AIT-Produkttest „Fields“ und „Fuse“ von Desso – Testbericht

Veröffentlicht in AIT 09 | 2017
Innovative Produkte und besondere Materialien können außergewöhnliche Entwurfsmöglichkeiten, aber auch Grenzen der Gestaltung aufzeigen. Sie erschließen sich nicht nur durch ihre Optik, sondern vor allem auch durch ihre spezifischen, nicht sichtbaren Eigenschaften. Im Rahmen unserer Testreihen stellen wir immer wieder neue Produkte und Materialien vor, die von Innen-/Architekten kritisch beurteilt und bewertet wurden. Damit wollen wir Firmen in ihrem Bemühen unterstützen, ihre Produkte kontinuierlich auf die Tauglichkeit für Architekten zu überprüfen.

Haben Sie auch Interesse, an den AIT-Testreihen teilzunehmen? Dann melden Sie sich bitte bei Verena Schreppel unter: vschreppel@ait-online.de.

Eine Teppichfliese mit geschickten Farbverläufen
Desso, als Teil der Tarkett-Unternehmensgruppe, entwickelt Produkte, die ein deutlich verbessertes Raumklima schaffen und sowohl Gesundheit als auch Wohlbefinden fördern. Dies wird durch ein Innovationsprogramm vorangetrieben, das auf den drei Säulen Kreativität, Funktionalität und dem Cradle to Cradle® (C2C) Design basiert. Alle Desso Teppichfliesen werden bereits gemäß den Cradle to Cradle® Designprinzipien entwickelt — mit diesem Engagement macht das Unternehmen deutlich, dass sowohl die jetzigen als auch zukünftige Generationen von seinen unternehmerischen Aktivitäten profitieren können.

Im AIT-Produkttest bekamen neun Innen/Architekturbüros die Gelegenheit, die C2C Teppichfliesen Fields und Fuse sowie einen neuen AirMaster® Prototyp von Desso kennenzulernen. Die Teppichfliese Fuse bietet einen fließenden Übergang zwischen zwei unterschiedlichen Farben, Fuse Create steht für sanfte Farbverläufen — von einem hellen Grau als Ausgangsfarbton zu unterschiedlichen Akzentfarben.

Fuse und Fields ließen sich während des Tests vielfältig kombinieren und boten den Architekten einen großen Spielraum an Farbe in der Fläche. Auch bedingt durch die rückstandsfreie Verlegung konnten die Gestalter die Teppichfliesen flexibel an ihre jeweilige Raumsituation anpassen. Die Reduzierung von Feinstaub in der Raumluft durch den Einsatz des neuen AirMaster® Prototyp wurde ebenfalls von den Teilnehmern geprüft. Zur Bewertung des Produktes füllte jedes Büro einen Fragebogen aus und formulierte ein abschließendes Urteil.

Heiko Gruber, planungsbüro i 21:
„Schon beim Auspacken weckte der erste haptische Kontakt mit „FUSE“ bei uns das Gefühl von hoher Qualität und die Zuversicht, eine Art „Handschmeichler für den Boden“ gefunden zu haben. Das System ist gut und schnell zu verstehen. Sowohl die Kunden, als auch wir sind echt begeistert von dem angenehmen Lauferlebnis und den Farbverläufen, bei denen jeder den Übergang verzweifelt gesucht hat!“

Carolin Kimmer, Gerlach Schneider Partner Architekten:

„Ein tolles Produkt mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten! Für mehr Nachhaltigkeit: Wie wäre es mit dem Aufdruck ,zurück zum Hersteller’ auf der Fliese?“

Nicole Franken, Franken Architekten GmbH:
„Highlight ist die Farbver laufsoptik zwischen verschiedenen Farb- und Grauwerten. Diese bietet unendlich viele Gestaltungsmöglichkeiten und entspricht dem wachsenden Wunsch des Kunden nach einem auf seine Bedürfnisse zugeschnittenen individuellen, aber auch wandelbaren Produkt — einem Unikat. (…)“

Tim Driedger, in_design architektur:
„Das Team ließ sich schnell von allen weiteren Vorteilen des Bodens überzeugen — vom Barfuß-Mausschubser über den passionierten Baustellenschuh-Träger bis hin zum Teilzeithund mit Ruhebedürfnis wollten viele gar nicht mehr vom Teppich runter.“

Birgit Kaufhold, Jan Klinker Architekten:
„Uns begeistert das zeitgemäße Farbkonzept, die Struktur und die große Gestaltungsvielfalt.“

Claudia Breil, Breil+ CREATIVE PARTNERS:
„(…) Der Farbverlauf wirkt harmonisch und belebt den Raum ohne zu unruhig zu wirken. Das Produkt ist leicht zu reinigen. Da die ausgelegte Fläche zuvor mit Linoleum belegt war, ist uns besonders die schalldämmende Wirkung und der angenehme Laufkomfort aufgefallen. Obwohl sehr strapazierfähig, gleitet der Bürostuhl leicht auf der Fliese.“

Simone Jüschke, Simone Jüschke Innenarchitektur:
„Ein erfrischendes Konzept, das Lust auf Veränderung gemacht hat (der eigenen Räume). Der Boden überzeugt durch tolle Haptik, hat auch den Kleinsten gut gefallen und ist sehr gut in Kindergärten oder ähnlichem vorstellbar. Verlegung — Kinderleicht!“

Janine Tsias, Obermeyer Planen & Beraten:
„Neben den tollen Farben, die unsere Projekte bereichern könnten, gefällt uns der Umweltgedanke bei diesen Produkten sehr. Nicht nur Cradle zu Cradle, sondern auch die Airmasterfunktion unterstützt uns in unserem verantwortlichen Handeln und Gestalten neuer Büro welten.“