Studienpreis Konrad Wachsmann 2018


Konrad Wachsmann ist einer der Pioniere des industriellen Holzbaus. Als er im November 1980 in Los Angeles starb, hinterließ er als Architekt ein bis heute nachwirkendes Lebenswerk und beeinflusste als Hochschullehrer eine Vielzahl später selbst erfolgreicher Schüler. Als Gegner des Hitler-Regimes in Deutschland gelang ihm nach Emigration und Neuanfang in den USA später auch die Versöhnung mit seiner Heimat Deutschland. Der Lebensweg Wachsmanns verdeutlicht, wie wichtig auf menschlicher Ebene die Offenheit und Toleranz gegenüber Andersdenkenden, fachlich die ständige Suche nach überzeugenden baulichen Lösungen vom Entwurfsansatz bis zum Detail und die gesellschaftlichen Debatten darüber heute immer noch sind.

Der “Studienpreis Konrad Wachsmann 2018“ wird in diesem Jahr bereits zum fünften Mal ausgelobt. Die vier Landesverbände des BDA Sachsen, Sachen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg treten als gemeinsamer Auslober des Studienpreises auf.

Der Bund Deutscher Architekten ist der älteste und renommierteste Verband freiberuflich tätiger Architekten in Deutschland. Seine Mitglieder treten dafür ein, die Qualität des Planens und Bauens in Verantwortung gegenüber der Gesellschaft, der Geschichte und der Umwelt zu fördern, die Rahmenbedingungen für die Berufsausübung des Berufsstandes zu verbessern und das öffentliche Bewusstsein für gute Architektur und Stadtplanung zu stärken.

Qualitätsorientierung fängt an den Hochschulen an. Durch die Auslobung des Studienpreises möchten die vier mitteldeutschen BDA Landesverbände, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Thüringen besonders begabte Studierende dazu motivieren, ihre Leistungen einem breiten, öffentlichem Publikum zugänglich zu machen.

Teilnahmeberechtigt sind Studierende die an einer Hochschule, bzw. Universität in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen oder Brandenburg in den Fachbereichen Architektur und Städtebau, einen Bachelor-, Master- oder Diplomabschluss erworben haben. Es können Abschlussarbeiten des WS 2017/ 2018 oder des SS 2018 eingereicht werden.Die Einreichung erfolgt auf eigene Initiative. Weitere Details zu den Teilnahmebedingungen finden Sie zum herunterladen auf den Homepages der vier auslobenden Landesverbände.


Die Jury
Kristina Bacht, Kuratorin AIT-ArchitekturSalons und Verlagsleiterin
Prof. Amandus Sattler, Allmann Sattler Wappner . Architekten GmbH
Dipl.-Ing. Oliver Stolzenberg Architekt BDA, Oliver Stolzenberg Architekten


Den vollständigen Auslobungstext sowie alle benötigten Unterlagen finden Sie auf den Webseiten der Landesverbände:

www.bda-sachsen.de
www.bda-thueringen.de
www.bda-sachsen-anhalt.de
www.bda-brandenburg.de

Der Einsendeschluss ist der 10. August 2018