Innovationspreis Architektur+ Bauwesen – Die Gewinner stehen fest!

Click here for English version
Zum 14. Mal lobten die Architektur-Fachzeitschriften AIT und xia Intelligente Architektur anlässlich der Messe BAU in Kooperation mit der Messe München GmbH den Innovationspreis Architektur+ Bauwesen aus. Der Preis richtet sich an Hersteller innovativer Produkte, Materialien und Systemen für Industrie- und Objektbau, Wohnungsbau und Innenausbau – und an Innen-/Architekten und Designer, die in diesem Bereich Produkte entwickelt haben. Teilnehmen konnten alle Aussteller der BAU, die ihr Produkt beim Innovationspreis Architektur+ Bauwesen angemeldet haben.

Der Architektur- und Designwettbewerb wurde mit der Absicht initiiert, unter den zahlreichen am Markt angebotenen Produkten und Lösungen diejenigen zu prämieren, die in besonderem Maße den Belangen von Architekten entsprechen. Wichtige Kriterien bei der Beurteilung sind funktionale und gestalterische Qualität, technisch intelligente Lösungen und die Vielfalt der Verwendungsmöglichkeiten.

Die Resonanz auf den Innovationspreis war groß und branchenübergreifend: Insgesamt wurden 93 Produkte von 82 Firmen eingereicht.

Eine Jury namhafter Innen-/Architekten und Planer hat am 14. Januar 2019, dem Eröffnungstag der BAU, die Preisträger ermittelt.

Jury (extract):
Felix Bembé, Beer Bembé Dellinger Architekten und Stadtplaner, Greifenberg (www.bbdarch.de)
Johannes Berschneider, Berschneider + Berschneider Architekten BDA + Innenarchitekten BDIA, Pilsach (www.berschneider.com)
Michael Deppisch, Deppisch Architekten, Freising (www.deppischarchitekten.de)
Ulrike Fukas, steidle architekten, München (www.steidle-architekten.de)
Florian Hartmann, Meili Peter Architekten, München (www.meilipeter.de)
John Höpfner, Haack & Höpfner, München (www.haackhoepfner-architekten.de)
Robert Hösle, Behnisch Architekten, München (www.behnisch.com)
Sarai Metten, Nickl & Partner Architekten, München (www.nickl-partner.com)
Muck Petzet, Muck Petzet Architekten, München (www.muck-petzet.com)
Markus Probst, karlundp, München (www.karlundp.de)
Susanne Rath, Allmann Sattler Wappner . Architekten GmbH, München (www.allmannsattlerwappner.de)
Malte Rückert, freier Architekt, Auenwald (www.malterueckert.de)
Ina-Maria Schmidbauer, Palais Mai Gesellschaft von Architekten und Stadtplanern, München (www.palaismai.de)
Georg Thiersch, 1zu33, München (www.1zu33.com)
Melanie Wenderlein, Hirner und Riehl Architekten und Stadtplaner, München (www.hirnerundriehl.de)

Insgesamt wurden während der feierlichen Preisverleihung am 14. Januar 2019 im Beisein von ca. 350 begeisterten Besuchern auf dem Messestand des Innovationspreis Architektur+ Bauwesen 20 Produkte von der Jury ausgezeichnet.

Die folgenden Peise wurde vergeben:

14. Innovationspreis Architektur+ Bauwesen (2)

Produkt: Under-Cover Doorframe 25
Hersteller: Bod’or KTM GmbH, www.bodor-ktm.com, (B4 310)

Juryurteil:
Für den Innenausbau stellt das neu entwickelte System aus Gipsverbundfaser ein herausragend neues Produkt dar. Die konstruktive Einfachheit sowie der hohe gestalterische Anspruch haben die Jury überzeugt.

Produkt: CALOSTAT
Hersteller: Evonik Resource Efficiency GmbH, www.evonik.com, (A1 415)

Juryurteil:
Wir begrüßen die Entwicklung von Dämmstoffen aus natürlichen, mineralischen Rohstoffen: Calostat ist nicht brennbar, wasserabweisend und trittfest. Mit geringerer Wandstärke als vergleichbare Dämmstoffe erfüllt es die gegenwärtigen Dämmanforderungen und trägt zur Wirtschaftlichkeit beim Bauen und zu sortenreinem Recycling bei.

Besondere Auszeichnungen (4)

Produkt: arimeo classic S
Hersteller: INNOPERFORM® GmbH, www.innoperform.de, (C4 210)

Juryurteil:
Das Produkt arimeo classic S zeichnet sich durch seine Unsichtbarkeit aus. Hier wird ein Fensterfalzlüfter ausgezeichnet, der durch seine hohe Effizienz und intelligente Einbauidee besticht. Der arimeo wird nicht in die Dichtung, sondern in das Plastikfenster eingesetzt und kann so ohne Konflikte mit anderen Fensterkomponenten über die gesamte Breite eingesetzt werden. Ein Produkt, das den Alltag im leistbaren Wohnungsbau sehr bereichern wird. Damit ein sehr zeitgemäßes und innovatives Produkt!

Produkt: LobiSILENT – die Akkustikdiele
Hersteller: Lobis Böden GmbH, www.lobis.biz, (A5 134)

Juryurteil:
Mit einer Dreischicht Holzdiele wird der Innenausbau akustisch weitergebaut. Die Lochungen in unterschiedlichen Durchmessern können bis zum Rand der Diele geführt werden. Der akustische Aufbau ist mit entsprechenden Maßverfahren und Werten belegt. Gestalterisch ist die Holzdiele Lobi Silent eine Innovation, die die Holzart, die Oberfläche und die Haptik des Bodens an Wand und Decke wiederspiegelt. Formate des Bodens können an Wand und Decke übernommen werden.

Produkt: Integrales Ausbausystem
Hersteller: Renz Solutions GmbH, www.renz-solutions.de, (C2 121)

Juryurteil:
Die Firma Renz Solution GmbH hat ein Ausbausystem entwickelt, das nicht nur die Raumflexibilität konstruktiv und gestalterisch überzeugend behandelt, sondern darüber hinaus auch die technischen Systeme – Licht, Strom, Heizung und Kühlung – integriert. Dabei werden sowohl kurze Montage- und Verbauzeiten als auch hohe akustische Dämmwerte ermöglicht.

Produkt: XT
Hersteller: Secco Sistemi spa, www.seccosistemi.it, (C1 134)

Juryurteil:
Das XT System der Firma Secco Sistemi spa überzeugte uns durch die stetige Optimierung eines Stahlfenster-Querschnitts in unterschiedlichen Ausführungen (in Stahl, Bronze, Cortenstahl). Die für kaltgepresste Profile ungewöhnlich scharfkantige Ausführung und außergewöhnliche schmalen Aussichtsweiten unterstreichen die elegante Erscheinung.

Auszeichnungen (14)

Produkt: PIVOTTÜRE air-lux
Hersteller: Air Lux Technik AG, www.air-lux.ch, (C3 139)

Juryurteil:
Die technische Weiterentwicklung eines bestehenden Drehtürsystems mit Luftdruck, ihre Funktionsweise und das ästhetisch ansprechende Erscheinungsbild verdienen eine Auszeichnung.

Produkt: AMORIM cork WISE
Hersteller: AMORIM Deutschland GmbH, www.amorim.com, (A5 328)

Juryurteil:
Die Innovation für die Jury liegt unter anderen im neu entwickelten Herstellungsprozess. Mit dem Produkt hat die Firma einen Generationswechsel zu einem 100% PVC-freiem und 100% recyclebarem Werkstoff geschaffen. Der Gestaltungvielfalt ist durch die individuell mögliche Anordnung des Korkwerkstoffes sowie durch die Beimischung unterschiedlicher Farbtöne keine Grenzen gesetzt. Das Produkt zeichnet sich zudem durch eine hohe Wasserfestigkeit und Abriebfestigkeit aus.

Produkt: LignoLoc® – der erste magazinierte Nagel aus Holz
Hersteller: Beck Fastener Group – Raimund Beck KG, www.beck-fastener.com, (C6 303)

Juryurteil:
Holz mit Holz zu verbinden ist eine Idee, die so alt ist wie das Bauen selbst. Die mit Nagelmaschinen zu verarbeitenden Holznägel der Firma Beck Fastener Group machen diese Technik jenseits der Tradition heute industriell und im alltäglichen Baubetrieb verfügbar. Das Holz der Nägel geht dabei eine ‚Schweißverbindung‘ mit dem zu verbindenden Holzwerkstoffen ein. Die materialgleiche Verbindungsmöglichkeit erleichtert auch späteres Recycling und die Wiederverwendung von Bauteilen.

Produkt: TICELL-N+PUNTEO®-N
Hersteller: durlum GmbH, www.durlum.de, (C2 329)

Juryurteil:
Die Kombination von einer gerichteten und filigran aufgelösten Rasterdecke mit Punktbeleuchtung ermöglicht eine variabel gestaltbare Raumbeleuchtung mit Direkt- und Indirektanteil und atmosphärisch Gaze-artiger Deckennutzung. Besonders das ‚Corona‘-artige Lichtspiel in der Decke hat dabei die Jury überzeugt.

Produkt: Flat roof window DXW
Hersteller: FAKRO SP. Z O.O, www.fakro.de¸(A3 131)

Juryurteil:
Ein Fenstersystem, das bündig im Flachdach eingebaut werden kann, überzeugt durch ein zertifiziertes System. Bei einer Größe von 1,20  x 1,20 Meter mit Begehbarkeit und rutschhemmender Oberfläche kommt ein integriertes Entwässerungssystem zum Tragen. Auf dem Flachdachaufbau kann mit Aufkantungen bauseitig reagiert werden. Ein innenliegender Blendschutz ist möglich.

Produkt: Kreuzverbundholz (BSP/CLT) mit exklusiven Sichtoberflächen
Hersteller: FHS Holzbau GmbH, www.fhs-holzbau.de, (B5 400)

Juryurteil:
Im konstruktiven Holzbau verbindet dieses Produkt die Konstruktion mit dem gestalterischen Anspruch eines hochwertigen Innenausbaus. Die Jury würdigt die Verbindung des vorgefertigten Holzprodukts, das in einer ausreichenden Zahl von einheimischen Hölzern zur Verfügung steht.

Produkt: GUTEX Pyroresist®
Hersteller: GUTEX Holzfaserplattenwerk, H. Henselmann GmbH & Co. KG, www.gutex.de, (B5 302)

Juryurteil:
Die Weiterentwicklung der Holzfaserdämmplatte für den modernen Hochbau bietet mit den entsprechenden Brandschutzeigenschaften eine nachhaltige ökologische Alternative.

Produkt: GFB Lichtschacht Optimus
Hersteller: Hieber Betonfertigteilwerk GmbH, www.hieber-beton.de, (A2 336)

Juryurteil:
Der GFB Lichtschacht Optimus von Hieber, als Fertigteil in Beton, ist ein ungewöhnlich schlanker Lichtschacht. Durch eine Armierung aus Kohlefasergewebe erreicht er eine Wandstärke von 3 cm bei üblichen Lichtschachtverhältnissen und somit einen Status als Leichtgewicht. Er wird aus Weißzement hergestellt und erleichtert so den Lichteinfall. Die schlanke Stärke des Lichtschachts ermöglicht auch einfache Details für ein Anarbeiten der Außenanlagen.

Produkt: Conscient
Hersteller: Interface Deutschland GmbH, www.interface.com, (A6 215)

Juryurteil:
Wir zeichnen mit Interface einen Teppichhersteller aus, der seit Jahren bereits in Sachen Nachhaltigkeit und Wiederverwendbarkeit forscht. Das Produkt „Conscient“ ist eine Teppichfliese aus 81% natürlichen oder recycelten Materialien, deren Herstellung eine negative CO2-Bilanz erzeugt. Die Verlegung ist einfach und unkompliziert mit vielfachen Kombinationsmöglichkeiten. Der Bodenbelag bindet Feinstaub und trägt zu einem guten Raumklima bei. Die hundertprozentige Rücknahme und Wiederverwendung der im Teppich gebundenen Rohstoffe ist möglich. Der ganzheitliche Ansatz des Produktes hat die Jury überzeugt.

Produkt: Mikado
Hersteller: Jakob Schmid Söhne GmbH & Co. KG, www.jaso.de, (A5 507)

Juryurteil:
Der zweischichtige Parkettboden Mikado überzeugt durch seine besonders harte Oberfläche, die durch die Verleimung einzelner Massivholzstreifen entsteht. Die Fineline-Lamellen sind in drei Holzarten erhältlich. Bemerkenswert erschien der Jury die Variante „Bergahorn“ mit der schwarzen Leimfuge zwischen den Lamellen. Sie erinnert an den Querschnitt einer Multiplexplatte. Die Oberflächen sind versiegelt, vorgeschliffen und geölt erhältlich.

Produkt: Kebony Clear
Hersteller: Kebony AS, www.kebony.com, (B5 515)

Juryurteil:
Mit einem ökologisch einfachen Verfahren kann das natürliche Holzprodukt für den Außenbereich nachhaltig eingesetzt werden. Die Jury würdigt die Weiterentwicklung des Produktes, das jetzt auch für den modernen Holzbau an der Fassade eingesetzt werden kann.

Produkt: XC®-Decke
Hersteller: MMK Holz Beton Fertigteile GmbH, www.mmholz.com, (B5 309)

Juryurteil:
Die Kombination von Holz und Beton ist für das Bauen der Zukunft, das auf einem hohen Vorfertigungsgrad beruht, von großer Bedeutung. Die XC®-Decke überzeugt hierbei durch eine breite Palette an Einsatzmöglichkeiten.

Produkt: WINBAG® CONNECT
Hersteller: RED HORSE®, www.winbag.eu, (C6 132)

Juryurteil:
Winbag Connect vom dänischen Hersteller Red Horse ist kein klassisches Produkt aus dem Bereich Bau und Architektur, es überzeugt uns aber dennoch als Innovation, die für jedermann zu Hause gebraucht werden kann. Winbag ist ein Luftkissen, das in seiner Anzahl immer weiter ergänzt werden und durch das mechanische Aufpumpen in der Addition ein Gewicht von bis zu 450 kg kann und in vielen Bereichen seine Anwendung findet: genaues Positionieren und Ausnivellieren von Türen oder das Einsetzen von Fenstern. Das faserverstärkte, flexible aber dennoch widerstandsfähige Material des Luftpolsters gewährleistet eine kratzsichere, schadenfreie Oberfläche auch bei großen Lasten und Widerständen.

Produkt: SageGlass Harmony
Hersteller: SAGE Electrochromics, Inc., www.sageglass.com, (C3 139)

Juryurteil:
In Bezug auf Lichteintrag, Wärmeeintrag, Verglasungen und Blendverhalten steigen die Ansprüche stetig. Das vorliegende SageGlass Produkt ist in der Lage, diese Eigenschaften elektrochrom zu verändern – kontinuierlich, nahtlos ineinander überfließend und innerhalb einer einzigen Scheibe. Somit überzeugt das Produkt neben seinen Vorteilen im individuellen und bedarfsgerechten Einsatz auch durch seine ästhetischen Gestaltungsmöglichkeiten.

Alle Einreichungen, inklusive der Gewinnerprodukte, werden für die gesamte Dauer der Messe in einer Sonderausstellung (EO.02/05/07) gezeigt. Darüber hinaus werden alle Teilnehmer in einer Sonderveröffentlichung der Architektur-Fachzeitschriften AIT und xia Intelligente Architektur publiziert.

Außer dem Innovationspreis Architektur+ Bauwesen loben die Zeitschriften AIT und xia Intelligente Architektur Innovationspreise für die Branchen Beleuchtung, Fenster Türen und Fassaden, Sanitärtechnik, Präsentation sowie Office aus, die im Rahmen der jeweiligen Fachmessen Light & Building in Frankfurt, FENSTERBAU FRONTALE in Nürnberg, ISH in Frankfurt, EuroShop in Düsseldorf und ORGATEC in Köln entschieden und ausgestellt werden.

Kontakt Organisation
Verena Schreppel, Dipl.-Des.
Projektleiterin AIT-Dialog
AIT-Dialog Gesellschaft für Knowhow-Transfer in
Architektur und Bauwesen mbH
innovationspreis@ait-online.de
Fon +49-(0)40-228685-30
Fax +49 (0)40 7070 898 20

Ein Wettbewerb der Architektur-Fachzeitschriften AIT und xia Intelligente Architektur in Kooperation mit der BAU 2019, Messe München.


Die Jury (Auszug)