AIT-Dialog Blog Filter

Hebammenhaus, Peter Behrens School of Arts / Hochschule Düsseldorf, Finalist AIT-Award 2020

Blog AIT-Award at 6
Januar 2021
Blogger Curators

Unter dem Motto “Build Together – Learn Together” haben etwa 50 internationale Studierende gemeinsam mit deutschen Handwerksauszubildenden und Ghanaischen Berufsschülern ein Hebammenwohnheim Havé Etoe in Ghana entworfen und gebaut. Für die Hebammen und ihre Familien der Geburtsstation mit der angebundenen Krankenstation wurde ein Hebammenhaus mit vier Mini-Einheiten mit je 30 m2 Wohnraum erbaut, die über einen innenliegenden gemeinschaftlichen Hof miteinander verbunden sind. Mit dem Hebammenhaus ist ein Ort entstanden, wo Ghanaische und deutsche Hebammen sowie -schülerinnen in unmittelbarer Nähe zur Geburtsstation und der Klinik mit ihren Familien in einer Wohngemeinschaft leben, arbeiten, lernen und ausbilden.

New Correctional Facility, Schmidt Hammer Lassen Architects mit FRIIS & MOLTKE Architects, Finalist AIT-Award 2020

Blog AIT-Award at 6
Januar 2021
Blogger Curators

Mit der Ny Anstalt ist in Grönlands Küstenhauptstadt Nuuk ein Pionierprojekt entstanden. Inmitten der zerklüftete Landschaft hat das dänische Architekturbüro Schmidt Hammer Lassen Architects gemeinsam FRIIS & MOLTKE Architects eine neue Justizvollzugsanstalt entworfen, die für eine progressive Rehabilitation steht. Die 8.000 Quadratmeter große Anlage ist als kleines Dorf organisert und besteht aus Wohnblöcken, Arbeitsräumen, Bildungs- und Sporteinrichtungen, einer Bibliothek, einem Gesundheitszentrum sowie einer Kapelle, die sich über drei Ebenen erstrecken. Das Projekt verdeutlicht, welche Stärke Architektur besitzt, menschliches Verhalten zu beeinflussen.

Betonoase, GRUBER + POPP ARCHITEKTEN, Finalist AIT-Award 2020

Blog AIT-Award at 6
Januar 2021
Blogger Curators

Mit der „Betonoase“ des Büros GRUBER + POPP ARCHITEKTEN ist im Berliner Stadtteil Lichtenberg das erste öffentliche Gebäude mit warmen Wänden aus Infraleichtbeton entstanden. In dem eingeschossigen Pavillon mit grünem Dach und großem Garten hat das Jugendzentrum, das vormals nur hundert Meter entfernt untergebracht war, ein neues Zuhause gefunden – ergänzt wird das Angebot nun außerdem durch ein neu eingerichtetes Familienzentrum. Getrennte Zugänge sowie gemeinschaftliche Nutzungsflächen ermöglichen für alle Generationen einen eigenen Raum und gleichzeitiges Miteinander.

`t Atelier, dmvA architecten, Finalist AIT-Award 2020

Blog AIT-Award at 6
Januar 2021
Blogger Curators

Das belgische Architekturbüro dmvA architecten realisierte mit dem gemeinnützigen ‚t Atelier im belgischen Mechelen ein besonderes soziales Projekt. Realisiert wurde der Neubau aus Holz, Glas und Beton, der das Bestandgebäude erweitert, in enger Zusammenarbeit mit dem Bauherrn. Die Holzarbeiten wurden so entworfen, dass sie in der hauseigenen Tischlerwerkstatt ausgeführt werden konnten.

Stapferhaus, pool Architekten, Finalist AIT-Award 2020

Blog AIT-Award at 6
Januar 2021
Blogger Curators

Mit dem neuen Standort am Bahnhof Lenzburg erhält das Stapferhaus eine adäquate räumliche Präsenz, sowohl für seine inhaltlichen Werte wie auch für seine nationale, kulturelle Bedeutung. Das Zürcher Büro pool Architekten integriert in ihrem Entwurf die drei programmatischen Komponenten Stapferbühne, Betriebshaus und Ausstellungshalle in einem kubisch geprägten Haus. Der blau schwarze Holzbau vereint innovative Holzbautechnologie mit einer duldsamen Holzkonstrukt. Eine Tragstruktur mit modular aufgebauten Wand- und Deckensystemen im Inneren des Haus ermöglicht je nach Anforderung eine flexible Inszenierung.

Historische Eisbahn in “Planten un Blomen”, rimpf Architektur & Generalplanung, Paul Schüler – Architekten und plp Architekten Generalplaner, Finalist AIT-Award 2020

Blog AIT-Award at 6
Januar 2021
Blogger Curators

Die Baugeschichte der historischen Eisbahn “Planten un Blomen“ in Hamburg reicht zurück bis in die 1930er Jahre. Bereits 1935 wurde die Kunsteisbahn anlässlich einer Hamburger Gartenschau gebaut und zur internationalen Gartenschau 1973 ergänzt sowie in die Wallanlage integriert. Im Zusammenhang mit der dringenden baulichen Sanierung des eingetragenn Garten-Kulturdenkmals sollte auch ein Konzept für die wirtschaftlich verbesserte Nutzung, insbesondere auch für den Sommer entwickelt werden. Dieser Aufgabe nahmen sich das interdisziplinäre Team der Architekturbüros rimpf Architektur & Generalplanung, Paul Schüler – Architekten und plp Architekten Generalplaner an.

tmSN House and Work Space, BLAF Architecten, Finalist AIT-Award 2020

Blog AIT-Award at 6
Dezember 2020
Blogger Curators

Mit dem Ziel, industrielle Gebäude aus dem 19. und 20. Jahrhundert einer neuer Nutzung zuzuführen, ohne ihren besonderen Charakter zu missachten, machte das Architekturbüro BLAF mehrfach auf sich aufmerksam. Erfolgreich modifizierten die Architekten auch das L-förmige Grundstück in Sint-Niklas bei Antwerpen – beließen aber weitestgehend die Aufteilung in Wohn- und Gewerbeflächen.

Kálida Sant Pau Centre, Miralles Tagliabue, Finalist AIT-Award 2020

Blog AIT-Award at 6
Dezember 2020
Blogger Curators

Für das skulpturale Kálida Sant Pau Centre – das erste Maggie‘s Centre auf dem europäischen Festland – zeichnet Benedetta Tagliabue verantwortlich. Mit seiner einprägsamen Formensprache fügt es sich harmonisch zwischen einer Krebsstation aus dem Jahr 2009 und dem modernistischen Hospital de Sant Pau ein, das von 1902 bis 1930 erbaut wurde. Die floralen Keramikmosaiken des Jugendstil-Krankenhauses inspirierten zur organischen Kubatur des Backsteinbaus mit glasierten Keramikeinschlüssen.

Studio Cascina Garbald, Ruinelli Associatti Architetti, Finalist AIT-Award 2020

Blog AIT-Award at 6
Dezember 2020
Blogger Curators

Die Cascina befindet sich auf der Wiese hinter dem Gebäudekomplex Villa Garbald. Das Projekt setzt sich mit der Tradition auseinander und interpretier diese neu. Das Gebäude, vorgesehen für einen zeitlich begrenzten Aufenthalt von Forschern, ist in seinen Abmessungen und Funktionen auf das Wesentliche begrenzt, es setzt sich auf einer zeitgenössischen Ebene mit dem Handwerk auseinander.

Frische Schale – reifer Kern, Barbara Gschwend Architektur, Finalist AIT-Award 2020

Blog AIT-Award at 6
Dezember 2020
Blogger Curators

Motiviert vom Potential des Bestands interpretierte die Architektin Barbara Gschwend die vorhandene Struktur des traditionellen Appenzeller Bauernhauses in Form einer modernen Holzbaukonstruktion neu. Die Gliederung des Gebäudes in Stall, Tenne und Wohnhaus wurde beibehalten, den einzelnen Bereichen wurden allerdings neue Funktionen zugewiesen.

Landlab Schloss Wiehe, Fachhochschule Erfurt, Finalist AIT-Award 2020

Blog AIT-Award at 6
Dezember 2020
Blogger Curators

Für das leerstehende Schloss Wiehe im nördlichen Thüringen entwickelten Studierende der Fachhochschule Erfurt im Studiengang Architektur ein Gesamtkonzept für die Umnutzung des Bestands zum Tagungs- und Klausurhau. Um die Gemeinde bei der Verwirklichung des Projekts zu unterstützen, ist die Hochschule eine Partnerschaft mit der Gemeinde eingegangen. Die Studierenden entwickelten Raumkonzepte für einzelne Musterzimmer, planten diese bis zur Baureife und setzten sie im Rahmen ihrer Bachelor-Thesis 1:1 vor Ort um.

Gästehaus in Saarlouis, CBAG.studio, Finalist AIT-Award 2020

Blog AIT-Award at 6
Dezember 2020
Blogger Curators

Das neue Gästehaus vergrößert das Design­hotel von LAMAISON um zehn Zimmer, zwei Suiten und einen Seminarbereich. Die Erweiterung liegt mitten im Park, sodass Natur und Gebäude eng miteinander verbunden sind. CBAG.Studio verfolgt einen sehr reduzierten Ansatz. Die Holzfassade aus natürlichem sägerauen Holz ist auf die Farbigkeit der Hauptgebäude abgestimmt und verbindet sich so mit den Bäumen im Park.