Architekten- und Planertag 2019

(RE)CONNECTING
URBANE RÄUME NEU VERNETZT

12. September 2019 | 10-19 Uhr | ACO Academy | Büdelsdorf

Am 12. September 2019 laden AIT-Dialog und ACO ins schleswig-holsteinische Büdelsdorf zum Architekten- und Planertag, der zum fünften Mal stattfindet und dieses Mal unter dem Motto (RE)CONNECTING steht: Weltweit leben immer mehr Menschen in Städten. Während der Wohnraum knapper wird, werden die Herausforderungen in Bezug auf Infrastruktur, Lebensqualität und Nachhaltigkeit immer komplexer. Die Frage der Zukunftsfähigkeit unserer Städte im globalen Kontext stellt sich vor allem im Hinblick auf Klimawandel, demografische Entwicklungen und soziale Verantwortung. Ein kreativer Umgang mit dem Gebäudebestand ist eine Möglichkeit, Neues und Altes zu verbinden und urbane Transformationen zu schaffen. Dabei spielen Aspekte der Verdichtung, des Um- und Weiterbauens der urbanen Gefüge eine entscheidende Rolle. Es geht darum, Städte intelligent zu vernetzen und Stadtbausteine neu zu definieren, um den Bewohnern Raum und Zeit zurückzugeben. Dafür müssen sich Städte neu erfinden und bestehende Strukturen sukzessiv optimieren. Auch eine zeitgemäße funktionale Durchmischung ist wichtig und kann zum Wieder-Anschluss vernachlässigter Quartiere führen. Neben visionären Infrastrukturen erfordert der Brückenschlag von der Stadt ins Umland vor allem ein Umdenken, was Architektur, Ingenieurskunst und Stadtplanung vor die komplexe Aufgabe stellt, neue Szenarien und innovative Lösungen für die Städte der Zukunft zu erarbeiten.

Der Architekten- und Planertag findet in der ACO-Academy in Rendsburg/Büdelsdorf statt und bietet zum Thema der Transformation ein reichhaltiges Programm mit weltweit renommierten Referenten, die in den Bereichen Architektur, Ingenieur- und Bauwesen sowie Landschaftsarchitektur agieren.
So werden Ángela García de Paredes (paredespedrosa architectos, ES-Madrid), Kasper Heiberg Frandsen (schmidt hammer lassen architects, DK-Kopenhagen), Claus Thieman (Robertneun™, DE-Berlin), Massimiliano Fuksas (Studio Fuksas, IT-Rom) und Martin Josst (Delugan Meissl Associated Architects, AT-Wien) am 12. September 2019 mit Lectures zu Gast sein.
Dazu bekommen die Besucher in Büdelsdorf die Gelegenheit, sich unter dem Motto „Best Practice“ intensiv mit den ausgestellten Referenzprojekten auseinanderzusetzen, von denen einige – passend zum Tagungsthema – eine besondere Mischung von Nutzungen demonstrieren.
In der Messehalle werden unter anderem das THM Forum Schwanthalerhöhe in München (Allmann Sattler Wappner . Architekten, München), das Parkhaus P22a  in Köln (Wulf Architekten), die Experimenta (sauerbruch hutton, Berlin) sowie das Gebäudeensemble Flare of Frankfurt (Hadi Teherani Architects, Hamburg) eingehend vorgestellt. Abgerundet wird der erlebnisreiche Tag, der traditionsgemäß auch neue Konzepte an der Schnittstelle von Architektur und Wasser präsentiert, mit einem exklusiven Besuch der internationalen Kunstausstellung NordArt.


Das Programm

10:00 Begrüßung und Einführung zum Architekten- und Planertag 2019
10:15 Vortrag von Martin Josst, Delugan Meissl, AT-Wien
10:55 Vortrag von Ángela García de Paredes, paredespedrosa architectos, ES-Madrid
11:35 Pause mit kleinem Frühstück
12:15 Best Practice im Dialog – Entwurf und Detail
13:30 Lunch in der Thormannhalle
14:15 Begrüßung durch Hans-Julius Ahlmann, ACO
14:35 Massimiliano Fuksas, Studio Fuksas, IT-Rom
15:00 Claus Thieman, Robertneun, DE-Berlin
15:35 Kaffeepause
16:00 Kasper Heiberg Frandsen, schmidt hammer lassen architects, DK-Kopenhagen
16:45 Dialogischer Spaziergang mit Hans-Julius Ahlmann
Exklusive Führung durch die internationale Kunstausstellung NordArt

Weitere Informationen und die Anmeldung zum Planertag unter: www.architekten-planertag.aco.

Bei weiteren Fragen, wenden Sie sich gern an: architekten-planertag@ait-online.de

In Kooperation mit:

Die Referenten

 

Best Practice im Dialog – Entwurf und Detail

 

NordArt