Blog AIT-ArchitekturSalon

Im Fokus: Das neue Grau matt von Gira

Grau matt ist das neue Schwarz
Was als Streetstyle-Trend 2021 gilt, gilt für Gira schon lange. Was trotzdem neu ist? Das Design-Original Gira E2 in elegantem Grau matt. Gemeinsam mit dem Gira System 55 sorgt die Designlinie für neue Akzente in Ihrem Zuhause. Weiterhin besteht die Qual der Wahl zwischen bruchsicheren, UV-beständigem Kunststoff in den Farben Reinweiß seidenmatt, Reinweiß glänzend, Schwarz matt, Alu (lackiert) sowie Anthrazit und Edelstahl. Der E2 an sich steht mit seiner kantigen Form für modernes und zeitloses Design, das sich dank seines Purismus in eine Vielzahl von Einrichtungsstilen integriert.

Aber zurück zum Farbreiz Grau
In seiner Definition heller als schwarz und dunkler als weiß, ist er mit all seinen Zwischentönen und seiner zeitlosen Eleganz sowohl innen als auch außen fester Bestandteil der heutigen Architekturszene. Ob durch Einbauten, Schalter oder als Wandfarbe bilden Grautöne eine stabilisierende Basis, die nicht selten zur Leinwand material- und farbergänzender Kreativität wird.   

Honigbraun trifft dunkles Grau
Der Schlüssel zu Behaglichkeit und Wohnkomfort liegt dabei in der Kombination von Oberflächen und Texturen. Extrem matte Oberflächen unterstreichen den Grau-Effekt, der sich am wohligsten in der Kombination mit honigfarbenem Holz oder knorrigem Gebälk ausbreitet. Und der Teufel steckt dabei nicht im Detail. Denn auch hierfür gibt es die passenden Lösungen. Ob kontrastreich oder monochrom hat Gira Schalterprogramme und Designlinien entwickelt, die sich entweder bewusst vom Untergrund absetzen oder sich harmonisch in die vorhandene Farbwelt einfügen.

Ton in Ton statt bunt gemischt
Für die Verfechter der Monochromie ist das Design-Original Gira E2 neben Schwarz, Weiß oder Alu nun auch in elegantem Grau matt erhältlich. Über den Schalter hinaus ergänzt das Gira System 55 den E2 um weitere 200 Funktionen in einheitlichem Design. Puristisch und reduziert wirkt monochrome Gestaltung auf den Betrachtenden wie den Planenden gleichermaßen beruhigend. Die einen nennen es Architekten-Spleen, die anderen schimpfen es Monotonie. Fest steht, Einfarbigkeit beruhigt. Und das ist schließlich ein Gefühl, das in der heutigen, reizüberfluteten Welt ebenso wie das Grau wieder immer mehr an Bedeutung gewinnt.

 

Über GIRA
Gira ist mehr als An oder Aus, Hell oder Dunkel. Gira ist genauso auch Komfort, Sicherheit, Wohlgefühl oder Nachhaltigkeit. Denn von Anfang der Gira Giersiepen GmbH & Co. KG Firmengeschichte an steht der Mensch im Mittelpunkt allen Handelns. Heute sind es vor allem intelligente, zukunftsfähige Systemlösungen für die vernetzte Gebäudesteuerung, die neue Maßstäbe setzen: Gira Smart Home und Building Systeme, benutzerfreundliche und datensichere Geräte für die bequeme Steuerung von Beleuchtung, Klima oder Jalousien sowie Türsprechanlagen, Multimedia- und Sicherheitstechnik. Ingenieurskunst „Made in Germany“ ist das Herz des Familienunternehmens. Genauso wie soziale und nachhaltige Entwicklungs- und Herstellungsprozesse, ein weitestgehend umwelt- und ressourcenschonender Betrieb sowie Perfektion in Design und Funktion. Deshalb finden sich Produkte von Gira heute in Gebäuden in aller Welt. Und das ist so viel mehr, als nur An oder Aus.

 

Kontakt
Gira
Giersiepen GmbH & Co. KG
Dahlienstraße 12
42477 Radevormwald
T +49 (0)21 95 602 0
F +49 (0)21 95 602 191
www.gira.de

Marco Stark
Projektmanager Key Account Managment
T +49 (0) 2195 6020
M +49 (0) 173 7293984
marco.stark@gira.de

Carsten Ritter
Leiter Key Account Management Nord
T +49 (0)4324 88418
M +49 (0)173 7286809
carsten.ritter@gira.de

Weitere Blog-Einträge von Curators

Im Fokus: „The Circle“ mit Skyfold von Dorma Hüppe

Blog AIT-ArchitekturSalon
Dezember 2021
Blogger Curators

Die Convention Hall im „The Circle“ am Flughafen Zürich bietet mit knapp 1600 m2 Veranstaltungsfläche einen flexiblen Austragungsort für Kongresse, Events und Tagungen. Um variabel auf wechselnde Raumnutzungen reagieren zu können, ist der Saal mit seinem spektakulären Glasdach mit dem vertikalen trennwandsystem Skyfold in drei Bereiche teilbar.

Interior Scholarship 2021 – Das AIT-Stipendium der Sto-Stiftung

Blog Interior Scholarship
November 2021
Blogger Curators

Mit dem Interior Scholarship – dem AIT-Stipendium der Sto-Stiftung werden Studierende der Innenarchitektur für ihre Ideen, kreativen Denkweisen und eigene Haltung ausgezeichnet. Das mit insgesamt 24.000 Euro dotierte Interior Scholarship erhalten im Studienjahr 2021/2022 Sophia Janna Dinkel (Hochschule Düsseldorf, pbsa, DE-Düsseldorf), Christian Kellner (Technische Universität Wien, AT-Wien), Franziska Kocks (Muthesius Kunsthochschule, DE-Kiel) und Nobuyoshi Yokota (HEAD – Genève, Haute école d’art et de design, CH-Genf).

Im Fokus: Silestone Loft von Cosentino

Blog AIT-ArchitekturSalon
November 2021
Blogger Curators

Mit der neuen Kollektion „Silestone Loft“ schafft Cosentino, der führende Hersteller von Quarzoberflächen für Küche, Bad und Möbel, die Verbindung aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Die Designs sind inspiriert vom Industrial Style der ikonischen Stadtviertel Camden, Poblenou, Seaport, Nolita und Corktown.

Memories | be_planen & POOL LEBER ARCHITEKTEN

Blog AIT-ArchitekturSalon
Oktober 2021
Blogger Curators

Das Memories Skizzenbuch wandert von Oliv Architekten zu be_planen am Viktualien Markt und dann zu POOL LEBER ARCHITEKTEN in Schwabing. Folgen Sie uns und lesen sie im Blog-Artikel mehr über die Reise durch Münchens Innenstadt.

Memories | zillerplus & Oliv Architekten

Blog AIT-ArchitekturSalon
August 2021
Blogger Curators

Das Memories Skizzenbuch wandert von zillerplus Architekten im Glockenbachviertel an den Maximiliansplatz zu Oliv Architekten. Folgen Sie uns auf die Reise und lesen sie im Blog-Artikel über erfrischende Winterspaziergänge und gemütliches Kaffetrinken im Warmen.