Sanierung und Erweiterung eines Schulgebäudes in Mengen von Dasch Zürn + Partner

Sanierung eines Schulgebäudesin Mengen 01

In enger Zusammenarbeit mit dem Landesdenkmalamt wurde der Bestand der charakteristischen eingeschossigen Klassenpavillons mitsamt der offenen Erschließung mit Vordach bewahrt. Dagegen wurden zwei Erweiterungspavillons des Baujahrs 1980 abgerissen. So konnte die denkmalgeschützte Anlage in ihren Originalzustand zurückgeführt werden und es konnte Platz für einen Erweiterungsbau geschaffen werden. Mit einer schlichten Fassadenbekleidung aus Stehfalzblechen fügt sich der Neubau in das Gebäudeensemble ein, ohne dabei als solcher aufzufallen. Im Inneren sorgen Sichtbetonwände sowie ein durchgängig geschliffener Estrichboden optisch für Ruhe. Als Kontrast säumen Wandschränke aus Holz die mit Tageslicht durchfluteten Korridore. Bereiche aus mattem Grün strukturieren den Grundriss und sorgen für Akzentuierungen. js

 

Entwurf: Dasch Zürn + Partner, www.dzpa.de
Bauherr: Stadt Mengen
Standort: Schulstraße 18 bis 24, 88512 Mengen
Fertigstellung: 2019
Fotos: Bernhard Tränkle, ArchitekturImBild

Alle News


Newsletter abonnieren
Diesen Beitrag als PDF herunterladen