EuroShop 2020 – Nachbericht

Auf der Store Design Stage in Halle 11 standen während der EuroShop 2020 Store Design, Architektur, Beleuchtung, Ladenbau und Visual Merchandising im Fokus. AIT/AIT-Dialog unterstützte das Forum am 19. Februar 2020 mit einem informativen und vielseitigen Vortragsprogramm: Unter dem Titel „Retail of tomorrow – new dimensions by emerging architects and designers“ wurden Retailkonzepte mit Blick auf Klimawandel und Digitalisierung neu beleuchtet. Es referierten Nicole Srock-Stanley (dan pearlman, Berlin), Pablo Rey und Diego Sánchez Blanco (súpernormal, Madrid), András Klopfer (BWM, Wien), Marvin Bratke (Graft Brandlab, Berlin) sowie Hendrik Müller und Georg Thiersch vom Büro 1zu33 in München.

Renommierte Jurymitglieder aus den Bereichen Architektur und Innenarchitektur ermittelten am 16. Februar 2020 aus 31 eingereichten Produkten die Preisträger des Innovationspreis Architektur+ Präsentation. Den Innovationspreis erhielt die Oberfläche Touch Surface des italienischen Herstellers Abet Laminati. Besondere Auszeichnungen gingen an die Klimadecke Barrisol Clim von Barrisol Normalu sowie das MAGNWALL Product Display von MagnWall. Mit Auszeichnungen wurden die Produkte Modulap ONE sixpack (MODULAP), Drop Cake (Procédés Chénel International) und der Liquid Dispenser von umdasch The Store Makers bedacht.

Am 19. Februar präsentierte Dorothee Maier (meierei Innenarchitektur | Design, München) als Jurymitglied des diesjährigen EuroShop Trendscouting by AIT interessierten Besuchern im Rahmen eines geführten Messerundgangs Highlights und Innovationen des Jahres 2020. Als Gewinner kürte die Jury MAGNWALL, Special Mentions erhielten die Innovationen Mannequins von Hans Boodt sowie das modulare Regal­system OMNIO von visplay.

 

Weitere Informationen:
www.ait-xia-dialog.de
www.euroshop.de

 

Fotos: Silke Steinraths, Köln

 

In Partnerschaft mit: