Ausstellung “Mutualities – On Liveable Density” von SPACECOUNCIL – im AIT-ArchitekturSalon Hamburg

 

Ausstellung von SPACECOUNCIL, Dr. Sonja Berthold und Dietmar Leyk über ihre Arbeit an zukunftsweisender Stadtgestaltung

Vernissage: 18. April 2024, 19 Uhr 

Ausstellungslaufzeit: 19. April bis 24. Mai 2024 im AIT-ArchitekturSalon Hamburg

Städte sind unsere Zukunft – sie verfügen über die Ressourcen und das Potenzial, zu Protagonisten eines radikalen Wandels zu werden, der darauf abzielt, den dramatischen Auswirkungen der CO2 Emissionen entgegenzuwirken und grüner, gesünder und integrierter zu werden. Die Zukunft der Stadtgestaltung steht im Mittelpunkt der Ausstellung “Mutualities – On Liveable Density” von SPACECOUNCIL im ArchitekturSalon Hamburg.

Anmeldung Vernissage

Die Ausstellung präsentiert Projekte von SPACECOUNCIL in Modellen, Videos und Anschauungen, die zeigen, wie städtische Räume durch vertikales Wachstum erweitert und durch sorgfältig gestaltete Verdichtung verbessert werden können. Die Architekt*innen zeigen das Potenzial nachhaltiger Innenentwicklungen – eine Dichte, die diesen Planeten durch zukunftsweisende Metropolen verbessert, welche kompakt, aber sehr grün, digitalisiert und sowohl räumlich wie auch funktional durchlässig sind.

SPACECOUNCIL betrachtet städtische Verdichtung als eine Schlüsselstrategie zukünftiger Stadtplanung, insbesondere vor dem Hintergrund des weltweiten Standortwettbewerbs. Die Herausforderungen der kommenden Dekaden, sei es der Klimawandel, die Ressourcenknappheit oder die wachsende Bevölkerung, zwingen uns, einen neuen Blick auf die Art und Weise zu werfen, wie wir heutige Städte zu zukunftsweisenden Städten transformieren sowie neue Quartiere und Architekturen planen und gestalten.

In der globalen Dynamik, in der Städte um Investitionen und Talente konkurrieren, sieht SPACECOUNCIL die sorgfältig gestaltete städtische Dichte als einen entscheidenden Faktor, um den sich verstärkenden Erneuerungsdruck zu bewältigen und eine wirtschaftliche, nachhaltige und kulturell dynamische Position zu behalten. In einer zukünftigen, exponentiell wachsenden Wissensökonomie belebt eine unmittelbare Nähe nicht nur den regen Austausch und die Interaktion, sondern potenziert zudem die kreative Synergie diversester Elemente.

In diesem Kontext einer urbanen Verdichtung erlangt die Gestaltung öffentlicher Räume eine herausragende Bedeutung. Als Spiegelbilder der Identität einer Stadt oder eines Ortes sind sie die Verstärker eines Gemeinschaftsgefühls. Sie müssen eine attraktive Atmosphäre schaffen, die Menschen dazu einlädt, miteinander in Kontakt zu treten und das urbane Leben in seiner ganzen Vielfalt zu genießen.

SPACECOUNCIL’s gestalterische Ambition zeichnet sich durch die Anwendung wirkungsvoller Prinzipien wie Stapelung, Schichtung und Injektionen im Wechsel von Masse und Leere aus, die den vertikalen Strukturen eine charakteristische Form, einen einzigartigen Raum und eine klare Organisation verleihen.

“Mutualities – On Liveable Density” gewährt einen Einblick in die Forschungs- und Arbeitsbereiche von SPACECOUNCIL, deren Gründungspartner von ihrer umfassenden Erfahrung in der wohl grünsten und innovativsten Großstadt der Welt, Singapur, maßgeblich geprägt sind. Die Ausstellung lädt dazu ein, die Potenziale und Herausforderungen der städtischen Verdichtung auch in anderen Kontexten zu erkunden und Lösungen für eine lebenswerte Zukunft zu entdecken.

Über SPACECOUNCIL

Wir sind SPACECOUNCIL.
Unsere Geschichte begann 2019 in Zürich und Singapur. Als preisgekrönte Architekt*innen und Träger*innen zahlreicher internationaler Preise haben wir unsere kreativen und analytischen Kräfte vereint, um eine menschlichere Zukunft zu gestalten.

Wir bündeln unsere Kompetenzen in den Bereichen Architektur und Städtebau, Kunst, Ingenieurwesen, strategisches Denken und Wissenschaft. Unsere Lebensgeschichten haben uns gelehrt, was das Beste in der europäischen und asiatischen Kultur ist, und unsere Entwürfe sind durchdrungen von Einflüssen aus einer großen Vielfalt von Quellen.

Von Anfang an haben wir in ganz Europa und Asien an zahlreichen Projekten in den Bereichen Architektur, Innenarchitektur und Städtebau gearbeitet. Unsere Designlösungen erwecken Städte zum Leben und rücken urbane Gebiete in den Mittelpunkt von Innovation und Unternehmertum – und wir sind immer bereit, ein Projekt von großer kultureller Bedeutung in Angriff zu nehmen.

Unser Designansatz ist zweigeteilt und umfasst die Gegenwart und die Zukunft: Wir erklären das “Was ist” und skizzieren das “Was wäre wenn”. Wir stellen uns den realen Herausforderungen und antizipieren gleichzeitig die Anforderungen der Menschen. Wir ermutigen sie, von großen Dingen zu träumen und das Selbstvertrauen zu entwickeln, das Unbekannte anzufordern – denn wir werden es entwerfen.

Anmeldung Vernissage

    Bitte füllen Sie für jede*n Interessent*in ein separates Formular aus.

    Kontaktdaten

    HerrFrau
    Vorname * Nachname * Büro * Straße & Hausnummer * PLZ * Stadt/Ort * Telefonnummer * Webseite * E-Mail-Adresse * E-Mail-Adresse wiederholen *

    Newsletter-Anmeldung (optional)

    * Pflichtfeld. Eingabe erforderlich!

    Hinweis Datenschutz

    Oder Anmeldung per E-Mail an: hamburg@ait-architektursalon.de

    Mit freundlicher Unterstützung von

    Teilnahme
    Die Veranstaltung richtet sich an Architekt*innen, Innenarchitekt*innen und Planer*innen im Bereich der Baukultur. Sollten Unternehmen aus der Objektindustrie (mit Ausnahme der Premiumpartner der AIT-ArchitekturSalons) Interesse an einer Teilnahme an dem Veranstaltungsprogramm der AIT-ArchitekturSalons haben, bitten wir um eine E-Mail an die Verlagsleiterin Kristina Bacht (kbacht@ait-online.de). Wir behalten uns vor entsprechend der Interessen der Premiumpartner oder bei Überschreiten der Teilnehmerzahl Absagen zu erteilen. Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

    WordPress Video Lightbox