Ausgabe 10 | 2019



BÜRO UND VERWALTUNG

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

einen maßgeschneiderten Arbeitsplatz, an dem man sich so wohlfühlt, dass man gar nicht mehr nach Hause möchte? Den wünscht sich wohl jeder, der mindestens ein Drittel seines Tages im Büro verbringt – Letzteres mag eher Wunschdenken der Arbeitgeber sein. Was allerdings dabei herauskommt, wenn man Arbeitgeber, Nutzer, Bauherr und planender Innen-/Architekt in Personalunion ist, zeigen wir in einer Auswahl an Projekten in dieser AIT-Ausgabe zum Thema Büro und Verwaltung.

Die beiden Architekturbüros in Barcelona (S. 144 und 150) verfügen über weniger als 70 Quadratmeter, machen dies allerdings mit einer Fülle von intelligenten Raumlösungen wett. In einem ehemaligen Lokschuppen in Mannheim (S. 166) richteten sich Jarcke Architekten atmosphärische und inspirierende Arbeitsplätze ein und von den gestalterischen und den Wohlfühl-Qualitäten der Büros von Scope Architekten (Bild oben, S. 146) und Studio Komo (Bild unten) konnten wir uns in Stuttgart persönlich bei den Eröffnungsfesten in diesem Sommer überzeugen.

Aber seit wann ist Wohlfühlen am Arbeitsplatz überhaupt erlaubt – gar angesagt? Der Kulturhistoriker Hajo Eickhoff zeigt in seinem Beitrag auf Seite 156 auf, wie eng das Wohlbefinden der Mitarbeiter mit der Geschichte des Büros verknüpft ist.

Für den Innen-/Architektennachwuchs ist der Oktober ein bedeutsamer Monat: Wer sich für ein Studium der Architektur oder Innenarchitektur entschieden hat, sieht mit Spannung dem Einführungskurs in das erste Semester entgegen. Wir freuen uns sehr auf alle engagierten jungen KollegINNen und unterstützen den Einstieg ins Studium auch in diesem Jahr mit unserem AIT-Willkommenspaket! Viele Studierende, die sich vor einigen Jahren auf unsere Erstsemester-Aktion gemeldet haben, konnten nach diesem Sommersemester ihre Bachelorurkunden entgegennehmen. Und weil wir uns noch gut erinnern können, wie anstrengend und anspruchsvoll der Endspurt vor dem Studienabschluss war, möchten wir alle Architektur- und Innenarchitekturabsolventen mit einem Überraschungsgeschenk belohnen! Ob Erstsemester, Bachelor- oder Masterabsolvent – einfach die entsprechende Bescheinigung und die Postadresse (für den Geschenkversand!) an pstephan@ait-online.de mailen – das darf man auch gerne weitersagen!

Wir wünschen allen einen fulminanten Start ins Studium oder in den Traumberuf – die Zeit, bis der Entwurf für das eigene Innen-/Architekturbüro ansteht, vergeht wie im Flug!

Mit besten Grüßen
Petra Stephan, Dipl.-Ing.
Chefredakteurin
Architektin


E-Paper Probeexemplar bestellen Aktuelle Ausgabe/Abonnement bestellen Titelwettbewerb

LESEPROBE

Alle Serienbeiträge aus »Ausgabe 10 | 2019«