Blog AIT-ArchitekturSalon

Im Fokus: Cosentino

 

 

Die Cosentino Gruppe ist ein Familienunternehmen aus Andalusien im Süden Spaniens, das weltweit tätig ist und hochwertige, innovative Oberflächen für die Welt des Designs und der Architektur herstellt und vertreibt.

Cosentino entwickelt, produziert und vertreibt Designlösungen von hoher Wertigkeit, die eine Inspiration im Leben vieler Menschen sind. Die Premiummarken SILESTONE® und DEKTON® by Cosentino® überzeugen durch technologisch fortschrittliche Oberflächen, die die Schaffung einzigartiger Umgebungen für den privaten und öffentlichen Raum ermöglichen.

 

SILESTONE® besteht zu mehr als 90 % aus natürlichem Quarz mit einer starken Oberflächenbeständigkeit durch außergewöhnliche Widerstandsfähigkeit und Langlebigkeit für den hochwertigen Innenausbau. Diese Eigenschaften machen es zur besten Wahl nicht nur für die Küche, sondern auch für Waschtische, Duschtassen, Wandbekleidungen und Fußböden. Die spezielle Behandlung, die SILESTONE® erhält, erhöht die Widerstandsfähigkeit im Alltag: Flüssigkeiten, Flecken oder Kratzer sind kein Problem. Erhältlich in mehr als 50 Farben, mit verschiedenen Texturen und Formaten, mit denen Ihnen eine breite Kreativitätspalette zur Verfügung steht – einfach nur inspirierend.

 

Die Ultrakompakte Oberfläche DEKTON® besitzt eine Reihe von Eigenschaften, die es für Innenanwendungen einzigartig machen. Aufgrund seiner Beständigkeit gegen Sonnenstrahlen ist es aber auch perfekt für Außenoberflächen. DEKTON® ist also das vielseitige Material schlechthin. Mit dem großformatigen Material wurde eine anspruchsvolle und ultrakompakte Oberfläche kreiert, die nahezu jede Optik von Natur- und Technologiematerialien nachbilden kann und aufgrund der Vielzahl unterschiedlichen Designs, Texturen und Materialstärken eine ungewöhnlich hohe Gestaltungsvielfalt für die Fassade bietet. DEKTON® ist gegenüber dickerem Natur- und Betonwerkstein mit nur 12 mm Stärke sehr dünn und somit verhältnismäßig leicht, was der Fassade zusätzliche anmutige Eleganz und Leichtigkeit verleiht. Der Einsatz der kompakten, hochwertigen Oberfläche ermöglicht feine Schnittkanten ohne Ausbruch und auch Ecken können scharf auf Gehrung geschnitten und verklebt werden. Aufgrund der Befestigung mit Hinterschnittankern und rückseitigen Aluminiumprofilen entsteht letztlich eine einheitliche, fugenarme Verkleidung, die sich völlig frei von sichtbaren Bohrungen oder anderen optischen Beeinträchtigungen zeigt.

 

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Cosentino.

 

 

Cosentino Projektberatung

Projektmanager Frank Schwaneberg stellt sich vor:

Als persönlicher Ansprechpartner für den Großraum Hamburg betreut Frank Schwaneberg die Architekten, Fachplaner, Bauherren und Projektentwickler in allen Belangen der Oberflächengestaltung mit den Marken SILESTONE® und DEKTON®. Die Planung und Realisierung zeitgemäßer Architektur ist in seinem beruflichen Werdegang schon immer eine zentrale Aufgabe gewesen.

„Sowohl die gestalterische als auch die technische Detailberatung erfordern Fachwissen, Verbindlichkeit und Ausdauer.“, führt Frank Schwaneberg aus. „Lösungen erarbeiten, die die Idee nicht einschränken und zu einem optimalen Ergebnis in der Umsetzung führen, das ist mein Antrieb.“ Gemäß dieser Maxime agiert er in der Fassadengestaltung und der Innenarchitektur.

Als gebürtiger Lübecker ist ihm das hanseatische bereits in die Wiege gelegt worden – Verlässlichkeit, Anstand und Fairness prägen sein Handeln. „Da ich diese Tugenden auch bei meinen Geschäftspartnern sehr schätze, empfinde ich die Metropolregion Hamburg nicht nur als meine private, sondern auch meine berufliche Heimat.

Frank Schwaneberg | © Foto-Friedrich

Kontakt:

Mobil: +49 172 302 5679
Email: fschwaneberg@cosentino.com

 

Weitere Blog-Einträge von Curators

Memories | Die Planstelle & duka design

Blog AIT-ArchitekturSalon
März 2021
Blogger Curators

Die Wanderung des Münchner Skizzenbuches beginnt im Dezember 2020 in zwei Büros, die vor allem im Bereich Innenarchitektur arbeiten – mit viel Leidenschaft und Frauenpower. Die Aufgabe sich im Wanderbuch zu verewigen weckt in beiden Teams gleich große Begeisterung, wird aber ganz verschieden interpretiert. Begleiten Sie uns in die Die Planstelle und zu duka design. Wir schwelgen in Erinnerungen und ergründen den Wert der Skizze in der heutigen Zeit.

Im Fokus: Unser SalonPartnerSteelcase

Blog AIT-ArchitekturSalon
Februar 2021
Blogger Curators

Weltweit gehen Unternehmen mehr und mehr zu digitalem und stark kundenorientiertem Arbeiten über. Als Konsequenz werden viele etablierte Arbeitsweisen durch modernere Methoden ersetzt. Um voranzukommen, ist ein deutlich agileres Vorgehen nötig. Zusammenarbeit spielt hierbei eine entscheidende Rolle. Durch die ein neues Design, das die Zusammenarbeit fördert, die Etablierung verschiedener Bereiche für unterschiedliche Arbeitsstile und eine neue Herangehensweise wurde das Büro von Plan.Net Innovations in Zusammenarbeit und mit den Produkten von Steelcase umgestaltet, um ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das agiles Arbeiten und Teamwork begünstigt

Memories

Blog AIT-ArchitekturSalon
Februar 2021
Blogger Curators

Mit dem Wanderbuch „Memories“ schickt der AIT-ArchitekturSalon ein anfangs leeres Skizzenbuch durch ausgewählte Hamburger und Münchner Innen-/Architekturbüros auf Wanderschaft, in dem sich diese mit einer Skizze zum Thema „Architektur und Erinnerung“ verewigen dürfen. Die entstandenen Skizzen werden im AIT-ArchitekturSalon in Hamburg und München im Sommer 2021 präsentiert. Bis zu den Eröffnungen der Ausstellungen geben wir Ihnen in unserem Blog sowie auf unseren Kanälen auf Facebook und Instagram wöchentlich einen Einblick in die Entstehung des Skizzenbuches und nehmen Sie mit auf die Wanderschaft durch die Büros. Schauen Sie regelmäßig vorbei!

Im Fokus: Unser SalonPartner Fabromont – Kugelgarn in den Swatch Headquarters Biel

Blog AIT-ArchitekturSalon
Februar 2021
Blogger Curators

Die Swatch AG hat Ende 2019 in Biel die vom preisgekrönten japanischen Architekt Shigeru Ban geplanten Headquarters bezogen. Im Inneren des ungewöhnlichen Bürogebäudes verteilen sich 25’000 m² Geschossfläche auf 5 Etagen. Kugelgarn® in der Qualität Atlas silberpappel bietet als optisch homogene Fläche die Grundlage für eine Open Space Bürolandschaft, die den Charakter der Marke Swatch widerspiegeln soll. Möbel in knalligen Farben und aus diversen Materialien verschmelzen mit dem Dachgewölbe zu einer kreativen Spielwiese. Glasbrüstungen ermöglichen den Blick auf die verschiedenen Ebenen.

Aus dem Archiv: Im Dialog mit der Tradition – RUINELLI ARCHITETTI

Blog AIT-ArchitekturSalon, Blog Aus dem Archiv
Februar 2021
Blogger Curators

Im Frühjahr 2016 zeigte der AIT-ArchitekturSalon in Köln und Hamburg die Werkschau „Im Dialog mit der Tradition – Ruinelli Architetti“. In Form von detailreichen Architekturmodellen, Zeichnungen und Skizzen präsentiert die Ausstellung ausgewählte Projekte des Schweizer Architekturbüros Ruinelli Associati Architetti.