Blog AIT-Award at 6

Forum Groningen, NL Architects with ABT Engineering, Finalist AIT-Award 2020

Blog AIT-Award
Forum Groningen, NL-Groningen
NL Architects, NL-Amsterdam
Finalist in der Kategorie: Public Building

Mit dem Forum Groningen entwickelten NL Architects ein multifunktionales Gebäude – ein mit Büchern und Bildern gefülltes kulturelles „Kaufhaus“, das Ausstellungsräume, Kinosäle, Versammlungsräume und Restaurants bietet. Die Architekten wollten mitten im Zentrum der niederländischen Stadt eine Plattform für Interaktion und Debatte schaffen – ein urbanes „Wohnzimmer“ für die Bürger Groningens. Dabei sollte betont werden, dass es sich bei dem Forum um keine Bibliothek, Museum oder Kino handelt, sondern um eine neue Art von öffentlichem Raum, in dem sich die traditionellen Grenzen zwischen kulturellen Instituten auflösen.

Die Architekten konzipieren das Gebäude als klares Volumen, um den Wunsch nach Synergie zum Ausdruck zu bringen und den gemeinsamen Ehrgeiz zu stärken, verschiedene Einrichtungen neu zu kombinieren. Eine Reihe sorgfältiger Cuts strukturiert das Gebäude und erzeugt ein Spektrum unterschiedlicher Erscheinungsbilder. Das Forum Groningen verfügt über ein außergewöhnliches, zentrales Atrium, das mit seinen horizontalen „Tentakeln“ das pulsierende Herz des Veranstaltungsortes bildet. Die Leere fungiert als räumliche Schnittstelle, die alle Funktionen – das Kino, die Büchersammlung und das Ausstellungsauditorium – miteinander verbindet und als solche den Austausch von Wissen und Ideen katalysieren soll. Es entsteht eine Reihe gestapelter „Quadrate“, die als Analogie zur städtischen Struktur Groningens erlebt werden können. Die vertikalen Plätze sind öffentlich zugänglich und bieten Besuchern mittels Ticket Zugang zu den Aktivitäten. Das spezifische Layout bietet ständig wechselnde Perspektiven auf die umliegende Stadt und gipfelt in der Dachterrasse, einer Aussichtsplattform und einem Freilufttheater. Das Forum Groningen wurde so konzipiert, dass es dem Finden und nicht dem Suchen Rechnung trägt. Das Design regt zur Erkundung an. Die Architekten möchten den Besucher anregen, zu wandern und beschwingt durch eine atemberaubende Innenlandschaft zu flanieren.

 

Bauherr: Stadt Groningen
Ort: NL-Groningen
Architekten: NL Architects, NL-Amsterdam
www.nlarchitects.nl
Fertigstellung: 2019
Fotos: Marcel van Derburg

 

Mehr Informationen über den Wettbewerb: www.ait-award.com

 

Weitere Blog-Einträge von Curators

Aus dem Archiv: Marinierte Architektur

Blog Aus dem Archiv
Mai 2021
Blogger Curators

,,Marinierte Architektur“ – allein der Name der Veranstaltungsreihe in 2006 und 2007 von Carpet Concept und AIT-Dialog deutete bereits auf die Analogien hin, die zwischen Architektur und Kochen bestehen. Verbindungen existieren auf zahlreichen Ebenen: Architektur und Kochen gehören zu den ältesten Kulturtechniken der Menschheit. In beiden Disziplinen begegnen sich Handwerk, Kunst, Konstruktion, Gestaltung und – im Idealfall – Genuss.

Im Fokus: GROHE Baulines

Blog AIT-ArchitekturSalon
Mai 2021
Blogger Curators

GROHE ist eine führende globale Marke für ganzheitliche Badlösungen und Küchenarmaturen. Seit vielen Jahrzehnten setzen sie auf die Markenwerte Technologie, Qualität, Design und Nachhaltigkeit, um „Pure Freude an Wasser“ zu bieten. Die neu aufgelegte GROHE Baulines Kollektion für Bad und Küche ist ein echter Allrounder auf Einstiegsniveau.

Memories | Sweco & RRP

Blog AIT-ArchitekturSalon
Mai 2021
Blogger Curators

Das erste Büro in München, das 2021 in das Memories Skizzenbuch zeichnet ist Sweco. Hier nimmt sich Claudia Specht, die Team Leaderin Planning bei Sweco, dem Projekt an. Danach wird es zu RRP Architekten + Ingenieure nach Berg am Laim gebracht. Marc Rehle, einer der Geschäftsführer, nimmt sich dort Zeit für ein Gespräch und zeichnet eine Skizze zum Thema Erinnerungen.

Memories | RHWZ, SCHALTRAUM, SKAI und Seel Bobsin Partner

Blog AIT-ArchitekturSalon
Mai 2021
Blogger Curators

Das Skizzenbuch „Memories“ setzt seine Reise durch Hamburg bei RENNER HAINKE WIRTH ZIRN ARCHITEKTEN fort und wird danach SCHALTRAUM anvertraut. Auch Seel Bobsin Partner Design-Konzeptionen dürfen sich mit einer Handskizze verewigen, bevor SKAI das Wanderbuch erhalten.

Im Fokus: Silestone Loft von Cosentino

Blog AIT-ArchitekturSalon
April 2021
Blogger Curators

Mit der neuen Kollektion „Silestone Loft“ schafft Cosentino, der führende Hersteller von Quarzoberflächen für Küche, Bad und Möbel, die Verbindung aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Die Designs sind inspiriert vom Industrial Style der ikonischen Stadtviertel Camden, Poblenou, Seaport, Nolita und Corktown.