Blog AIT-ArchitekturSalon

Im Fokus: Die Neuheit von Continental – skai® Toronto EN mit staynu Technologie

 

 

Macht Oberflächen schmutzabweisend und strapazierfähig wie nie zuvor
Wenn es noch nach Jahren intensiver Nutzung wie neu wirkt, ist es staynu. Diese revolutionäre Technologie macht Continental Polsterbezugsstoffe besonders schmutzresistent und unempfindlich. staynu ist die neue, unsichtbare und haptisch angenehm weiche Schutzschicht für zahlreiche skai® Interior-Materialien. Wie gemacht für das echte Leben.

Widersteht Schmutz und Flecken
Verschmutzungen steckt skai® Toronto EN locker weg: Dank staynu Technologie lassen sich Ketchup, Rotwein, Make-up, Jeansabfärbungen, ja selbst Permanentmarker rückstandsfrei entfernen.
Dank der speziellen Schutzschicht ist für skai® Materialien durch die staynu Technologie auch ein allmähliches Verblassen bei dauerhafter Lichteinstrahlung kein Thema, – die Oberfläche ist lichtecht.AIT Dialog Blog > Bloggers

Enorm kratz-, reiß- und abriebfest
Ob Hospitality, Public Area, Healthcare oder Mobility: Weil skai® Toronto EN auch extrem kratz-, reiß- und abriebfest ist, ist die Interior-Oberfläche überall dort willkommen, wo gepflegtes Ambiente bei einfachster Reinigung gewünscht wird.

Langlebig, wirtschaftlich, ökologisch
Durch die außergewöhnliche Reinigungsfreundlichkeit der mit staynu ausgerüsteten Oberfläche wird das Material bei der Reinigung weniger belastet. Das verlängert deutlich die Nutzungsdauer und verbessert die Wirtschaftlichkeit. Auch Desinfektionsmittel können der Oberfläche nichts anhaben. Produktion und Oberflächen-Finishierung erfolgen in Deutschland auf speziellen Maschinen. Bei der Herstellung verfolgt Continental bestmöglich das Prinzip der Nachhaltigkeit:

• Einsatz eines alternativen, phthalatfreien Weichmachers
• lösemittelfreie, emissionsarme Finishierung
• energieeffiziente Fertigung – konsequente Vermeidung von Abfällen
• Langlebigkeit des Materials

In 16 trendstarke Farben erhältlich
Ästhetisch begeistert skai® Toronto EN mit vielseitig einsetzbarer feiner Ledernarbung und angenehm weicher Haptik. Der Polsterbezugstoff ist in 16 aktuellen Uni-Farben erhältlich.

 

Über Continental

Die Oberflächenspezialisten von Continental nutzen die Innovationskraft und das Qualitätsversprechen, für die die Marke skai® seit über 60 Jahren weltweit steht. Im Bereich der Polsteroberflächen für den Möbel- und Objektbereich ist skai® als Synonym für hochwertiges Kunstleder bekannt. Mit innovativen Designs nutzt Continental konsequent die neuen Möglichkeiten der Individualisierung und Digitalisierung.

Spezielle Funktionen, wie Flammschutz, hohe Lichtechtheit, Desinfektionsmittelbeständigkeit oder Reinigungsfreundlichkeit zeichnen unsere Materialien neben zeitgemäßem und nachhaltigem Design für den Einsatz in den Bereichen Hospitality, Healthcare, Retail oder Outdoor besonders aus.

Im Folienbereich setzen skai® Oberflächen mit ihrer hochwertigen Optik und Haptik Maßstäbe und veredeln die Fronten von Küchen-, Bad- und Kastenmöbeln. skai® Außenoberflächen finden sich weltweit auf Fenstern, Türen und Garagentoren großer Systemgebern wieder. In mobilen Interieurs sind Continental Oberflächen vielfältig vertreten, sei es zu Lande, zu Wasser und in der Luft. Als kompetenter Partner der Industrie, aber auch von Designern, Planern und Innenarchitekten, hält Continental für jede Anwendung die passende Oberflächenlösung bereit.


Kontakt
Continental
Konrad Hornschuch AG
Salinenstrasse 1
74679 Weißbach
Fon: +49 7947 81-0
skai.interior@continental-corporation.com
www.skai.com/interior

Elmar Zschau
Head of Architect Relations
Fon: +49 (0)7947 81 8363
Mobil: +49 (0)151 23409614
elmar.zschau@continental-corporation.com

Weitere Blog-Einträge von Curators

Memories | Die Planstelle & duka design

Blog AIT-ArchitekturSalon
März 2021
Blogger Curators

Die Wanderung des Münchner Skizzenbuches beginnt im Dezember 2020 in zwei Büros, die vor allem im Bereich Innenarchitektur arbeiten – mit viel Leidenschaft und Frauenpower. Die Aufgabe sich im Wanderbuch zu verewigen weckt in beiden Teams gleich große Begeisterung, wird aber ganz verschieden interpretiert. Begleiten Sie uns in die Die Planstelle und zu duka design. Wir schwelgen in Erinnerungen und ergründen den Wert der Skizze in der heutigen Zeit.

Im Fokus: Unser SalonPartnerSteelcase

Blog AIT-ArchitekturSalon
Februar 2021
Blogger Curators

Weltweit gehen Unternehmen mehr und mehr zu digitalem und stark kundenorientiertem Arbeiten über. Als Konsequenz werden viele etablierte Arbeitsweisen durch modernere Methoden ersetzt. Um voranzukommen, ist ein deutlich agileres Vorgehen nötig. Zusammenarbeit spielt hierbei eine entscheidende Rolle. Durch die ein neues Design, das die Zusammenarbeit fördert, die Etablierung verschiedener Bereiche für unterschiedliche Arbeitsstile und eine neue Herangehensweise wurde das Büro von Plan.Net Innovations in Zusammenarbeit und mit den Produkten von Steelcase umgestaltet, um ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das agiles Arbeiten und Teamwork begünstigt

Memories

Blog AIT-ArchitekturSalon
Februar 2021
Blogger Curators

Mit dem Wanderbuch „Memories“ schickt der AIT-ArchitekturSalon ein anfangs leeres Skizzenbuch durch ausgewählte Hamburger und Münchner Innen-/Architekturbüros auf Wanderschaft, in dem sich diese mit einer Skizze zum Thema „Architektur und Erinnerung“ verewigen dürfen. Die entstandenen Skizzen werden im AIT-ArchitekturSalon in Hamburg und München im Sommer 2021 präsentiert. Bis zu den Eröffnungen der Ausstellungen geben wir Ihnen in unserem Blog sowie auf unseren Kanälen auf Facebook und Instagram wöchentlich einen Einblick in die Entstehung des Skizzenbuches und nehmen Sie mit auf die Wanderschaft durch die Büros. Schauen Sie regelmäßig vorbei!

Im Fokus: Unser SalonPartner Fabromont – Kugelgarn in den Swatch Headquarters Biel

Blog AIT-ArchitekturSalon
Februar 2021
Blogger Curators

Die Swatch AG hat Ende 2019 in Biel die vom preisgekrönten japanischen Architekt Shigeru Ban geplanten Headquarters bezogen. Im Inneren des ungewöhnlichen Bürogebäudes verteilen sich 25’000 m² Geschossfläche auf 5 Etagen. Kugelgarn® in der Qualität Atlas silberpappel bietet als optisch homogene Fläche die Grundlage für eine Open Space Bürolandschaft, die den Charakter der Marke Swatch widerspiegeln soll. Möbel in knalligen Farben und aus diversen Materialien verschmelzen mit dem Dachgewölbe zu einer kreativen Spielwiese. Glasbrüstungen ermöglichen den Blick auf die verschiedenen Ebenen.

Aus dem Archiv: Im Dialog mit der Tradition – RUINELLI ARCHITETTI

Blog AIT-ArchitekturSalon, Blog Aus dem Archiv
Februar 2021
Blogger Curators

Im Frühjahr 2016 zeigte der AIT-ArchitekturSalon in Köln und Hamburg die Werkschau „Im Dialog mit der Tradition – Ruinelli Architetti“. In Form von detailreichen Architekturmodellen, Zeichnungen und Skizzen präsentiert die Ausstellung ausgewählte Projekte des Schweizer Architekturbüros Ruinelli Associati Architetti.