Newsletter facebook

INsider 2017

INsider 2017

Workshopdauer 07. – 10. September 2017 in Barcelona

Die Teilnehmer der Klausurtagung, auf der die Sieger des INsider Awards bestimmt werden, treffen sich in diesem Jahr in Barcelona. Von hier aus geht es in die
vulkanische Landschaft des Vall de Bianya, nahe Olot. Vom 7. bis 10. September 2017 werden zehn Innenraumexperten während der sicherlich intensiven Klausurtagung
untereinander abstimmen, wer den INsider-Award 2017 für die beste innenarchitektonische Leistung erhält. Die Wahl wird von den Veranstaltungspartnern
AIT/AIT-Dialog und Carpet Concept begleitet. Mit dabei wird natürlich auch der im letzten Jahr neu ernannte Schirmherr Robert Piotrowski sein. An dieser
Stelle wollen wir einige der nominierten Innenraumspezialisten vorstellen: Anke Lorber ist Mitbegründerin von Studio LOT aus München, kürzlich wurde ihr
Projekt „Keimkasten“ in der AIT vorgestellt.

Seit 20 Jahren beschäftigt sich Daniela Störzinger, die Gründerin desMünchner Büros About Human Office, mit dem Thema Gestaltung – insbesondere
im Bürobereich. Ebenfalls aus dem Süden mit dabei ist Katja Neumann, Gründerin und Mitinhaberin von Quest Architektenbaus Rosenheim. Eva Kampfmann, als just
ernannte weitere Gesellschafterin von bkp kolde kollegen aus Düsseldorf, besticht als Head of Design mit neuen Ansätzen und ungewöhnlichen Lösungen in ihren
Gestaltungskonzepten. Eva Marguerre, die Gründerin und Partnerin von Studio Besau-Marguerre aus Hamburg, war gemeinsam mit Marcel Besau und dem
Hamburger Architekten Daniel Schöning für die Möblierung der Elbphilharmonie verantwortlich. Aus Berlin kommt Juliane Moldrzyk von raumdeuter, die seit 2015
Vorsitzende des BDIA-Landesverbands Berlin-Brandenburg ist. Die Nominierten werden während der Klausurtagung ihre Haltung zur Innenarchitektur anhand von
Projekten und Ideen erläutern und im Anschluss untereinander abstimmen. Die Gewinner des INsider Awards werden im Anschluss bekannt gegeben.


Weitere Architekturwettbewerbe