Dialog nach 6 // virtuell – Meilensteine

Auftakt der neuen Veranstaltungsreihe
16. Juli 2020, 18.oo Uhr

Anmeldung

Auf den Veranstaltungen der neuen Reihe „Dialog nach 6“ diskutieren internationale Gäste bei einem Abendbrot je eine Fragestellung der Baukultur und beleuchten diese in Kurzvorträgen. Am 16. Juli 2020 um 18 Uhr widmet sich der „Dialog nach 6“ mit Beiträgen von Asa Bruno (Ron Arad Architects, GB-London), Kirstie Smeaton (Nieto Sobejano Architectos, DE-Berlin/ES-Madrid) und Delugan Meissl Associated Architects, AT-Wien unter dem Titel Meilensteine der Fassade. Diese erste Ausgabe wird in digitaler Form durchgeführt.

Entwicklungen sind geprägt durch Meilensteine – sie markieren Zäsuren in gestalterischer genauso wie technologischer Hinsicht. Weit nach außen sichtbar können Meilensteine große Projekte repräsentieren, in anderen Fällen entfalten sie dagegen nur nach innen immense Wirkung. Hier zeigt sich die Ähnlichkeit zur Fassade eines Gebäudes: Diese ist identitätsprägend nach außen und sorgt gleichzeitig für optimale Bedingungen im Inneren.

In kurzen Vorträgen im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Dialog nach 6“ werfen die Referenten Asa Bruno (Ron Arad Architects, GB-London), Kirstie Smeaton (Nieto Sobejano Architectos, DE-Berlin/ES-Madrid) und Delugan Meissl Associated Architects, AT-Wien einen Blick auf die offensichtlichen und ebenso auf die weniger sichtbaren Aspekte der Fassade aus verschiedenen Perspektiven und zeigen bekannte Objekte genauso wie Kleinode und betrachten die technischen Hintergründe, die ihre Entstehung ihrer Projekte möglich machen. In anschließenden Gesprächen werden auch besondere Entwicklungsschritte unserer Kooperationspartner ACO, Cosentino und Euramax beleuchtet.

Die erste Ausgabe der neuen Veranstaltungsreihe wird am 16. Juli 2020 um 18 Uhr digital stattfinden. Bitte melden Sie sich mit untenstehendem Formular an. Den Link zur Veranstaltung erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung.

Programm

18:00 Uhr – Begrüßung AIT-ArchitekturSalon
18:10 Uhr – Vortrag Delugan Meissl Associated Architects, AT-Wien
18:25 Uhr – Meilensteine „Metal Architecture“ by Euramax
18:35 Uhr – Vortrag Kirstie Smeaton (Nieto Sobejano Architectos, DE-Berlin/ES-Madrid)
18:50 Uhr – Meilensteine „Entwässerung Fassade und Stadtraum“ by ACO
19:00 Uhr – Vortrag Asa Bruno (Ron Arad Architects, GB-London)
19:15 Uhr – Meilensteine „Architektonische Oberflächen“ by Cosentino
19:25 Uhr – Q&A, Dialog mit ReferentInnen und Partnern

Referenten

Delugan Meissl Associated Architects, AT-Wien

Das Wiener Architekturbüro Delugan Meissl Associated Architects realisiert weltweit besondere Orte der räumlichen Erfahrung. Spektkuläre Kulturinstitutionen, beispielsweise das Porsche Museum in Stuttgart, das Festspielhaus Erl oder das eye Filmmuseum in Amsterdam, und zukunftsfähige Wohn- und Bürobauten gehören ebenso zum Repertoire wie Ausstellungen sowie Möbel- und Produktdesign.
DMAA steht für Umsetzungsstärke und Experimentierfreunde zugleich, für Kontext- und Körperwahrnehmung, für Kristallines und Fluxus, für Realitätssinn und Vision, für dynamische und intime Atmosphären, für Sachlichkeit und Leidenschaft.

Das in Wien ansässige Büro wurde 1993 von Elke Delugan-Meissl und Roman Delugan gegründet. Seit 2004 teilen sie sich die Leitung mit Dietmar Feistel und Martin Josst. DMAA besteht aus einem internationalen Team von mehr als 30 Architekten, 3D-Ingenieuren und anderen kreativen Fachleuten. Die neuesten Projekte werden in Europa, China und den USA realisiert.
www.dmaa.at

 

Nieto Sobejano Architectos, DE-Berlin/ES-Madrid
Referentin: Kirstie Smeaton

Nieto Sobejano Arquitectos wurde 1985 von Fuensanta Nieto und Enrique Sobejano gegründet und hat seinen Sitz in Madrid und Berlin. Die Arbeiten des Büros erschienen in zahlreichen internationalen Fachzeitschriften und Büchern und wurden 2000, 2002, 2006 und 2012 auf der Biennale in Venedig sowie 2006 im Museum of Modern Art (MoMA) in New York, 2008 im Kunsthaus in Graz, 2013 in der Architekturgalerie München und 2014 in der MAST Foundation in Bologna ausgestellt.

2007 erhielt das Büro den nationalen Preis für Restaurierung des Spanischen Kulturministeriums, 2010 den Nike Preis des Bunds Deutscher Architekten (Bda) und den Aga Khan Preis für Architektur, 2011 den Piranesi Prix de Rome, 2012 den European Museum of the Year Award und den Hannes Meyer Preis, und 2015 die Aia Ehrenbürgerwürde sowie die Alvar Aalto Medaille.

Zu den Hauptwerken des Duos zählen das Madinat al-Zahra Museum in Córdoba, das Kunstmuseum Moritzburg in Halle/Saale, das Museum San Telmo in San Sebastián, das Kongresscenter in Zaragoza, die Erweiterung des Joanneum in Graz und das Zentrum für zeitgenössische Kunst in Córdoba. Nieto Sobejano Arquitectos arbeitet derzeit an einer Vielzahl von Projekten weltweit. In den letzten Jahren sind zwei Monografien zur Arbeit des Büros erschienen: Nieto Sobejano. Memory and Invention (Hatje Cantz Verlag, Ostfildern 2013) und Fuensanta Nieto, Enrique Sobejano. Architetture (Mondadori Electa Spa, Milano 2014).
www.nietosobejano.com

 

Ron Arad Architects, GB-London
Referent: Asa Bruno

Ron Arad Architects continues the tradition established by the studio of Ron Arad in the 1980s, of challenging technology, form, materials and engineering to push and explore the limits of unconventional design and architecture.

In recent years the practice has completed several award-winning projects: the Mediacite retail centre in Liege, Belgium; the Design Museum Holon, Israel; the refurbishment of the Watergate Hotel in Washington DC, USA; as well as a series of public art commissions, including the Curtain Call at the Roundhouse, London, UK, and the Vortext sculpture in Seoul, South Korea. The practice is currently engaged in cultural, commercial and residential projects in Europe, USA, and the Middle East, with phase one of the large-scale ToHA urban development project in Tel Aviv recently completed and phase two is underway.

Ron Arad Architects has exhibited internationally, including the successful ‚No Discipline‘ exhibition at the Pompidou Centre in Paris and the Museum of Modern Art in New York, and at the ‚Restless‘ exhibition in the Barbican Centre in London. The practice comprises a team of architects, under the directorship of Ron Arad, Caroline Thorman and Asa Bruno.
www.ronarad.co.uk

Anmeldung

Bitte füllen Sie für jeden Teilnehmer einzeln das Formular aus. Vielen Dank!

1. Veranstaltung

"Dialog nach 6 digital - Meilensteine"
Donnerstag, 16. Juli 2020 / 18:00 Uhr

2. Ihre Adress-Daten

Büro | Firma *
HerrFrau
Vorname * Nachname * Straße & Hausnummer * PLZ * Stadt/Ort * Telefonnummer * Faxnummer E-Mail-Adresse * E-Mail-Adresse wiederholen *

3. Optionale Mitteilung

* Pflichtfeld. Eingabe erforderlich!

Hinweis Datenschutz

In Kooperation mit: