Innovationspreis Architektur+ Office 2022 – die Preisträger

Preisträger und Jury des Innovationspreis Architektur+ Office 2022 | Foto: SilkeSteinrathsPhotography

 

Zum 12. Mal lobte die Architektur-Fachzeitschriften AIT zusammen mit AIT-Dialog und in Kooperation mit der Koelnmesse im Rahmen der ORGATEC 2022 den Innovationspreis Architektur+ Office aus. Der Preis richtet sich an Designer und Hersteller innovativer Materialien und Produkte aus den Bereichen Büromöbel, -accessoires und -ausstattung, Leuchten, Bodenbeläge und weiterer Produkte zur Anwendung in Bürogebäuden. Der Wettbewerb wurde mit der Absicht initiiert, Produkte zu prämieren, die in besonderem Maße den Belangen von Architekt*innen und Innenarchitekt*innen entsprechen. Die Auszeichnung würdigt konzeptionelle Lösungen für ausgewählte Objekte und Produkte, die in puncto Gestaltung und Funktionalität gleichermaßen überzeugen.

Renommierte Jurymitglieder aus den Bereichen Architektur und Innenarchitektur ermittelten am 25. Oktober 2020 die Preisträger aus 33 eingereichten Produkten. Es wurden der Innovationspreis Architektur+ Office, zwei Besondere Auszeichnungen und drei Auszeichnungen vergeben:

Innovationspreis Architektur+ Office 2022

Produkt: pony
Hersteller: gumpo GmbH & Co. KG
Design: Relvãokellermann

Ana Relvão und Gerhardt Kellermann, Art Direktoren bei gumpo, haben ein sympathisches Möbel entworfen, das nicht nur durch seinen Charme und Witz besticht. Es erfüllt außerdem alle Anforderungen an den modernen Work-Space: Es kann von vorne, von hinten, von der Seite besessen werden und nimmt nicht nur eine Perspektive ein, sondern kann schnell auf verschiedenen Bedarf reagieren – sei es in einer Bibliothek, in der Schule, im Foyer, zu Hause oder im Büro. Pony überzeugt durch eine Materialität aus Holz und recycelten Kunststoffabfällen, doch nicht zuletzt zaubert es ein Lächeln in unsere Herzen. Die Jury gratuliert ganz herzlich mit dem Innovationspreis Architektur+ Office 2022!

Besondere Auszeichnung

Produkt: D2
Hersteller: Kinnarps Marke Skandiform
Design: Stefan Borselius

Die Stuhlfamilie D2 der Marke Skandiform, die Teil der Kinnarps-Gruppe ist, überzeugt durch seine leichte und luftige Form. Die Jury sieht vielseitige Einsatzmöglichkeiten im Office, im Homeoffice und im privaten Bereich. Besonders hervorzuheben ist das neue Biokomposit der Sitzschale, das anteilig aus Hanf und Holzzellulose besteht und mehrfach geschmolzen und wieder geformt werden kann.

Produkt: FOLLOW MEETING LARGE
Hersteller: MARA SRL
Design: MARA R&D department

Der Sitz- und Stehtisch FOLLOW MEETING LARGE konnte aufgrund seiner einfachen und geradlinigen Haltung überzeugen. Darüber hinaus stellt die innovative, stufenlose Höhenverstellung ohne Elektroantrieb ein überzeugendes funktionales Detail dar. Das kräftige, aber wohlgestaltete Tischuntergestell bietet dem Tisch einen sicheren Stand. Letztendlich ist es das klare, einfache und durch und durch funktionale Design, das die Jury nachhaltig beeindruckt hat.

Auszeichnung
Produkt: Tipo Board
Hersteller: AICHI CO., LTD.
Design: Taku Kumazawa, AICHI CO., LTD.

Tipo Board überzeugt die Jury durch seine leichte Konstruktion und die damit verbundene Mobilität. Bis zu 30 Stück sind stapelbar und hervorragend geeignet für temporäre Schulungsräume, Multifunktionsräume, Schulen und Universitäten. Gerade diese Mobilität ist ausschlaggebend, um neue Formen des Lehrens und Lernens einzusetzen und auszuprobieren. Weil sie davon überzeugt ist, dass neue pädagogische Konzepte auch andere Möbel benötigen, als sie aus der Schule bisher bekannt sind, verleiht die Jury dem Tipo Board eine Auszeichnung.

Produkt: Blocks smart lockers
Hersteller: Blocks
Design: MgA. Bartolomej Holubar

Mit smart lockers der Firma Blocks konnte sich die Jury sehr schnell anfreunden. Die Bedienung des digitalen Menüs mittels Smartphone (ohne App) erklärt sich schnell und spielerisch. Smart lockers des Designers Bart Holubar verbindet eine klare Gestaltaussage mit unkomplizierter digitaler Anwendung. Die Einfachheit von Nutzung und Bedienung inspirierte die Jury zum Brainstorming über unterschiedlichste Einbaumöglichkeiten – und dies für verschiedenste Arbeits- und Lebenssituationen. Die Jury sieht in dem Produkt smart lockers einen intelligenten Beitrag zu den kommenden Anforderungen an mobiles Arbeiten, unabhängig und frei von Ort und Zeit.

Produkt: sshhh 3
Hersteller: EVAVAARADESIGN / Studio Antti E Oy

In erster Linie hat sshhh 3 die Jury durch das einfache, aber atmosphärische Design überzeugt. Das Möbel passt vortrefflich in die heutige Zeit mit den aktuellen Themen Homeoffice und Workstation für das Büro – beide Anforderungsprofile können hier unprätentiös bedient werden. Noch mutet die Detailqualität in einigen Bereichen als die eines Prototyps an, grundsätzlich wusste das flexible Möbel die Jury aber mit seiner skandinavisch einfachen und frechen Designhaltung zu überzeugen.

Die Teilnehmer:
AICHI CO., LTD.
MARA SRL
Blocks
Mobitec SA
CG Solutions Co Ltd
Narbutas International
English Dekor
NetTask GmbH
Ergotron
Nowy Styl sp. z o. o.
EVAVAARADESIGN
Office Work Center sarl
GABER
ONGO GmbH
gumpo GmbH & Co. KG
Palmberg
IKONO
Pedrali S.P.A.
Kinnarps AB
Softrend Group OÜ
Klöber
UAB Tronhill

Die Jury:
Thomas Habscheid-Führer, Carpus+Partner, Köln
Britta van Hüth, gernot schulz : architektur, Köln
Hans-Günter Lübben, Kaspar Kraemer Architekten, Köln
Ana Vollenbroich, NIDUS Studio, Düsseldorf
Andrea Weitz, raumkontor Innenarchitektur, Düsseldorf

Die Preisverleihung fand am Dienstag, den 25. Oktober 2022 um 17 Uhr, am Stand des Innovationspreises Halle 9.1 / A028 C029 statt.

Alle eingereichten Produkte werden für die gesamte Dauer der Messe in einer Sonderausstellung am Stand des Innovationspreis Architektur+ Office (Halle 9.1 / Stand A028 C029) gezeigt. Alle Einreichungen werden außerdem nach der Messe in einem Sonderteil der AIT veröffentlicht.

Kontakt
Friederike Boy
AIT-Dialog | Gesellschaft für Knowhow-Transfer
in Architektur und Bauwesen mbH
Bei den Mühren 70
20457 Hamburg
Fon: +49 40 7070 898 – 18
E-Mail: innovationspreis@ait-online.de

Weitere Innovationspreise

beyond – architecture across continents #5

Datum: 8.11.2022
Ort: Online

Poesie & Technik #3

Datum: 17.10.2022
Ort: Online

Baulückenspaziergang Kreativpark

Datum: 21.10.2022
Ort: München

Baulückenspaziergang Knorr-Bremse

Datum: 2.9.2022
Ort: München

Baulückenspaziergang Paulaner Areal

Datum: 18.07. 2022
Ort: München

Interior.Architecture.Hospitality by Heimtextil 2022

Datum: 21. - 24.6.2022
Ort: Frankfurt am Main

10. Forum Architektur-Fenster-Fassade

Datum: 14.7.2022
Ort: Nürnberg

TECEconnects#04 – Kreislaufwirtschaft

Datum: 2.6.2022
Ort: Online

1. SalonKonzert „Architektur in der Musik“

Datum: ab 25.5.2022
Ort: Hamburg

Kontakt
Friederike Boy
AIT-Dialog | Gesellschaft für Knowhow-Transfer
in Architektur und Bauwesen mbH
Bei den Mühren 70
20457 Hamburg
Fon: +49 40 7070 898 – 18
E-Mail: innovationspreis@ait-online.de
[/one_half_last]

Weitere Innovationspreise

beyond – architecture across continents #5

Datum: 8.11.2022
Ort: Online

Poesie & Technik #3

Datum: 17.10.2022
Ort: Online

Baulückenspaziergang Kreativpark

Datum: 21.10.2022
Ort: München

Baulückenspaziergang Knorr-Bremse

Datum: 2.9.2022
Ort: München

Baulückenspaziergang Paulaner Areal

Datum: 18.07. 2022
Ort: München

Interior.Architecture.Hospitality by Heimtextil 2022

Datum: 21. - 24.6.2022
Ort: Frankfurt am Main

10. Forum Architektur-Fenster-Fassade

Datum: 14.7.2022
Ort: Nürnberg

TECEconnects#04 – Kreislaufwirtschaft

Datum: 2.6.2022
Ort: Online

1. SalonKonzert „Architektur in der Musik“

Datum: ab 25.5.2022
Ort: Hamburg
WordPress Video Lightbox