Blog AIT-ArchitekturSalon

Im Fokus: Unser SalonPartner Euramax – im Gespräch mit Paul van der Vijgh

 

Erasmus Campus, Rotterdam | Foto: Mecanoo architecten

Kop van Kessel Lo, Leuven | Foto: Dirk Verwoerd

 

Designfreiheit in der Gestaltung von Metallfassaden

Euramax Coated Products ist der neuste Partner des AIT-ArchitekturSalon Hamburg. Wir haben mit Paul van der Vijgh, Brand & Design Manger bei Euramax, über das Unternehmen und seine Besonderheiten gesprochen:

Was genau stellt Euramax her?
Euramax stellt spulenbeschichtetes Aluminium her, das bei der Herstellung von Metallfassadenplatten verwendet wird. Firmen wie Aluform, Bemo, Metawell und Zambelli in Deutschland sind unsere Kunden. Sie produzieren das Endprodukt, das auf Fassaden verschiedener, meist nicht zu Wohnzwecken genutzter Gebäude aufgetragen wird.

Welche Euramax-Kompetenz halten Sie für besonders architektonisch relevant?
Designfreiheit ist wahrscheinlich die wichtigste. Mit unseren Beschichtungen ist es möglich, jede Farbe und jeden Glanzgrad in einer Vielzahl unterschiedlicher Beschichtungstypen zu entwickeln. Unsere Fähigkeit, professionelle Beratung nicht nur bei der Auswahl der Beschichtung, sondern auch bei den Möglichkeiten der Fassadenverkleidung zu geben, ist für die Architekten wahrscheinlich von größtem Wert. Wir sind für unser Wissen über verschiedene Verkleidungslösungen unserer Kunden bekannt und teilen diesbezüglich mit Begeisterung Informationen.

Sehen Sie den Fokus mehr auf konzeptionellen Lösungen und Anwendungen oder auf technischen und gestalterischen Aspekten?
Unser Fokus liegt definitiv mehr auf der Anwendungsseite von Lösungen. Wir zeigen anhand unserer Referenzen, was heute möglich ist, und können mit Designern darüber nachdenken, was noch nicht getan wurde, aber getan werden kann.

Bieten Sie hauptsächlich Standardlösungen und -produkte an oder ermöglichen Sie Innenarchitekten die Entwicklung individueller Produkte?
Beides. Wir bieten ein Portfolio von ca. 100 leicht verfügbaren Farben an, für die wir innerhalb von 2 Arbeitstagen Muster versenden und sogar versuchen können, Modellmaterial zur Verfügung zu stellen. Wenn jedoch die Zeit im Projekt verfügbar ist, unterstützen wir auch häufig benutzerdefinierte Lösungen in Paneltyp und Farbe.

Ab welcher Anzahl ist eine Einzelproduktion möglich?
Benutzerdefinierte Farben sind ab 1.500 m² großen Projekten möglich. Kundenspezifische Panels sind häufig aus kleineren Mengen möglich, hängen jedoch vom gewählten Panelhersteller ab.

Wie sieht sich Euramax heute – was sind Ihre kurz- und langfristigen Ziele?
Wir sind ein Unternehmen im Wandel. In der Vergangenheit haben wir uns ausschließlich auf unsere direkten Kunden konzentriert, die Fassadenverkleidungen herstellen. Wir haben jedoch gelernt, dass wir durch den direkten Kontakt mit Architekten diesen viel Mehrwert bieten. Aus diesem Grund haben wir unser europäisches Team zur Unterstützung der Architektur massiv erweitert.

Auf welche Prioritäten konzentriert sich Euramax bei der Ansprache von Architekten?
Die Wahl der richtigen Beschichtung für die Gebäudeumgebung – oder allgemeiner, unterschiedlicher Beschichtungsarten – ist wichtig und bei Architekten oft nicht sehr bekannt. Wir sehen, dass Menschen, die Verkleidungsplatten verkaufen, manchmal nicht über ausreichende Kenntnisse verfügen und sich dafür entscheiden, die Grundlösung zu fördern. In einigen Umgebungen (z. B. an der Küste) sind diese aber einfach nicht die richtige Wahl.

Was macht Euramax im Vergleich zu anderen Anbietern so besonders?
Wir sind neutraler als jedes andere Unternehmen in unseren Ratschlägen zu Verkleidungsplatten, da wir diese nicht selbst herstellen. Unsere Kunden sind unser Netzwerk. Wir unterstützen sie oft und sie unterstützen uns genauso oft, wenn wir uns mit einem Projekt befassen. In gewisser Weise ist Euramax in der Projektberatung niemals allein.

Mit welchem ​​Produkt oder welcher Strategie kann Euramax im Wettbewerb auf dem Markt gesehen und bewertet werden?
Wir sind das einzige Beschichtungsunternehmen, das versucht, in der Entwurfsphase des Projekts sehr eng mit Architekten zusammenzuarbeiten. Darüber hinaus arbeiten wir in einem Netzwerk. Bei der Beratung über die Beschichtungsleistung von Platten arbeiten wir eng mit den Herstellern zusammen und führen häufig gemeinsame Besuche durch. Dies funktioniert sehr gut, da nicht nur ein, sondern zwei Spezialisten am Tisch des Architekten sitzen.

Können Euramax-Produkte und -Materialien zu einer besseren Architektur beitragen?
Unser individuelles Farbportfolio ist endlos. Im Laufe der Jahre haben wir über 10.000 verschiedene Farben geliefert. Wenn man also an Metallverkleidungen denkt, bieten wir die Möglichkeit zu entwerfen.

Warum unterstützt Euramax die AIT-Architektur-Salons?
Natürlich wollen wir unser architektonisches Netzwerk erweitern. Wir besuchen gerne Architekten, die auf bestimmte Design- oder technische Probleme an ihrer Metallfassade stoßen, und unterstützen Sie bei der Suche nach einer Lösung. Da die Außenbeschichtung eines Gebäudes sowohl für die technische als auch für die ästhetische Leistung von entscheidender Bedeutung ist, werden wir mit Sicherheit einen Mehrwert schaffen.

Beschreiben Sie den Beitrag von Euramax zu Nachhaltigkeit, sozialer Verantwortung und / oder Kreislaufwirtschaft.
Die Nachhaltigkeit unserer Produktion und Produkte ist für die Branche von entscheidender Bedeutung.

 

Kontakt
Euramax
Industrieweg 6
6045 JG Roermond
Niederlande
Fon: +31 475 370 341
Web: www.euramaxlab.com

Philipp Dierkes
Architekturberater Norddeutschland
Mobil: +49 1520 3154867
E-Mail: pdierkes@euramax.eu

Weitere Blog-Einträge von Curators

Memories | Die Planstelle & duka design

Blog AIT-ArchitekturSalon
März 2021
Blogger Curators

Die Wanderung des Münchner Skizzenbuches beginnt im Dezember 2020 in zwei Büros, die vor allem im Bereich Innenarchitektur arbeiten – mit viel Leidenschaft und Frauenpower. Die Aufgabe sich im Wanderbuch zu verewigen weckt in beiden Teams gleich große Begeisterung, wird aber ganz verschieden interpretiert. Begleiten Sie uns in die Die Planstelle und zu duka design. Wir schwelgen in Erinnerungen und ergründen den Wert der Skizze in der heutigen Zeit.

Im Fokus: Unser SalonPartnerSteelcase

Blog AIT-ArchitekturSalon
Februar 2021
Blogger Curators

Weltweit gehen Unternehmen mehr und mehr zu digitalem und stark kundenorientiertem Arbeiten über. Als Konsequenz werden viele etablierte Arbeitsweisen durch modernere Methoden ersetzt. Um voranzukommen, ist ein deutlich agileres Vorgehen nötig. Zusammenarbeit spielt hierbei eine entscheidende Rolle. Durch die ein neues Design, das die Zusammenarbeit fördert, die Etablierung verschiedener Bereiche für unterschiedliche Arbeitsstile und eine neue Herangehensweise wurde das Büro von Plan.Net Innovations in Zusammenarbeit und mit den Produkten von Steelcase umgestaltet, um ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das agiles Arbeiten und Teamwork begünstigt

Memories

Blog AIT-ArchitekturSalon
Februar 2021
Blogger Curators

Mit dem Wanderbuch „Memories“ schickt der AIT-ArchitekturSalon ein anfangs leeres Skizzenbuch durch ausgewählte Hamburger und Münchner Innen-/Architekturbüros auf Wanderschaft, in dem sich diese mit einer Skizze zum Thema „Architektur und Erinnerung“ verewigen dürfen. Die entstandenen Skizzen werden im AIT-ArchitekturSalon in Hamburg und München im Sommer 2021 präsentiert. Bis zu den Eröffnungen der Ausstellungen geben wir Ihnen in unserem Blog sowie auf unseren Kanälen auf Facebook und Instagram wöchentlich einen Einblick in die Entstehung des Skizzenbuches und nehmen Sie mit auf die Wanderschaft durch die Büros. Schauen Sie regelmäßig vorbei!

Im Fokus: Unser SalonPartner Fabromont – Kugelgarn in den Swatch Headquarters Biel

Blog AIT-ArchitekturSalon
Februar 2021
Blogger Curators

Die Swatch AG hat Ende 2019 in Biel die vom preisgekrönten japanischen Architekt Shigeru Ban geplanten Headquarters bezogen. Im Inneren des ungewöhnlichen Bürogebäudes verteilen sich 25’000 m² Geschossfläche auf 5 Etagen. Kugelgarn® in der Qualität Atlas silberpappel bietet als optisch homogene Fläche die Grundlage für eine Open Space Bürolandschaft, die den Charakter der Marke Swatch widerspiegeln soll. Möbel in knalligen Farben und aus diversen Materialien verschmelzen mit dem Dachgewölbe zu einer kreativen Spielwiese. Glasbrüstungen ermöglichen den Blick auf die verschiedenen Ebenen.

Aus dem Archiv: Im Dialog mit der Tradition – RUINELLI ARCHITETTI

Blog AIT-ArchitekturSalon, Blog Aus dem Archiv
Februar 2021
Blogger Curators

Im Frühjahr 2016 zeigte der AIT-ArchitekturSalon in Köln und Hamburg die Werkschau „Im Dialog mit der Tradition – Ruinelli Architetti“. In Form von detailreichen Architekturmodellen, Zeichnungen und Skizzen präsentiert die Ausstellung ausgewählte Projekte des Schweizer Architekturbüros Ruinelli Associati Architetti.