Jury 2021

Die Stipendiaten werden anhand der eingereichten Unterlagen von einer fünfköpfigen Jury ausgewählt. Die Jury tagt nicht öffentlich und entscheidet mit einfacher Mehrheit. Die Entscheidung der Jury ist endgültig und nicht anfechtbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Jurymitglieder

Kristina Bacht

Kristina Bacht
Kuratorin AIT-ArchitekturSalons und Verlagsleiterin, DE-Hamburg

Kristina Bacht studierte Architektur- und Städtebau an der Technische Universiteit Delft/Niederlande und der Universidad Tecnica Federico Santa Maria in Valparaiso/Chile. Während und nach ihrem Studium arbeitete sie in verschiedenen international tätigen Architekturbüros in Deutschland, den USA und den Niederlanden. Seit 2005 ist Kristina Bacht bei AIT-Dialog mit dem Arbeitsschwerpunkt Architekturkommunikation beschäftigt, wo sie 2009 die AIT-ArchitekturSalons mit Standorten in Hamburg, Köln und München entwickelte und aufbaute. Als leitende Kuratorin der Galerien organisiert sie Ausstellungen international renommierter Architekten und ist verantwortlich für zahlreiche internationale Architekturkongresse und -symposien, Wettbewerbe, Workshops, Fokusgruppen sowie redaktionelle Veranstaltungen, Architekturmagazine und -publikationen. Von 2009-2013 war sie stellvertretende Verlagsleiterin, seit 2013 ist sie Verlagsleiterin.

• Simon Ulfstedt, Stipendiat des Interior Scholarship 2011/12 (DE)
• Prof. Ralf Pasel, Mitglied des Stiftungsrats der Sto-Stiftung und Pasel Künzel
Architects, CODE | Construction + Design, Technische Universität Berlin (DE)
• Kristina Bacht, Kuratorin AIT-ArchitekturSalons, Verlagsleiterin AIT-Dialog (DE)

Sabine Keggenhoff
KEGGENHOFF | PARTNER und Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur (TH OWL), DE-Arnsberg-Neheim

Sabine Keggenhoff absolvierte eine Lehre als Bauzeichnerin und studierte an der Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur. Nach Stationen in Sydney und Amsterdam, gründete sie 2001 gemeinsam mit Michael Than KEGGENHOFF | PARTNER. Seitdem realisieren sie im Team Projekte beider Disziplinen im In- und Ausland, die von Beginn an und fortwährend Auszeichnung erfahren. Lehraufträge nahm sie in Detmold von 2007 – 2009, später von 2013 – 2014 an der PBSA – Peter Behrens School of Architecture in Düsseldorf wahr. Zur Professorin berufen wurde sie 2015 im Lehrgebiet „Entwerfen Innenarchitektur“, ebenfalls an der PBSA, bevor sie 2020 in gleicher Position an die Detmolder Schule wechselte. Sabine Keggenhoff engagiert sich zudem kontinuierlich, ehrenamtlich und überregional im baukulturellen Diskurs.

• Prof. Karin Sander, Technische Hochschule Rosenheim (DE)

[/two_third_last]

Prof. Ralf Pasel
Pasel Künzel Architects, CODE | Construction + Design, Technische Universität Berlin, DE-Berlin

Ralf Pasel studierte zunächst Bauingenieurwesen an der TU Darmstadt und machte anschließend sein Diplom in Architektur an der TU Dresden. In seinem Architektur-Studium zog es ihn im Zuge zweier Auslandsaufenthalte nach Paris und Liverpool. Ralf Pasel ist Gründungspartner von pasel.künzel architects Rotterdam sowie Pasel-K architects Berlin und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit experimentellen Wohnformen und Bauen im internationalen Kontext. Das Büro arbeitet eng an der Schnittstelle zwischen Forschung, Praxis und Lehre. Seit 2012 ist Ralf Pasel Universitätsprofessor für Entwerfen und Baukonstruktion am Institut für Architektur der Technischen Universität Berlin. Von 2015 bis 2019 war er Direktor der dortigen Architekturfakultät. Zuvor hatte er mehrere internationale Gastprofessuren u.a. an der Universidad Catolica de Santiago de Chile und der Rotterdam Academy of Architecture and Urban Design.

 

• Simon Ulfstedt, Stipendiat des Interior Scholarship 2011/12 (DE)

Diese Blog-Einträge könnten Sie interessieren: