht Norbert Schachtner unter anderem über den Forschungsbau der Zukunft, über Smart Technologies und über die Auswirkungen der Pandemie auf die Architektur.