Blog AIT-ArchitekturSalon

Im Fokus: Silestone Loft von Cosentino

Cosentino Silestone Loft

Der führende Hersteller von Quarzoberflächen für Küche, Bad und Möbel präsentiert neue Farbtöne und produziert immer mehr nach dem Prinzip der Kreislaufwirtschaft.

Mit der neuen Kollektion „Silestone Loft“ schafft Cosentino die Verbindung aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Die Designs sind inspiriert vom Industrial Style der ikonischen Stadtviertel Camden, Poblenou, Seaport, Nolita und Corktown. Das Material wird erstmals mithilfe der innovativen HybriQ+ Technologie gefertigt: mit recycelten Rohstoffen, 98% wiederaufbereitetem Wasser und 100% erneuerbarer Energie – maximale Nachhaltigkeit mit Qualitätsgarantie für 25 Jahre.

Ende 2020 startete Cosentino, weltweit führender Hersteller innovativer Oberflächen für Architektur und Design, den Vertrieb der Kollektion Silestone Loft. „Dies ist die erste Serie, die wir mit der HybriQ+ Technologie herstellen“, erklärt Hendrik Willems, Regional Director für BeNeLux und Deutschland. „Wasser und Strom für den Produktionsprozess stammen quasi vollständig aus regenerativen Quellen. Die neue, hybride Formulierung aus natürlichen Mineralien und wiederverwendeten Rohstoffen wie recyceltem Glas ermöglicht die Reduktion des Quarzanteils und völlig neue Designeffekte – ein Meilenstein der Entwicklung!“

Die neue, besonders umweltfreundlich produzierte Loft-Serie von fünf Farben passt zum Industrial Style. Dieser Look ist geprägt von Beton, Zement, Balken und Stahl in ehemaligen Fabriken, Werkstätten und Lagerhäusern. Zu großräumigen Lofts umgewandelt, erwachen sie zu neuem Leben – ein Trend, der sich seit den 1950ern weltweit verbreitet. Inspiriert wurden die Silestone Loft-Farben vom vibrierenden Camden in London und dem mediterran-industriellen Poblenou in Barcelona, von Seaport, dem Dock-Viertel im Südosten Manhattans und dem avantgardistisch-coolen Nolita wie auch von Corktown in der Motor-City Detroit.

Cosentino erweitert zeitgleich weitere Serien des über 80 Farben umfassenden Silestone-Portfolios. Die Eternal-Linie – die meistverkaufte in der Geschichte der Marke Silestone – erhält mit Et. Noir eine von Naturstein inspirierte dunkle Variante mit intensiver, asymmetrischer Äderung in Weiß- und Orangetönen. Zudem ergänzt Miami Vena die Nebula-Serie. Mit einem Effekt von Bewegung und Tiefe spiegelt sie die Nebel des Universums in strahlendem Weiß. Alle neuen Silestone-Farben sind Seit Oktober 2020 in Stärken von 12 bis 30 mm mit diversen Zuschnitten, Kantenausführungen und Texturen lieferbar.
www.cosentino.com

 

Über Cosentino
Die Cosentino Gruppe ist ein Familienunternehmen aus Spanien, das weltweit tätig ist und hochwertige und innovative Oberflächen für die Welt des Designs und der Architektur herstellt und vertreibt. In enger Zusammenarbeit mit Klienten und Partnern entstehen Designlösungen von hoher Wertigkeit, die eine Inspiration im Leben vieler Menschen sind. Dieses Ziel ist möglich dank Pionier- und Spitzenmarken in ihren jeweiligen Segmenten wie Silestone®, Dekton® oder Sensa by Cosentino® – technologisch fortschrittliche Oberflächen, die die Schaffung einzigartiger Umgebungen und Designs für den privaten und öffentlichen Raum ermöglichen.

 

Kontakt
Cosentino Deutschland GmbH
Birkerfeld 48
83627 Warngau
Deutschland
T +49 8024 902280
info.de@cosentino.com
www.pro.cosentino.com

Weitere Blog-Einträge von Curators

DesignBuild Research

Blog AIT-ArchitekturSalon
Mai 2021
Blogger Curators

Seit ihrer Gründung im Jahr 2005 fördert die gemeinnützige Sto-Stiftung vor allem junge Menschen im Ausbaugewerbe sowie StudentInnen der Architektur mit einem breiten Spektrum von Förderprojekten. Der diesjährige DesignBuild-Wettbewerb umfasst neben der klassischen Projektförderung diesmal zwei neue Kategorien – „DesignBuild Reflect“ sowie „DesignBuild Research“.

Aus dem Archiv: Marinierte Architektur

Blog Aus dem Archiv
Mai 2021
Blogger Curators

,,Marinierte Architektur“ – allein der Name der Veranstaltungsreihe in 2006 und 2007 von Carpet Concept und AIT-Dialog deutete bereits auf die Analogien hin, die zwischen Architektur und Kochen bestehen. Verbindungen existieren auf zahlreichen Ebenen: Architektur und Kochen gehören zu den ältesten Kulturtechniken der Menschheit. In beiden Disziplinen begegnen sich Handwerk, Kunst, Konstruktion, Gestaltung und – im Idealfall – Genuss.

Im Fokus: GROHE Baulines

Blog AIT-ArchitekturSalon
Mai 2021
Blogger Curators

GROHE ist eine führende globale Marke für ganzheitliche Badlösungen und Küchenarmaturen. Seit vielen Jahrzehnten setzen sie auf die Markenwerte Technologie, Qualität, Design und Nachhaltigkeit, um „Pure Freude an Wasser“ zu bieten. Die neu aufgelegte GROHE Baulines Kollektion für Bad und Küche ist ein echter Allrounder auf Einstiegsniveau.

Memories | Sweco & RRP

Blog AIT-ArchitekturSalon
Mai 2021
Blogger Curators

Das erste Büro in München, das 2021 in das Memories Skizzenbuch zeichnet ist Sweco. Hier nimmt sich Claudia Specht, die Team Leaderin Planning bei Sweco, dem Projekt an. Danach wird es zu RRP Architekten + Ingenieure nach Berg am Laim gebracht. Marc Rehle, einer der Geschäftsführer, nimmt sich dort Zeit für ein Gespräch und zeichnet eine Skizze zum Thema Erinnerungen.

Memories | RHWZ, SCHALTRAUM, SKAI und Seel Bobsin Partner

Blog AIT-ArchitekturSalon
Mai 2021
Blogger Curators

Das Skizzenbuch „Memories“ setzt seine Reise durch Hamburg bei RENNER HAINKE WIRTH ZIRN ARCHITEKTEN fort und wird danach SCHALTRAUM anvertraut. Auch Seel Bobsin Partner Design-Konzeptionen dürfen sich mit einer Handskizze verewigen, bevor SKAI das Wanderbuch erhalten.