Blog AIT-ArchitekturSalon

Im Fokus: Unser SalonPartner Pfleiderer – Volker Niepel im Portrait

 

 

 

 

 

Im Fokus: Unser SalonPartner Pfleiderer
Volker Niepel im Portrait

Pfleiderer produziert konstruktive und veredelte Span- und Faserplatten und bietet ein komplettes Angebot von Produkten und Serviceleistungen für den Möbel- und Innenausbau sowie konstruktivem Holzbau.

Volker Niepel berät als Objektberater Architekten, Innenarchitekten und Bauherren zu Fragen der Gestaltung von Einbauten hinsichtlich der Möglichkeiten von modernen Holzwerkstoffen und Schichtstoffen. Durch seine Ausbildung als Bootsbauer und Ingenieur für Kunststofftechnik, gepaart mit einer fast 30jährigen Praxiserfahrung, liegt seine Stärke bei der Beratung in der Vermittlung seines Erfahrungsschatzes und fundierter Lösungsansätze.

Wir haben mit Volker Niepel über Architektur und seine Tätigkeit bei Pfleiderer gesprochen. In unserem Gespräch hat er uns sein Lieblingsprodukt verraten sowie welches Gebäude bei ihm leidenschaftliche Gefühle auslöst.

Welches ist für Sie ein  Material, das Sie besonders hervorheben möchten?
Das ist aktuell PrimeBord MDF schwarz natur, ein transparenter Mehrschichtlackaufbau gibt den Blick auf die natürliche Faser frei, reduziert den Fingerprint und hat eine angepasste Kantenlösung parat, eine absolut aktuelle Materialformulierung für moderne Einbauten.

Haben Sie ein Lieblingsprodukt?
XTerior Compact Fassadenplatten, hier kommen erstmalig sehr matt wirkende Farben und Hölzer in die Außenanwendung, eine Produktgruppe wurde so neu interpretiert.

Bitte beschreiben Sie die aktuellste Innovation von Pfleiderer.
XTreme Premium Compact Arbeitsplatten, dahinter verbirgt sich eine Compact Platte mit einem homogenen Farbkern identisch zur Oberfläche und modernste Anti-Fingerprint-Haptik, hochverschleißfest und sehr, sehr schön matt.…

Welche Kompetenz von Pfleiderer bezeichnen Sie als besonders architekturrelevant?
Pfleiderer verfügt über eine hohe Materialkompetenz, um die anwendungsspezifischen Eigenschaften des Endprodukts zu unterstützen.

Gibt es ein besonderes Erlebnis, das einen Schlüsselmoment in Ihrer Beratung bei Innen-/Architekten markiert?
Es gab sehr viele, aber die Anfänge internationaler Größen der Architektur hier in Berlin mitzuerleben in kleinen Büros und mit persönlichen Gesprächen beim Founder und das Heute zu sehen, Megabüros mit unüberschaubaren Mitarbeiterzahlen und tollen Projekten, ist eine Erfahrung die man nur aus der eigenen Beständigkeit so erleben kann.

Welche Begegnung mit einem Innen-/Architekt hat Sie am meisten beeindruckt?
Das ist schwer zu sagen, aber einen Jan Kleihues in den Anfängen in der Berliner Max Beer Straße in einem kleinen Büro zu treffen und dann den Erfolg des Büros mitzuerleben, ist schon toll.

Muss man Architekt sein, um Architekten beraten zu können?
Das kommt sicher auf das Produkt in der Beratung an, aufwändige Fassaden und Konstruktionen sind bei Architekten besser aufgehoben, ich bin in unserer Produktgruppe inhaltlich sehr gut unterwegs.

Auf welches Projekt, das Sie beraten haben, sind Sie besonders stolz?
Der Hotelkomplex in der Hamburger Elbphilharmonie oder das neue Bettenhochhaus der Berliner Charité oder das Volkswagen Autohaus – Handelsplatz 2010.

Beantworten Sie uns noch einige persönliche Fragen?
Welcher Architekt ist für Sie prägend?

Hadi Teherani, hier ist die Architektur mit der eigenen Innenarchitektur sehr gut umgesetzt.

Und welches Gebäude löst bei Ihnen leidenschaftliche Gefühle aus?
Aktuell von J. Mayer H. der RKM 740 in Düsseldorf.

Von wem hätten Sie sich gerne Ihr Haus bauen lassen?
Volker Staab, Berlin.

Was würden Sie heute als Berufseinsteiger tun?
Durchhalten.

Verraten Sie uns eines Ihrer Hobbies oder eine Ihrer Leidenschaften?
Boote bauen und fahren, etwas Kraftsport und tanzen gehen.

Gerne möchten wir noch einige tiefer gehende Fragen zur Produktion und Anwendung der Produkte von Pfleiderer kommen. Sehen Sie den Fokus eher bei konzeptionellen Lösungen und Anwendungen oder bei technischen und gestalterischen Aspekten?
Nachdem das Design der Funktion folgt, fokussiert sich Pfleiderer auf die optimale Verbindung von beidem.

Bieten Sie überwiegend Standard -produkte an oder ermöglichen Sie den Innen-/Architekten individuelle Entwicklungen?
Als Berater zeigen wir auf, wie sich Anforderungen ökonomisch sinnvoll umsetzen lassen, im Standard oder in kundenspezifischen Produkten.

Ab welcher Stückzahl ist eine individuelle Fertigung möglich?
Mit unserem Individual-Sortiment können wir Beschichtung, Hochdruckschichtstoff, Compactplatten und Verbundelemente ab Losgröße 1 anbieten.

Pfleiderer betreibt seit vielen Jahren eine herausragende Zusammenarbeit mit Planern. Ist dies eine vertriebliche Einbahnstraße oder haben die zahlreichen Kontakte in die Architektenschaft das Unternehmen verändert?
Wir bereichern uns seit Jahren gegenseitig – nicht nur über die Objektberatung sondern auch auf Messen, Architektenreisen, in Workshops und nicht zuletzt bei den Begegnungen in den AIT-ArchitekturSalons.

Welches Produkt oder welche Strategie ermöglicht es, dass Pfleiderer unter all der Konkurrenz auf dem Markt gesehen und geschätzt wird?
Strategie und Produktebene gehen hier Hand in Hand – in unserer Ausrichtung auf veredelte Holzwerkstoffe mit dem Fokus auf Anwendungsorientierung der Materialien.

Weshalb unterstützt Pfleiderer die AIT-ArchitekturSalons?
Die AIT-ArchitekturSalons sind eine Anlaufstelle für alle Ebenen – für Studenten gleichermaßen, wie für Berufsanfänger und eingesessene Büros. Wir alle brauchen solche Treffpunkte um agil zu bleiben.

Beschreiben Sie den Beitrag von Pfleiderer für die Nachhaltigkeit, soziale Verantwortung und/oder Zirkularwirtschaft.
Die Antwort lautet – Holz. Kaum ein anderer Werkstoff ist derart nachhaltig, Für Pfleiderer Platten werden keine Bäume gefällt. Wir produzieren zu 100% aus Recycling-, Durchforstungs- und Restholz.

Was würden Sie gerne erfinden?
Einen Virenblocker.

 

Über Pfleiderer

Pfleiderer vereint Design und Funktionalität für den Möbel- und Innenausbau.
Pfleiderer ist ein führender Partner für konstruktive und veredelte Holzwerkstoffe. Im Fokus stehen funktionale Oberflächen, Dekore und Strukturen für segmentspezifische Materiallösungen, die je nach Anwendungsgebiet passenden Mehrwert für den Endkunden bieten.
Materialanforderungen sind zunehmend und immer detaillierter an Kundennutzen und funktionalen Eigenschaften der Endprodukte orientiert. Deshalb steht Pfleiderer für segmentspezifische Lösungen für z.B. Büros und öffentliche Gebäude, die Hotellerie und Gastronomie, Ladenbau oder den HealthCare Sektor sowie mobile Räume wie Schiffsausbau und Caravan sehr detailliert. Denn jeder dieser Bereiche stellt ganz eigene Anforderungen an Werkstoffe in puncto Design, Verarbeitbarkeit und Funktionalität.


Kontakt

PFLEIDERER Holzwerkstoffe GmbH
Wurzacher Straße 32
88299 Leutkirch im Allgäu
Fon: +49 (0)7561 89 – 0
Web: www.pfleiderer.de

Volker Niepel
Objektberater
Mobil: +49 (0) 172 895 1170
E-Mail: volker.niepel@pfleiderer.com

Weitere Blog-Einträge von Curators

Memories | Die Planstelle & duka design

Blog AIT-ArchitekturSalon
März 2021
Blogger Curators

Die Wanderung des Münchner Skizzenbuches beginnt im Dezember 2020 in zwei Büros, die vor allem im Bereich Innenarchitektur arbeiten – mit viel Leidenschaft und Frauenpower. Die Aufgabe sich im Wanderbuch zu verewigen weckt in beiden Teams gleich große Begeisterung, wird aber ganz verschieden interpretiert. Begleiten Sie uns in die Die Planstelle und zu duka design. Wir schwelgen in Erinnerungen und ergründen den Wert der Skizze in der heutigen Zeit.

Im Fokus: Unser SalonPartnerSteelcase

Blog AIT-ArchitekturSalon
Februar 2021
Blogger Curators

Weltweit gehen Unternehmen mehr und mehr zu digitalem und stark kundenorientiertem Arbeiten über. Als Konsequenz werden viele etablierte Arbeitsweisen durch modernere Methoden ersetzt. Um voranzukommen, ist ein deutlich agileres Vorgehen nötig. Zusammenarbeit spielt hierbei eine entscheidende Rolle. Durch die ein neues Design, das die Zusammenarbeit fördert, die Etablierung verschiedener Bereiche für unterschiedliche Arbeitsstile und eine neue Herangehensweise wurde das Büro von Plan.Net Innovations in Zusammenarbeit und mit den Produkten von Steelcase umgestaltet, um ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das agiles Arbeiten und Teamwork begünstigt

Memories

Blog AIT-ArchitekturSalon
Februar 2021
Blogger Curators

Mit dem Wanderbuch „Memories“ schickt der AIT-ArchitekturSalon ein anfangs leeres Skizzenbuch durch ausgewählte Hamburger und Münchner Innen-/Architekturbüros auf Wanderschaft, in dem sich diese mit einer Skizze zum Thema „Architektur und Erinnerung“ verewigen dürfen. Die entstandenen Skizzen werden im AIT-ArchitekturSalon in Hamburg und München im Sommer 2021 präsentiert. Bis zu den Eröffnungen der Ausstellungen geben wir Ihnen in unserem Blog sowie auf unseren Kanälen auf Facebook und Instagram wöchentlich einen Einblick in die Entstehung des Skizzenbuches und nehmen Sie mit auf die Wanderschaft durch die Büros. Schauen Sie regelmäßig vorbei!

Im Fokus: Unser SalonPartner Fabromont – Kugelgarn in den Swatch Headquarters Biel

Blog AIT-ArchitekturSalon
Februar 2021
Blogger Curators

Die Swatch AG hat Ende 2019 in Biel die vom preisgekrönten japanischen Architekt Shigeru Ban geplanten Headquarters bezogen. Im Inneren des ungewöhnlichen Bürogebäudes verteilen sich 25’000 m² Geschossfläche auf 5 Etagen. Kugelgarn® in der Qualität Atlas silberpappel bietet als optisch homogene Fläche die Grundlage für eine Open Space Bürolandschaft, die den Charakter der Marke Swatch widerspiegeln soll. Möbel in knalligen Farben und aus diversen Materialien verschmelzen mit dem Dachgewölbe zu einer kreativen Spielwiese. Glasbrüstungen ermöglichen den Blick auf die verschiedenen Ebenen.

Aus dem Archiv: Im Dialog mit der Tradition – RUINELLI ARCHITETTI

Blog AIT-ArchitekturSalon, Blog Aus dem Archiv
Februar 2021
Blogger Curators

Im Frühjahr 2016 zeigte der AIT-ArchitekturSalon in Köln und Hamburg die Werkschau „Im Dialog mit der Tradition – Ruinelli Architetti“. In Form von detailreichen Architekturmodellen, Zeichnungen und Skizzen präsentiert die Ausstellung ausgewählte Projekte des Schweizer Architekturbüros Ruinelli Associati Architetti.