Talks & Tours auf der DOMOTEX 2020

Hannover, 10. bis 13. Januar 2020
in Partnerschaft mit der Deutschen Messe

Anmeldung

AIT-Dialog bietet auf der DOMOTEX vom 10. bis 13. Januar 2020 in Kooperation mit der Deutschen Messe innerhalb der Sonderschau „Framing Trends“ dem Fachpublikum Talks & Tours mit internationalen Referenten. Inhaltlich geht es bei allen Ange­boten nicht nur darum, atmosphärische Räume zu schaffen: Drängende Themen wie Globalisierung, Digitalisierung und die Endlichkeit der Ressourcen kündigen einen neuen Umgang mit Architektur an. Egal aus welchem Blickwinkel man es betrachtet, im Mittelpunkt stehen Veränderung und Wandel – somit wird das Thema SHIFT und ökologische und soziale Aspekte rund um das qualitätsvolle Leben und Arbeiten von allen Vortragenden in den Fokus gerückt.

HERE YOU FIND ENGLISH VERSION OF THIS SITE

Thema der TALKS: SHIFT

Architektur schafft Atmosphäre – das war schon immer so. Doch die Rahmenbedingungen haben sich verändert. Globalisierung, Digitalisierung, Endlichkeit der Ressourcen, Bezahlbarkeit, Verdichtung, Zusammenwachsen urbaner und ländlicher Gegenden, Work-Life-Balance, Verantwortung für die Natur und die zukünftigen Generationen sind nur einige der Faktoren, die den neuen Umgang mit der Architektur prägen. Es geht schon lange nicht mehr nur darum, atmosphärische Räume zu schaffen. Vielmehr gilt es, die sich stetig wandelnden Einflussfaktoren einzufangen und in eine neue, verantwortungsvolle Architektur zu übertragen – und das auf sozialer, kultureller, wirtschaftlicher, ökologischer und allen anderen Ebenen. Es muss ein neues Bewusstsein bei Architekten, Innenarchitekten und Planern entstehen, um Visionen voranzubringen und dennoch reflektiert auf die Bedürfnisse und Notwendigkeiten der Nutzer und deren Umwelt zu reagieren. Es entsteht eine Debatte um neue Tendenzen in der Architektur und die Auswirkungen auf facettenreiche Arbeitsfelder eines bisher klassischen Berufsbilds. Und egal aus welchem Blickwinkel man es betrachtet, im Mittelpunkt stehen Veränderung und Wandel (SHIFT), Entwicklung und Neuerung sowie Atmosphäre und Raum – im Mittelpunkt der DOMOTEX steht ATMYSPHERE als Sinnbild und Leitthema, das im Rahmen der Sonderschau Framing Trends erlebbar und erfahrbar gemacht wird. Es rückt den Boden als essentielles, raumbildendes Element in den Fokus und hebt seine grundlegende Bedeutung bei der Raumgestaltung hervor.

Freitag, 10. Januar 2020: SHIFT digital & connected

Samstag, 11. Januar 2020: SHIFT social & ecological

Sonntag, 12. Januar 2020: SHIFT living & care

Montag, 13. Januar 2020: SHIFT specific & diverse

TOURS

An allen Messetagen werden von AIT-Dialog jeweils um 12 und 15 Uhr Führungen für Architekten, Innenarchitekten und Experten angeboten. Die Führungen haben teilweise verschiedene Schwerpunkte wie care, acoustics, sustainability und digital oder präsentieren allgemeine Produktinnovationen für den Objektbereich. Sie werden von international renommierten Architekten und Innenarchitekten moderiert und finden abwechselnd in deutscher und englischer Sprache statt.

Themen und Programm


Freitag, 10. Januar 2020

10:00 – 11:00 Uhr Exhibitors & Partners on stage

12:00 Uhr Tour (deutsch)
Niki Szilagyi, niki szilagyi interior architecture, DE-München
www.niki-szilagyi.de

15:00 Uhr Tour (englisch)
Alexander Deutschmann, Nickl & Partner, DE-München
www.nickl-architekten.de

TALKS
SHIFT /// DIGITAL & CONNECTED IN THE CONTEXT OF ATMYSPHERE

Digitalisierung ist ein großes und allgegenwärtiges Thema und verändert auch die Architektur und die Arbeitsweise der Architekten und Innenarchitekten. Technische Neuerungen schaffen unzählige neue Möglichkeiten der Gestaltung. Vernetztes Arbeiten, Building Information Modeling (BIM), parametrisches Entwerfen, modulares Bauen, Prefabrication, Individualisierung von Produkten sind nur einige Schlagworte im digitalen Wandel. Neben der Begeisterung für all die eindrucksvollen Optionen müssen aber auch die Auswirkungen auf Kosten, Fertigung, zeitliche Abläufe und ähnliches im Blick behalten werden, um alles im Gleichgewicht zu halten.

11:00 Uhr Begrüßung und Einführung durch den Moderator Prof. Moritz Fleischmann, Fachbereich Architekturinformatik, PBSA Düsseldorf

11:15 Uhr „Schönheit im digitalen Zeitalter“
Markus Giera, Kaulquappe AG, CH-Zürich
www.kaulquappe.com

12:00 Uhr „Beyond BIM – Kommunikation und Zusammenarbeit optimieren mit dem digitalen Zwilling“ (de)
Stefan Kaufmann, ALLPLAN Deutschland GmbH, DE-München
www.allplan.com

12:45 Uhr: Panel

13:00 Uhr: Pause

14:00 Uhr „Non-Linear Parametric Workflows – a Knowledge-Based Design Approach“ (en)
Jürgen Heinzel, UNStudio, NL-Amsterdam
www.unstudio.com

14:45 Uhr „Digitales Bauen“ (de)
Oliver Hans, Schüco International KG, DE-Bielefeld
www.schueco.de

15:15 Uhr „Sicherheit auf der architektonischen Entdeckungsreise“ (de)
Philipp Wieting, Werknetz Architektur, CH-Zürich
www.werknetz.ch

15:45 Uhr: Panel

16:00 Uhr: Ende des Vortragsprogramms


Samstag, 11. Januar 2020

10:00 – 11:00 Uhr Exhibitors & Partners on Stage

12:00 – 14:00 Uhr Tour (de)
Simone Haar, Holzer Kobler Architekturen, CH-Zürich
www.holzerkobler.com

15:00 – 17:00 Uhr  Tour (englisch)
Sylvia Schellenberg, Atelier ST, DE-Leipzig
www.atelier-st.de

TALKS
SHIFT /// SOCIAL & ECOLOGICAL IN THE CONTEXT OF ATMYSPHERE

Das Bewusstsein der Architekten und Innenarchitekten hat sich unverkennbar gewandelt. Die Grenzen des Machbaren haben sich verschoben und neue Entwicklungen kommen mit
unbändiger Geschwindigkeit. Doch wird dadurch alles undefinierbarer und beliebiger oder im Gegenteil individueller und noch bewusster? Ist das interdisziplinäre Schaffen als Grenzgänger und Querdenker im Kollektiv heute Basis einer veränderten Arbeitsweise mit wachsender sozialer Verantwortungund einer neuen Haltung der Entwerfer? In jedem Fall geht es darum, Einfluss zu nehmen und Identität zu schaffen, weg vom Mainstream und immer mit Blick auf eine verbesserte und ökologisch bewusste Gestaltung.

11:00 Uhr Begrüßung und Einführung durch die Moderatorin Julia von Mende, Architekturkritikerin, DE-Berlin

11:15 Uhr „About the Engawa“
Assemble, UK-London
www.assemblestudio.co.uk

12:00 Uhr “The Possible Architecture” (en)
Lera Samovich, Fala Atelier, PO-Porto
www.falaatelier.com

12:30 Uhr “Eagles of Architecture” (en)
Bart Hollanders, Eagles of Architecture, BE-Antwerpen
www.eaglesofarchitecture.com

13:00 Uhr Pause

14:00 Uhr „Nachhaltigkeit = Schönheit / sustainability = beauty“ (de/en)
Prof. h.c. Anna Heringer, Studio Anna Heringer, DE-Laufen
www.anna-heringer.com

14:45 Uhr „Zweckmäßigkeit und Ästhetik“ (de)
Stefanie Wögrath, illiz architektur ZT GmbH, AT-Wien
www.illiz.eu

15:30 Uhr „From A to B“ (en)
Sofia von Ellrichshausen, Pezo von Ellrichshausen, CL-Concepcion
www.pezo.cl

16:15 Uhr Panel

16:30 Uhr Ende des Vortragsprogramms


Sonntag, 12. Januar 2020

10:00 – 11:00 Uhr Exhibitors on stage

12:00-14.00 Uhr Tour (de)
Joachim Stumpp, raumPROBE OHG, DE-Stuttgart

15:00 – 17:00 Uhr  Tour (englisch)
Agnes Morguet, DE-Köln
www.agnes-morguet.com

TALKS
SHIFT /// LIVING & CARE IN THE CONTEXT OF ATMYSPHERE

Gesellschaftliche und soziale Änderungen, demografischer  Wandel, Klimadiskussion, Mobilität- und Infrastrukturentwicklungen,  Wohnungsnot und Ressourcenknappheit sind  nur einige der Einflussfaktoren einer veränderten Architektur  und Innenarchitektur und gleichzeitig Antrieb für das Finden  neuer Möglichkeiten. Für fortschrittliche und alternative  Wohnformen, für temporäre und permanente Interventionen,  für die Eroberung von Zwischenräumen und die Verdichtung  vorhandener Quartiere. Dabei stehen nicht zuletzt ein gesundes  Wohnen und Arbeiten, ein rücksichtsvoller Umgang  mit innovativen Materialien und das Recyceln vorhandener  Bausubstanz im Fokus.

11:00 Uhr Begrüßung und Einführung durch die Moderatorin Julia von Mende, Architekturkritikerin, DE-Berlin

11:15 Uhr  „ZOOMING in – ZOOMing out“ (de)
Prof. Peter Haimerl, Peter Haimerl . Architektur, DE-München
www.peterhaimerl.com

12:00 Uhr  „Poolologie des Wohnens“ (de)
Mathias Heinz, pool Architekten, CH-Zürich
www.poolarch.ch

12:30 Uhr “Architecture in Search of Questions” (en)
Koen Baeyens / Basile Graux, GRAUX & BAEYENS architecten, BE-Gent
www.graux-baeyens.be

13:00 Uhr Pause

14:00 Uhr „Architecture in a Time of Multiple Contexts“ (en)
Bolle Tham & Martin Videgard, Tham & Videgård Arkitekter, SE-Stockholm
www.thamvidegard.se

14:45 Uhr „High Tec – High Nature | Ideen und Konzepte für eine Architektur für 2050“ (de)
Martin Haas, haas cook zemmrich Studio 2050, DE-Stuttgart
www.haascookzemmrich.com

15:30 Uhr “the optimism of commons” (en)
Marc Jay / Julie Schmidt-Nielsen, WE Architecture, DK-Kopenhagen
www.we-a.dk

16:15 Uhr Panel

16:30 Uhr  Ende des Vortragsprogramms


Montag, 13. Januar 2020

10:00 – 11:00 Uhr Exhibitors & Parterns on stage

12:00-14.00 Uhr Tour (de)
Katrin Jacobs, Henn Architekten, DE-München
www.henn.com

TALKS
SHIFT /// SPECIFIC & DIVERSE IN THE CONTEXT OF ATMYSPHERE

Das Berufsbild des Architekten und Innenarchitekten ist in den letzten Jahren immer komplexer geworden. Es gibt nicht mehr nur den einen klassischen Weg, den Absolventen nach ihrem Studium einschlagen können. Die Digitalisierung sowie das globale Arbeiten und Denken setzen eine Transformation in Gang, die eine ungeahnte Vielfalt an möglichen Spezialisierungen schafft. Es entstehen neue Formen des kollektiven Arbeitens, die weniger auf eine bestimmte Person als mehr auf eine konkrete Haltung ausgerichtet sind. Die jungen Architekten und Innenarchitekten werden zu Grenzgängern, mit zahlreichen neuen Möglichkeiten und Chancen.

11:00 Uhr Begrüßung und Einführung durch die Moderatorin Prof. Gesche Grabenhorst, ahrens & grabenhorst und Fachhochschule Bielefeld, DE-Hannover

www.ahrensgrabenhorst.de

11:45 Uhr  „Shaping Space – Shaping Future“ (de)
Prof. Dr.-Ing. Christoph Gengnagel
Konstruktives Entwerfen und Tragwerksplanung, Universität der Künste Berlin, DE-Berlin
www.udk-berlin.de

12:15 Uhr „Der Architekt – das unbekannte Wesen“ (de)
Prof. Jan Krause, „Architektur Media Management“, Fachbereich Architektur der Hochschule Bochum, DE- Bochum

12:45 Uhr   Panel

13:00 Uhr   Pause

14:00 Uhr „Architektur Digital Anders Denken: Integratives Computerbasiertes Entwerfen und Bauen“ (de)
Prof. AA Dipl. (Hons) Achim Menges, ICD- Institut für Computerbasiertes Entwerfen und Baufertigung der Universität Stuttgart und Menges Scheffler Architects, DE-Stuttgart
Sprecher Exzellenzcluster EXC 2120
IntCDC – Integratives Computerbasiertes Planen und Bauen für die Architektur
www.achimmenges.net

14:30 Uhr  „Traumjob Behörde – Wie die Stadt Nordhorn Architekten und Ingenieuren Perspektiven
bietet“ (de)
Thimo Weitemeier, Stadtbaurat Nordhorn, DE-Nordhorn
www.nordhorn.de

15:00 Uhr  „Auch mal Stellung beziehen“ (de)
Natalie Bräuninger, RKW Architektur +
www.rkw.plus

15:30 Uhr „Nature meets Technology“ (de)
Prof. Tobias Wallisser, LAVA LABORATORY FOR VISIONARY ARCHITECTURE, DE-Berlin
www.l-a-v-a.net

16:00 Uhr Panel

16:30 Uhr Ende des Vortragsprogramms


Anmeldung

Mitglieder der Architektenkammern können für die Teilnahme Fortbildungspunkte erhalten.
Mehrere Anmeldungen zu verschiedenen Veranstaltungen sind möglich.

1. Anzahl der teilnehmenden Personen

* Ich werde mit – einschließlich meiner Person – Teilehmern erscheinen!

2. Bitte Tag und Veranstaltung wählen

Freitag, 10. Januar 2018

ab 11 Uhr: Talks: SHIFT //// DIGITAL & CONNECTED IN THE CONTEXT OF ATMYSPHERE12:00 bis 13:30 Uhr: Tour15:00 bis 16:30 Uhr: Tour

Samstag, 11. Januar 2020

ab 11 Uhr: Talks: SHIFT //// SOCIAL & ECOLIGICAL IN THE CONTEXT OF ATMYSPHERE12:00 bis 13:30 Uhr: Tour15:00 bis 16:30 Uhr: Tour

Sonntag, 12. Januar 2020

ab 11 Uhr: Talks: SHIFT //// LIVING & CARE IN THE CONTEXT OF ATMYSPHERE12:00 bis 13:30 Uhr: Tour15:00 bis 16:30 Uhr: Tour

Montag, 13. Januar 2020

ab 11 Uhr: Talks: SHIFT //// SPECIFIC & DIVERSE IN THE CONTEXT OF ATMYSPHERE12:00 bis 13:30 Uhr: Tour

3. Büro-Name

Büro | Firma *

4. Branche (optional)

5. Ihre Adress-Daten

HerrFrau
Ihr Vorname * Ihr Nachname * Straße & Hausnummer * PLZ * Stadt/Ort * Telefonnummer * Faxnummer E-Mail-Adresse * E-Mail-Adresse wiederholen *

6. Newsletter Anmeldung (optional)

Ja, gerne dürfen Sie mich per Newsletter über Veranstaltungen und Themen der AIT-Dialog informieren.
* Pflichtfeld. Eingabe erforderlich!

Leitthema ATMYSPHERE auf der DOMOTEX

Bei der DOMOTEX 2020, die vom 10. bis 13. Januar 2020 in Hannover stattfinden wird, stehen mit dem neuen Leitthema ATMYSPHERE Eigenschaften wie Wohlbefinden sowie Natürlichkeit und Nachhaltigkeit im Fokus. Dabei sind zahlreiche Produktinnovationen den Boden betreffend als essentielles, raumbildendes Element zu erleben. Das Leitthema der DOMOTEX ATMYSPHERE als Sinnbild für Atmosphäre und Raum wird im Rahmen der Framing Trends in Halle 8 in Szene gesetzt. Dort finden auch die Talks & Tours über Architektur, Design und Planung statt.

Weitere Informationen: www.domotex.de