Blog AIT-ArchitekturSalon

Im Fokus: Unser SalonPartner Fabromont – Kugelgarn in der Kooperativen Regionalleitstelle West


Kugelgarn® für Großeinsätze

Die Kooperative Regionalleitstelle West in Elmshorn ist die gemeinsame Einrichtung für Feuerwehr-, Rettungsdienst-, Krankentransport- und Katastrophenschutzaufgaben sowie die Polizeidirektion Bad Segeberg. Jährlich werden dort mehr als 135.000 Einsatzereignisse disponiert und unterstützend begleitet. Mitte 2018 wurde ein moderner Neubau, entworfen von Trapez Architektur GmbH aus Hamburg, bezogen, der die polizeiliche und die nichtpolizeiliche Leitstelle unter einem Dach vereint. Seitdem nutzen beide Bereiche auch ein gemeinsames Einsatzleitsystem.

Die Zusammenarbeit der kommunalen und polizeilichen Stellen spiegelt sich auch in der Architektur des Gebäudes wider. So wurde Wert gelegt auf ausgeprägte Raum- und Sichtbeziehungen und kurze Wege zwischen den beiden großen Leitstellen und den Lagerräumen. Die offen gestaltete Kommunikationszone liegt dazwischen in der Mitte des Gebäudes und verbindet die Bereiche funktional und optisch. An den modernen Leitpulten ist trotz der großen Räume mit bis zu 17 Disponenten höchste Konzentration gefordert. Auch sollen sich die Mitarbeiter möglichst wohlfühlen, um rund um die Uhr der anspruchsvollen Arbeit gerecht zu werden. Dazu tragen warme Materialien genauso bei wie Fensterflächen, die zwei Stockwerke umfassen und zusammen mit speziellen Oberlichter tagsüber Kunstlicht fast gänzlich überflüssig machen. Äußerst wichtig ist in diesem Umfeld auch die Akustik, vor allem, wenn in stressigen Phasen mehrere Telefonate und Funkgespräche gleichzeitig geführt werden.

Hier unterstützt Kugelgarn® von Fabromont in den Qualitäten Atlas silberpappel und Creation al* basalt in Form von Modulen, den hohen Ansprüche an die Raumakustik gerecht zu werden. Kugelgarn® absorbiert den Raum- und Körperschall spürbar und dämpft Geräusche, beispielsweise umherrollender Möbel. Zudem unterstützt der Bodenbelag die hohen ergonomischen Anforderungen, da er gelenkschonend und rutschsicher ist. Kugelgarn® fügt sich so in das Gesamtkonzept von Trapez Architektur als ein Element ein, das für hohe räumliche Qualität sorgt. Die Kugelgarn®-Module wurden ableitfähig auf Doppelboden verlegt, um den Vorgaben hinsichtlich Elektrostatik zum Schutz der elektronischen Geräte zu genügen. So stehen die Mitarbeiter nur im sprichwörtlichen Sinne unter Strom.

 

Über Fabromont
Fabromont bietet mit Kugelgarn® textilen Bodenbelag höchster Qualität, der durch seine extreme Strapazierfähigkeit und akustische Wirkung besticht und durch seine Langlebigkeit und ressourcenschonende Produktion auch in Sachen Nachhaltigkeit und Umweltschutz punktet.

Hochwertige Produkte schliessen Bedürfnislücken und erzeugen beim Anwender spürbaren Mehrwert. Darum entwickelt Fabromont seit über 50 Jahren textile Bodenbeläge, die es zuvor nicht gab und die sich durch besondere Eigenschaften auszeichnen. So wie das einzigartige Kugelgarn®, welches seiner Zeit weit voraus ist und eine ganz eigene Generation textiler Bodenbeläge darstellt. Erfunden und hergestellt in der Schweiz, genutzt und geschätzt überall dort, wo Qualität gefragt ist. Häufige Einsatzbereiche sind Büro, Ausbildung, Kultur, Hotel und Gastronomie sowie Residenzen und Kliniken.

 

Kontakt
Fabromont AG
Industriestrasse 10
3185 Schmitten
Schweiz
Fon: +41 26 497 88 11
Web: www.fabromont.ch

Jan Färber
Gebietsverkaufsleiter
Fon: +49 431 28 92 61 00
Mobil: +49 151 10850818
E-Mail: jan.faerber@fabromont.ch

Weitere Blog-Einträge von Curators

Memories | Die Planstelle & duka design

Blog AIT-ArchitekturSalon
März 2021
Blogger Curators

Die Wanderung des Münchner Skizzenbuches beginnt im Dezember 2020 in zwei Büros, die vor allem im Bereich Innenarchitektur arbeiten – mit viel Leidenschaft und Frauenpower. Die Aufgabe sich im Wanderbuch zu verewigen weckt in beiden Teams gleich große Begeisterung, wird aber ganz verschieden interpretiert. Begleiten Sie uns in die Die Planstelle und zu duka design. Wir schwelgen in Erinnerungen und ergründen den Wert der Skizze in der heutigen Zeit.

Im Fokus: Unser SalonPartnerSteelcase

Blog AIT-ArchitekturSalon
Februar 2021
Blogger Curators

Weltweit gehen Unternehmen mehr und mehr zu digitalem und stark kundenorientiertem Arbeiten über. Als Konsequenz werden viele etablierte Arbeitsweisen durch modernere Methoden ersetzt. Um voranzukommen, ist ein deutlich agileres Vorgehen nötig. Zusammenarbeit spielt hierbei eine entscheidende Rolle. Durch die ein neues Design, das die Zusammenarbeit fördert, die Etablierung verschiedener Bereiche für unterschiedliche Arbeitsstile und eine neue Herangehensweise wurde das Büro von Plan.Net Innovations in Zusammenarbeit und mit den Produkten von Steelcase umgestaltet, um ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das agiles Arbeiten und Teamwork begünstigt

Memories

Blog AIT-ArchitekturSalon
Februar 2021
Blogger Curators

Mit dem Wanderbuch „Memories“ schickt der AIT-ArchitekturSalon ein anfangs leeres Skizzenbuch durch ausgewählte Hamburger und Münchner Innen-/Architekturbüros auf Wanderschaft, in dem sich diese mit einer Skizze zum Thema „Architektur und Erinnerung“ verewigen dürfen. Die entstandenen Skizzen werden im AIT-ArchitekturSalon in Hamburg und München im Sommer 2021 präsentiert. Bis zu den Eröffnungen der Ausstellungen geben wir Ihnen in unserem Blog sowie auf unseren Kanälen auf Facebook und Instagram wöchentlich einen Einblick in die Entstehung des Skizzenbuches und nehmen Sie mit auf die Wanderschaft durch die Büros. Schauen Sie regelmäßig vorbei!

Im Fokus: Unser SalonPartner Fabromont – Kugelgarn in den Swatch Headquarters Biel

Blog AIT-ArchitekturSalon
Februar 2021
Blogger Curators

Die Swatch AG hat Ende 2019 in Biel die vom preisgekrönten japanischen Architekt Shigeru Ban geplanten Headquarters bezogen. Im Inneren des ungewöhnlichen Bürogebäudes verteilen sich 25’000 m² Geschossfläche auf 5 Etagen. Kugelgarn® in der Qualität Atlas silberpappel bietet als optisch homogene Fläche die Grundlage für eine Open Space Bürolandschaft, die den Charakter der Marke Swatch widerspiegeln soll. Möbel in knalligen Farben und aus diversen Materialien verschmelzen mit dem Dachgewölbe zu einer kreativen Spielwiese. Glasbrüstungen ermöglichen den Blick auf die verschiedenen Ebenen.

Aus dem Archiv: Im Dialog mit der Tradition – RUINELLI ARCHITETTI

Blog AIT-ArchitekturSalon, Blog Aus dem Archiv
Februar 2021
Blogger Curators

Im Frühjahr 2016 zeigte der AIT-ArchitekturSalon in Köln und Hamburg die Werkschau „Im Dialog mit der Tradition – Ruinelli Architetti“. In Form von detailreichen Architekturmodellen, Zeichnungen und Skizzen präsentiert die Ausstellung ausgewählte Projekte des Schweizer Architekturbüros Ruinelli Associati Architetti.