Newsletter facebook

Innovationspreis Architektur+ Bauwesen

Innovationspreis Architektur+ Bauwesen

BAU | 16.-21. Januar 2017 | München

Zum 13. Mal lobten die Architektur-Fachzeitschriften AIT und xia Intelligente Architektur im Rahmen der Bau 2017 in Kooperation mit der Messe München den Innovationspreis Architektur+ Bauwesen aus. Der Preis zeichnet Hersteller innovativer Produkte, Materialien oder Systeme für Industrie- und Objektbau, Wohnungsbau und Innenausbau aus. Die Bedeutung architektonischer Qualität im Bauwesen soll hiermit hervorgehoben werden.

Der Architektur- und Designwettbewerb wurde mit dem Hintergrund initiiert, unter den am Markt zahlreich angebotenen Produkten und Lösungen diejenigen zu prämieren, die in besonderem Maße den Belangen von Architekten entsprechen. Wichtige Kriterien bei der Beurteilung sind funktionale und gestalterische Qualität, Materialechtheit und die Vielfalt der Anwendungsmöglichkeiten. Die Resonanz auf den Innovationspreis war groß und branchenübergreifend: Insgesamt wurden 82 Produkte von 59 Firmen eingereicht.

Die Jury

  • Christian Bechtle, Henn Architekten, München
  • Alexander Britt, raum concept GmbH, München
  • Dagmar Duchow, Duka design GbR – Büro für Innenarchitektur, München
  • Prof. Daniel Halswick, H2M Architekten + Ingenieure GmbH, München
  • Burkhard Junker, Hentrich – Petschnigg & Partner KG, München
  • Andrea Kraft-Hammerschall, DREIMETA, Augsburg
  • Stephan Maria Lang, Design Associates, München
  • Maximilian Maier, Maier Neuberger Architekten BDA, Stadtplaner DASL, München
  • Michael Nusser, FRICK KRÜGER NUSSER PLAN2, München
  • Tom Repper, BLAUWERK architekten gmbh, München
  • Daniela Störzinger, About Human Office, München
  • Stephan Suxdorf, Auer Weber, Stuttgart – München
  • Alexandra Wagner, Allmann Sattler Wappner . Architekten GmbH, München
  • Steven Welland, OSA OCHS SCHMIDHUBER ARCHITEKTEN GMBH, München
  • Wolfram Wöhr, wöhr heugenhauser architekten, München
  • Sonja Wright, Wright Associates, München

 

Die Jury zeichnete 17 Produkte aus:

13. Innovationspreis Architektur+ Bauwesen

Produkt    PIVOTA DX Close
Hersteller    BaSys – Bartels Systembeschläge GmbH, www.basys.biz (B4 430)

Juryurteil
„Mit dem Produkt ‚PIVOTA DX Close‘ ist der Firma BaSys – Bartels Systembeschläge GmbH ein innovatives Produkt gelungen, das mit einem verdeckt liegenden Band eine Türöffnung von nahezu 180° ermöglicht. Über ein unsichtbares Federband wird das Türblatt sanft in den Rahmen gezogen. Eine spezielle Dämpfung verhindert laute Schließgeräusche. Unästhetisch aufmontierte Selbstschließer könnten durch dieses Produkt vermieden werden. Noch liegt die Grenze für das erlaubte Türgewicht bei 80 Kilogramm. Die Kosten von ca. 150 Euro/Stück liegen in unseren Augen im normalen Bereich.“

Produkt    OPVIUS – Energizing surfaces with organic photovoltaics
Hersteller    BELECTRIC OPV GmbH, www.belectric.com (B2 101)

Juryurteil
„Als neuartige Technologie lassen sich diese organic photovoltaics in herkömmliche Fassadensysteme wie Glaspanele und Sonnenschutzlamellen integrieren und bieten dadurch einen großen Gestaltungsspielraum. Die Elemente reagieren allein auf Helligkeit und können daher effektiv allseitig sowie sonnenunabhängig in Fassade und Dach integriert werden.“

Produkt    Serie X /SOREG-glide –  das rahmenlose Schiebefenstersystem
Hersteller    SOREG AG, www.soreg.ch (C2 124)

Juryurteil
„Das rahmenlose Schiebetürsystem besticht neben seiner hochwertigen Konstruktion und ästhetischen Ausbildung durch die bodengleiche Schwelle, die einen barrierefreien Übergang gewährt. Insbesondere die qualitativ hochwertige, technische Umsetzung stellt eine deutliche Innovation dar.“

 

Besondere Auszeichnungen

Produkt    air-lux
Hersteller    Air-Lux Technik AG, www.air-lux.ch (C2 218)

Juryurteil
„Verdeckt geführte Fassaden-Schiebeelement-Systeme, die die Maße 6×3 Meter nicht überschreiten, werden in einer architektonisch anspruchsvollen Weise präsentiert. Besonders innovativ ist die mit Luft aufgefüllte, umlaufende und hoch effektive Abdichtung, die zudem einen hohen Schallschutz garantiert.“

Produkt    Rigips Habito
Hersteller    Saint-Gobain Rigips GmbH, www.rigips.de (A1 502)

Juryurteil
„Mit einfachen Mitteln verwandelt sich eine konventionelle Gipskartonplatte in ein robustes und vielseitig verwendbares Produkt. Das spezifische Gewicht wird bei gleichbleibender Materialstärke erhöht, die Platte wird steifer und erzielt wesentlich bessere Schall- und Brandschutzwerte. Dadurch können Punktlasten flexibel bis zu 30 Kilogramm in der Fläche ohne Dübel aufgenommen werden.“

Produkt    StoSystain
Hersteller    Sto SE & Co. KG aA, www.sto.com (A6 302)

Juryurteil
“Das Produkt behält die Vorteile des Verbundsystems ohne die Nachteile der Entsorgungsproblematik. Durch die mechanische Fixierung über ein Klettsystem ist die Trennung der Materialien möglich, die am Ende einem Recyclingprozess zugeführt werden.“

Produkt    ÜLock-B Inductive
Hersteller    Süd-Metall Beschläge GmbH, www.suedmetall.com (C4 520)

Juryurteil
„Das innovative Funk-Sicherheitsschloss kommt durch seine induktive Energieübertragung ohne Batterien aus und bietet so eine wartungsarme Sicherheitstechnik für Panik- und Sicherheitstüren. Einsatzbereiche sind sowohl Neu- als auch Bestandsbauten, da das Schloss problemlos ohne Verkabelung in vorhandene Türen nachrüstbar ist.“

 

Auszeichnungen

Produkt    CeraFloor Select von Dallmer
Hersteller    Dallmer GmbH + Co. KG, www.dallmer.de (A4 325)

Juryurteil
“Die Duschrinne ist im Grunde eine lange schmale Fliese mit integriertem Gefälle. Ihre  Anmutung erinnert an eine Linienentwässerung, dabei funktioniert sie tatsächlich wie eine Punktentwässerung. Die Rinne wird selbst als Fliese verlegt, nur ein kleiner Teil kann zur Reinigung entnommen werden. Handwerkerfreundlich ist die Verlegung der Dichtmanschette per Klickmechanik mit dem Ablauf verbunden. Es handelt sich um eine ausgesprochen ästhetische Lösung.“

Produkt    FINETT DIMENSION
Hersteller    FINDEISEN GmbH, www.nadelvlies.de (A5 101)

Juryurteil
„Das traditionelle Produkt wurde sowohl technisch (Schnitttechnik) als auch ästhetisch (Farbgebung) konsequent weiterentwickelt. Es ist ohne Schwerbeschichtung verlegbar.“

Produkt    GIRA G1
Hersteller    Gira Giersiepen GmbH & Co. KG, www.gira.de (c2 302)

Juryurteil
„Die Kombination aus Ästhetik und den Möglichkeiten einer modernen Vernetzung der gebäudetechnischen Komponenten macht die GIRA G1 zu einer intelligenten Bedienzentrale im Smart Home.“

Produkt    Kebony Clear
Hersteller    Kebony, www.kebony.com (B5 515)

Juryurteil
„Das Produkt Kebony Clear macht durch einen biochemischen Prozess aus Weichhölzern, wie zum Beispiel Kiefer, einen robusten und langlebigen Baustoff mit Hartholzqualität. Die molekulare Struktur wird über eine Imprägnierung mit Bioalkohol derart verfestigt, dass die Hölzer im Außenbereich dauerhaft nutzbar sind. Aus lokalen Hölzern wird so ein nachwachsender und langlebiger Baustoff, der Nachhaltigkeitskriterien erfüllt.“

Produkt    minimal windows®4+ freeway
Hersteller    Keller AG, www.kellerag.com (C1 129)

Juryurteil
„Ein technisch und ästhetisch ausgereiftes Fassadensystem, das durch ein thermisch getrenntes bodengleiches Führungsprofil schwellenlos nutzbar wird. Insgesamt können damit Fassaden mit einer Höhe bis zu 6 Metern umgesetzt werden.“

Produkt    LobiTEC
Hersteller    Lobis Böden GmbH, www.lobis.biz (A6 122)

Juryurteil
„Ein handwerkliches Produkt wurde konsequent im Hinblick auf die ästhetischen Ansprüche von Architekten weiterentwickelt.“

Produkt    Bamboo N-finity
Hersteller    Moso International B.V., www.moso.eu (A5 510)

Juryurteil
„Ein ökologisches, nachhaltiges, nachwachsendes Fassadenmaterial mit besonderer Härte.“

Produkt    Renz Profildecke
Hersteller    Renz Solutions GmbH, www.renz-solutions.de (C4 305)

Juryurteil
„Die Besonderheit der Profildecke besteht darin, dass sie im Gegensatz zu herkömmlichen Deckensystemen eine akustisch hochwertige Abschottung zwischen Innenräumen herstellt. Dabei können Wände innerhalb eines vorher festgelegten Rasters im Nachhinein verschoben werden, ohne akustische Längsdämmungen im Deckenhohlraum nachziehen zu müssen. Dieser bleibt frei für technische Einbauten und unabhängig von Veränderungen im Raum. Das ansprechende Deckenprofil mit seinen schlichten Platten überzeugt zudem ästhetisch.“

Produkt    weber.dur 142 HLZ Hochleistungs-Ziegelleichtputz
Hersteller    Saint-Gobain Weber GmbH, www.sg-weber.de (A1 502)

Juryurteil
„Dieser Unterputz ermöglicht eine monolithische Ziegelbauweise, indem er durch seine besonderen Dämmeigenschaften den kompletten Wandaufbau dämmtechnisch optimiert. Bei der Verwendeung von Materialstärken von bis zu 4,5 Zentimetern können gestalterische Freiheiten gewonnen werden, die gute Architektur ermöglichen.“

Produkt    VENEO SLATE ®
Hersteller    Schiefergruben Magog GmbH & Co. KG, www.magog.de (A3 324)

Juryurteil
„Schiefer wird durch einen sehr innovativen Verarbeitungsprozess auf die Stärke einer dünnen Furnierplatte mit hoher Elastizität verarbeitet. Somit eröffnen sich neuartige Anwendungsmöglichkeiten im Innen- und Außenbereich.“

Alle eingereichten Produkte werden während der gesamten Messezeit auf der Ausstellungsfläche EO.02/05/07 (Eingang Ost) einem breiten Fachpublikum präsentiert. Darüber hinaus werden alle Teilnehmer in einer Sonderveröffentlichung in der AIT und xia Intelligente Architektur publiziert.

Neben dem Innovationspreis Architektur+ Bauwesen veranstalten die Zeitschriften AIT und xia Intelligente Architektur weitere Preise für die Branchen Glas, Technik, Büromöbel, Sanitärtechnik, Textil und Fenster/Fassade. Diese werden jeweils im Rahmen der entsprechenden Fachmessen glasstec und EuroShop in Düsseldorf, Light&Building, ISH und Heimtextil in Frankfurt am Main sowie ORGATEC in Köln und fensterbau/frontale in Nürnberg im Ein- bzw. Zwei-Jahresrhythmus ausgelobt.

 

 


Weitere Innovationspreise