Blog AIT-ArchitekturSalon

Im Fokus: Connemarble Irish von FMG

FMG Marmi MaxFine – Connemarble Irish
FMG Fabbrica Marmi e Graniti, ein führender Hersteller von großen, hochwertigen Feinsteinzeugfliesen, verfolgt weiterhin das große Ziel, immer neue und originalgetreue Materialeffekte auf den Markt zu bringen, indem die Oberflächen der großen MaxFine-Fliesen mit den Strukturen der feinsten Steinen der Natur bedruckt werden.

Neu hinzugekommen ist Connemarble Irish, eine Textur, die, wie der Name schon sagt, vom grünen Marmor Irlands inspiriert ist und sich durch eine vielfältige Farbgebung mit abgestuften Schattierungen von dunkel bis hell und ausgeprägten weißen Äderungen auszeichnet. Die Farben sind von natürlichen Elementen inspiriert, darunter Chlorophyll, Wasser, Felswände und Landschaften, die mit Wäldern und Flechten bedeckt sind, und erzeugen eine beruhigende und entspannende Atmosphäre.

Connemarble Irish ist eine technisch anspruchsvolle Keramik, die den Charme von natürlichen Materialien einfängt und so die visuelle Kultur und die kollektive architektonische Tradition von FMG, in Innenräume bringt – sowohl im gewerblichen als auch im häuslichen Bereich. FMG setzt dabei auf Modernität und einen zeitgenössischen und kreativen Look. Die Welt des Feinsteinzeug ist eine, die sich ständig weiterentwickelt und dank ihrer vielseitigen Einsatzmöglichkeiten neue Designmodelle ermöglicht: Die großformatigen Fliesen können auf Böden verlegt, als Wandverkleidung verwendet oder als Applikation auf Strukturelementen und Einrichtungsgegenständen angebracht werden, wodurch individuelle und originelle Lösungen entstehen.

Forschung, Entwicklung und Innovation, die Triebfedern, die FMG seit jeher leiten, haben zur Herstellung von Connemarble Irish geführt, einer Oberfläche, die ein außergewöhnliches ästhetisches Ergebnis mit den hervorragenden technischen Leistungen der MaxFine-Fliesen verbindet, zu denen Abriebfestigkeit, chemische Beständigkeit, Wasserdichtigkeit und bakteriostatische Eigenschaften gehören.

Technische Daten
CONNEMARBLE IRISH / Marmi MaxFine
Abmessungen: 300×150, 150×150, 150×75, 75×75, 75×37,5 cm
Oberfläche: glänzend
Dicke: 6 mm

FMG MaxFine – Großformatige Fliesen
Schon die ersten großformatigen Fliesen waren 3 Meter hoch und 1,5 Meter breit, eine erstaunliche Leistung der Fachleute von FMG zu dieser Zeit. Dieses neue architektonische Konzept hat dem Markt eine neue Möglichkeit geboten, von Zeit zu Zeit noch größere Platten zu beziehen. MaxFine – Ein Produkt, das maximale Freiheit und minimale Einschränkungen bietet. Die großformatigen Platten eignen sich perfekt für Boden- und Wandverkleidungen mit Lösungen, die an natürliche Materialien wie Marmor, Stein, Granit oder Holz erinnern. Sie können auch zu einem echten Einrichtungsgegenstand werden: Wie Oberflächen für Tische, Schiebetüren, Decken oder hinterleuchtete Wandpaneele.

 

Über FMG – Iris Ceramica
1961 gegründet ist die Iris-Gruppe führend im Design und in der Produktion von Keramik- und Feinsteinzeugfliesen. Als inhabergeführtes Familienunternehmen legen sie besonders großen Wert auf Innovation und ökologische Verantwortung. Die Entscheidung, über die Initiativen und Ergebnisse der FMG Gruppe in finanzieller, sozialer, ökologischer und unternehmerischer Hinsicht öffentlich zu berichten, ergibt sich aus ihrer spezifischen Aufgabe und bekräftigt ihr Engagement für die Schaffung gemeinsamer Werte. Der Beginn dieses Prozesses liegt 60 Jahre zurück, als der Gründer von FMG beschloss, in Sachen Nachhaltigkeitsziele einen Schritt voraus zu sein und die Gleichung Ökologie = Ökonomie formulierte.

 

Kontakt
Iris Ceramica
FMG Fabbrica Marmi e Graniti
Via Ghiarola Nuova, 119
41042 Fiorano Modenese
Italy
www.irisfmg.de
www.irisceramica.net

Michaela Lind
Architektin Dipl.-Ing.
Objektberaterin
M +49 (0)176 617 322 70
mlind@irisfmg.com

Weitere Blog-Einträge von Curators

Im Fokus: „The Circle“ mit Skyfold von Dorma Hüppe

Blog AIT-ArchitekturSalon
Dezember 2021
Blogger Curators

Die Convention Hall im „The Circle“ am Flughafen Zürich bietet mit knapp 1600 m2 Veranstaltungsfläche einen flexiblen Austragungsort für Kongresse, Events und Tagungen. Um variabel auf wechselnde Raumnutzungen reagieren zu können, ist der Saal mit seinem spektakulären Glasdach mit dem vertikalen trennwandsystem Skyfold in drei Bereiche teilbar.

Interior Scholarship 2021 – Das AIT-Stipendium der Sto-Stiftung

Blog Interior Scholarship
November 2021
Blogger Curators

Mit dem Interior Scholarship – dem AIT-Stipendium der Sto-Stiftung werden Studierende der Innenarchitektur für ihre Ideen, kreativen Denkweisen und eigene Haltung ausgezeichnet. Das mit insgesamt 24.000 Euro dotierte Interior Scholarship erhalten im Studienjahr 2021/2022 Sophia Janna Dinkel (Hochschule Düsseldorf, pbsa, DE-Düsseldorf), Christian Kellner (Technische Universität Wien, AT-Wien), Franziska Kocks (Muthesius Kunsthochschule, DE-Kiel) und Nobuyoshi Yokota (HEAD – Genève, Haute école d’art et de design, CH-Genf).

Im Fokus: Silestone Loft von Cosentino

Blog AIT-ArchitekturSalon
November 2021
Blogger Curators

Mit der neuen Kollektion „Silestone Loft“ schafft Cosentino, der führende Hersteller von Quarzoberflächen für Küche, Bad und Möbel, die Verbindung aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Die Designs sind inspiriert vom Industrial Style der ikonischen Stadtviertel Camden, Poblenou, Seaport, Nolita und Corktown.

Memories | be_planen & POOL LEBER ARCHITEKTEN

Blog AIT-ArchitekturSalon
Oktober 2021
Blogger Curators

Das Memories Skizzenbuch wandert von Oliv Architekten zu be_planen am Viktualien Markt und dann zu POOL LEBER ARCHITEKTEN in Schwabing. Folgen Sie uns und lesen sie im Blog-Artikel mehr über die Reise durch Münchens Innenstadt.

Memories | zillerplus & Oliv Architekten

Blog AIT-ArchitekturSalon
August 2021
Blogger Curators

Das Memories Skizzenbuch wandert von zillerplus Architekten im Glockenbachviertel an den Maximiliansplatz zu Oliv Architekten. Folgen Sie uns auf die Reise und lesen sie im Blog-Artikel über erfrischende Winterspaziergänge und gemütliches Kaffetrinken im Warmen.