Blog AIT-ArchitekturSalon

Im Fokus: Salon-Partner FSB

 

 

FSB-Beschläge aus Bronze: natürliche Keimresistenz

Schon seit Jahrtausenden ein bevorzugter Werkstoff für Kunstwerke und Werkzeuge aller Art, erfreut sich Bronze auch heute aufgrund seiner ansprechenden, warmen Optik und angenehmen Haptik großer Beliebtheit. Die Kupfer-Zinn-Legierung Bronze verfügt über eine Reihe von bemerkenswerten Eigenschaften: Hervorzuheben ist die antimikrobielle Wirkung des Materials, die einen aktiven Schutz vor Keimen bietet. In Sachen Korrosionsschutz warten die Bronze-Produkte der Franz Schneider Brakel GmbH + Co KG zudem mit großer Härte auf und überzeugen mit einer im Zuge des Gebrauchs und unter Einwirkung von Umwelteinflüssen entstehenden natürlichen Patina auch optisch in jedem Anwendungsbereich.

Keime sterben auf Bronze-Oberflächen aufgrund eines hohen Kupferanteils schneller ab, als auf anderen Materialen und werden effektiv reduziert. Um als Bronze bezeichnet zu werden, ist eine Legierung mit mindestens 60 Prozent erforderlich. Durch einen hohen Kupferanteil von 92 Prozent in FSB Produkten, in Verbindung mit einer unbeschichteten Oberfläche, bilden sich Kupferionen immer wieder neu aus dem Material heraus und entziehen multiresistenten Keimen aktiv den Nährboden – und das ein Türdrückerleben lang. Bei der FSB-Bronze-Kollektion kommt durch die hochwertige Legierung aus 92 Prozent Kupfer und 8 Prozent Zinn ein zusätzlicher Faktor zum Tragen: Das Material weist eine robuste Zugfestigkeit bei gleichzeitig großer Härte auf.

Eine Kupfer-Zinn Legierung ist bei der Herstellung von Beschlägen nicht nur in Bezug auf Design und Ergonomie eine gute Wahl: Eine Auswahl von FSB Produkten – wie Türdrücker und Fenstergriffe, Objektgarnituren, Fluchttürbeschläge sowie Türgriffe für großformatige Schiebetüren – ist für alle Anwendungen im Innen- und Außenbereich als Bronzeausführung verfügbar. Bei der Wahl von FSB-Beschläge aus Bronze kann zwischen zwei Oberflächenausführungen gewählt werden: Bronze hell patiniert gewachst (FSB 7615) und Bronze dunkel patiniert gewachst (FSB 7625). Wo Hände zugreifen, geben sich leider auch Krankheitserreger die Klinke in die Hand. Um dem entgegen zu treten, hat FSB neben Beschlägen aus Bronze weitere Lösungen im Programm, die das Infektionsrisiko reduzieren können. Erfahren Sie jetzt mehr unter fsb.de/care.

 

 

Über FSB

FSB ist weltweit ein Synonym für ästhetisch und funktional hochwertige Beschlaglösungen für Türen und Fenster, elektronische Zutrittslösungen und barrierefreie Sanitärausstattung. Architekten und Bauherren greifen bevorzugt nach Produkten aus Brakel, weil sie bei FSB ein ausgeprägtes Verständnis für die Anforderungen des modernen Bauens und hohe Designkompetenz antreffen: Alles, was im umbauten Raum mit Greifen und Griffen in Zusammenhang steht, wird aus einer Hand bedient.

 

Kontakt
FSB
Franz Schneider Brakel GmbH + Co KG
Nieheimer Straße 38
33034 Brakel
Deutschland
Fon: +49 5272 608-0
Web: www.fsb.de

 

Weitere Blog-Einträge von Curators

Memories | Die Planstelle & duka design

Blog AIT-ArchitekturSalon
März 2021
Blogger Curators

Die Wanderung des Münchner Skizzenbuches beginnt im Dezember 2020 in zwei Büros, die vor allem im Bereich Innenarchitektur arbeiten – mit viel Leidenschaft und Frauenpower. Die Aufgabe sich im Wanderbuch zu verewigen weckt in beiden Teams gleich große Begeisterung, wird aber ganz verschieden interpretiert. Begleiten Sie uns in die Die Planstelle und zu duka design. Wir schwelgen in Erinnerungen und ergründen den Wert der Skizze in der heutigen Zeit.

Im Fokus: Unser SalonPartnerSteelcase

Blog AIT-ArchitekturSalon
Februar 2021
Blogger Curators

Weltweit gehen Unternehmen mehr und mehr zu digitalem und stark kundenorientiertem Arbeiten über. Als Konsequenz werden viele etablierte Arbeitsweisen durch modernere Methoden ersetzt. Um voranzukommen, ist ein deutlich agileres Vorgehen nötig. Zusammenarbeit spielt hierbei eine entscheidende Rolle. Durch die ein neues Design, das die Zusammenarbeit fördert, die Etablierung verschiedener Bereiche für unterschiedliche Arbeitsstile und eine neue Herangehensweise wurde das Büro von Plan.Net Innovations in Zusammenarbeit und mit den Produkten von Steelcase umgestaltet, um ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das agiles Arbeiten und Teamwork begünstigt

Memories

Blog AIT-ArchitekturSalon
Februar 2021
Blogger Curators

Mit dem Wanderbuch „Memories“ schickt der AIT-ArchitekturSalon ein anfangs leeres Skizzenbuch durch ausgewählte Hamburger und Münchner Innen-/Architekturbüros auf Wanderschaft, in dem sich diese mit einer Skizze zum Thema „Architektur und Erinnerung“ verewigen dürfen. Die entstandenen Skizzen werden im AIT-ArchitekturSalon in Hamburg und München im Sommer 2021 präsentiert. Bis zu den Eröffnungen der Ausstellungen geben wir Ihnen in unserem Blog sowie auf unseren Kanälen auf Facebook und Instagram wöchentlich einen Einblick in die Entstehung des Skizzenbuches und nehmen Sie mit auf die Wanderschaft durch die Büros. Schauen Sie regelmäßig vorbei!

Im Fokus: Unser SalonPartner Fabromont – Kugelgarn in den Swatch Headquarters Biel

Blog AIT-ArchitekturSalon
Februar 2021
Blogger Curators

Die Swatch AG hat Ende 2019 in Biel die vom preisgekrönten japanischen Architekt Shigeru Ban geplanten Headquarters bezogen. Im Inneren des ungewöhnlichen Bürogebäudes verteilen sich 25’000 m² Geschossfläche auf 5 Etagen. Kugelgarn® in der Qualität Atlas silberpappel bietet als optisch homogene Fläche die Grundlage für eine Open Space Bürolandschaft, die den Charakter der Marke Swatch widerspiegeln soll. Möbel in knalligen Farben und aus diversen Materialien verschmelzen mit dem Dachgewölbe zu einer kreativen Spielwiese. Glasbrüstungen ermöglichen den Blick auf die verschiedenen Ebenen.

Aus dem Archiv: Im Dialog mit der Tradition – RUINELLI ARCHITETTI

Blog AIT-ArchitekturSalon, Blog Aus dem Archiv
Februar 2021
Blogger Curators

Im Frühjahr 2016 zeigte der AIT-ArchitekturSalon in Köln und Hamburg die Werkschau „Im Dialog mit der Tradition – Ruinelli Architetti“. In Form von detailreichen Architekturmodellen, Zeichnungen und Skizzen präsentiert die Ausstellung ausgewählte Projekte des Schweizer Architekturbüros Ruinelli Associati Architetti.