Blog AIT-ArchitekturSalon

Euramax exklusiv: Local

 

Twentebad – viel Glas und die goldfarbene Fassade verleihen dem neuen Hallenbad Glanz.

Das Hallenbad mit einem 50-Meter-Becken bietet im Osten der Niederlande sowohl Leistungsschwimmern als auch Freizeit- und Schulschwimmern ein außergewöhnliches Sportumfeld, dem ein ausgefeiltes Akustik-, Klima- und Logistikkonzept zu Grunde liegt. Das einladende Gebäude der niederländischen Architekten slangen+koenis gibt durch die Verwendung von viel Glas Besuchern das Gefühl, im Freien zu schwimmen. Die goldfarbene, funkelnde Fassade verleiht dem ganzen Komplex ein besonderes und facettenreiches Erscheinungsbild. Da sich große Teile der Fassade öffnen lassen, kann das 50-Meter-Becken in der Sommersaison in das Freibad integriert werden. Warme Farbtöne dominieren die Innen- und Außenausstattung.

Die flexiblen Zuschauerstände stellen die erforderliche Infrastruktur für die Organisation von Wettbewerben und anderen Veranstaltungen sicher. Die Dachkonstruktion einschließlich der Umkleide- und Lagermöglichkeiten ersetzt den „Airdome“, der in den letzten Jahren als temporäre Struktur genutzt wurde und garantiert ganzjährig ein komfortables Badevergnügen.  Die Schwimmbecken wurden komplett renoviert, indem unter anderem in die bestehende Betonkonstruktion ein vorgefertigtes Edelstahlbecken eingebaut wurde. Eine schwenkbare Trennwand wurde installiert, so dass das Becken wahlweise auch als 25-Meter-Bahn genutzt werden kann. Nach Möglichkeit wurden kreisförmige Materialien verwendet, einschließlich der Holzstruktur.

Nachhaltiges Konzept

Mit Wärmepumpen, PVT Kollektoren, speziellen Tageslichtkuppeln für die optimale Nutzung des Tageslichts, Dach-, Fassaden- und Bodenisolierung mit erhöhtem Dämmwert, Dreifachverglasung, einem fortschrittlichen Gebäudemanagementsystem und der Installation eines Trommelfilters ist das neue Bad sehr energieeffizient.

 

Euramax und AIT-Dialog haben ein eigenes Architekturmagazin konzipiert, das im Spätsommer 2020 erscheint. Hier werden weitere internationale Projekte mit Euramax-Beteiligung vorgestellt.

 

Bauherr: Gemeinde Hengelo / Twentebad
Fläche: circa 2.750 Quadratmeter BGF
Architekten: slangen+koenis Architecten
www.slangenkoenis.nl
Fertigstellung: 2018
Euramax-Beschichtung: AnoMax PVDF 3L / Anodized Gold
Panel: Single skin plank profiles
Fotos: Marcel van der Burg

 

 

Kontakt
Euramax
Industrieweg 6
6045 JG Roermond
Niederlande
Fon: +31 475 370 341
Web: www.euramaxlab.com

Philipp Dierkes
Architekturberater DACH / Scandinavia
Mobil: +49 152 0315 4867
E-Mail: pdierkes@euramax.eu

Weitere Blog-Einträge von Curators

Im Fokus: Unser SalonPartnerSteelcase

Blog AIT-ArchitekturSalon
Februar 2021
Blogger Curators

Weltweit gehen Unternehmen mehr und mehr zu digitalem und stark kundenorientiertem Arbeiten über. Als Konsequenz werden viele etablierte Arbeitsweisen durch modernere Methoden ersetzt. Um voranzukommen, ist ein deutlich agileres Vorgehen nötig. Zusammenarbeit spielt hierbei eine entscheidende Rolle. Durch die ein neues Design, das die Zusammenarbeit fördert, die Etablierung verschiedener Bereiche für unterschiedliche Arbeitsstile und eine neue Herangehensweise wurde das Büro von Plan.Net Innovations in Zusammenarbeit und mit den Produkten von Steelcase umgestaltet, um ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das agiles Arbeiten und Teamwork begünstigt

Memories

Blog AIT-ArchitekturSalon
Februar 2021
Blogger Curators

Mit dem Wanderbuch „Memories“ schickt der AIT-ArchitekturSalon ein anfangs leeres Skizzenbuch durch ausgewählte Hamburger und Münchner Innen-/Architekturbüros auf Wanderschaft, in dem sich diese mit einer Skizze zum Thema „Architektur und Erinnerung“ verewigen dürfen. Die entstandenen Skizzen werden im AIT-ArchitekturSalon in Hamburg und München im Sommer 2021 präsentiert. Bis zu den Eröffnungen der Ausstellungen geben wir Ihnen in unserem Blog sowie auf unseren Kanälen auf Facebook und Instagram wöchentlich einen Einblick in die Entstehung des Skizzenbuches und nehmen Sie mit auf die Wanderschaft durch die Büros. Schauen Sie regelmäßig vorbei!

Im Fokus: Unser SalonPartner Fabromont – Kugelgarn in den Swatch Headquarters Biel

Blog AIT-ArchitekturSalon
Februar 2021
Blogger Curators

Die Swatch AG hat Ende 2019 in Biel die vom preisgekrönten japanischen Architekt Shigeru Ban geplanten Headquarters bezogen. Im Inneren des ungewöhnlichen Bürogebäudes verteilen sich 25’000 m² Geschossfläche auf 5 Etagen. Kugelgarn® in der Qualität Atlas silberpappel bietet als optisch homogene Fläche die Grundlage für eine Open Space Bürolandschaft, die den Charakter der Marke Swatch widerspiegeln soll. Möbel in knalligen Farben und aus diversen Materialien verschmelzen mit dem Dachgewölbe zu einer kreativen Spielwiese. Glasbrüstungen ermöglichen den Blick auf die verschiedenen Ebenen.

Aus dem Archiv: Im Dialog mit der Tradition – RUINELLI ARCHITETTI

Blog AIT-ArchitekturSalon, Blog Aus dem Archiv
Februar 2021
Blogger Curators

Im Frühjahr 2016 zeigte der AIT-ArchitekturSalon in Köln und Hamburg die Werkschau „Im Dialog mit der Tradition – Ruinelli Architetti“. In Form von detailreichen Architekturmodellen, Zeichnungen und Skizzen präsentiert die Ausstellung ausgewählte Projekte des Schweizer Architekturbüros Ruinelli Associati Architetti.

Casa Desordenada, Serrano+Baquero, Finalist AIT-Award 2020

Blog AIT-Award at 6
Februar 2021
Blogger Curators

Mit dem Wohnhaus Casa Desordenada in Granada hat das spanische Architekturbüro Serrano+Baquero ein „Haus im Haus“ entworfen, bei dem bereits vorhandene Strukturen mit neu hinzugefügten Elementen kombiniert wurden.