Spanisches Design – Ausstellung im AIT-ArchitekturSalon Hamburg

Spanisches Design – Vergangenheit Gegenwart Zukunft

Am 11. Mai 2017 im AIT-ArchitekturSalon Hamburg

Am 11. Mai 2017 um 19:30 Uhr werfen wir gemeinsam mit den Architekten Fermin Vazquez (b720 Fermin Vazquez Arquitectos, ES-Barcelona/Madrid, BR-São Paulo) und Daniel Jiménez (Daniel Jiménez + Jaime Olivera _ Arquitectos, ES-Badajoz) einen Blick auf die Entwicklung des spanischen Designs und auf die Bedeutung der zeitgenössischen spanischen Architektur.

Spanisches Design wurde über die Jahrhunderte von einer Vielzahl stilistischer Einflüsse geprägt, die zu einem abwechslungsreichen, individuellen Stil in der Innen- und Außenraumgestaltung geführt haben. Wo liegen die Besonderheiten? Was macht den Reiz aus? In welche Richtung entwickelt sich der spanische Stil – und gibt es überhaupt den einen Stil? Parallel zu den Vorträgen wird eine vielfältige Sammlung von Ideen, Designkonzepten, Stilen und Produkten spanischer Hersteller aus dem Möbel- und Objektbereich gezeigt. Damit wird den Besuchern ein umfassender Blick gewährt und manch neue Entdeckung ermöglicht.

 

Programm

19:30 Uhr Einlass | Get-together
19:50 Uhr Begrüßung durch AIT und ICEX

20:00 Uhr “UNNECESSARY ARCHITECTURE”
Fermin Vazquez | b720 Fermin Vazquez Arquitectos | ES-Barcelona · Madrid, BR-São Paulo

20:30 Uhr „without artifice“
Daniel Jimenez | Daniel Jimenez+Jaime Olivera_Arquitectos | ES-Badajoz

21:00 Uhr Rundgang durch die Ausstellung | Gespräche | Wein und Fingerfood aus Spanien

 

Über die Referenten:

Fermin Vazquez | b720 Fermin Vazquez Arquitectos |
ES-Barcelona · Madrid, BR-São Paulo

Fermin Vazquez erhielt sein Diplom von der Madrid School of Architecture (ETSAM) in 1988 bevor er an der Barcelona School of Architecture (ETSAB) promovierte. Er ist Geschäftsführer von b720 Fermín Vazquez Arquitectos, des internationalen Architekturbüros, das er 1997 zusammen mit Ana Bassat gründete. b720 unterhält Büros in Brasilien und Spanien und arbeitet an Projekten in mehr als 12 verschiedenen Ländern. Zu den bekannteren Arbeiten von b720 gehören der Agbar Tower (in Zusammenarbeit mit Ateliers Jean Nouvel), der Lleida-Alguaire Airport, der Torico Square in Teruel, die Barcelona City of Justice und das America’s Cup Building in Valencia (beide in Zusammenarbeit mit David Chipperfield Architects), der Encants Barcelona Market sowie der Spanische Pavillon für die Expo Milan 2015. Aktuelle Projekte sind ein 5 Sterne Hotel in Plaza España in Madrid und der Bau von zwei Hochhäusern in Sao Paulo. Vazquez hält Vorträge und nimmt regelmäßig weltweit an Workshops und Konferenzen von Institutionen und Universitäten teil.

 

Daniel Jimenez | Daniel Jimenez+Jaime Olivera_Arquitectos | ES-Badajoz

Nach seinem Architekturstudium in Sevilla und einem PHD an der Escuela de Arquitectura de Madrid in 2008, ist Daniel Jiménez als Professor für Architectural Design und seit 2010 als stellvertretender Direktor an der Escuela de Arquitectura de Évor tätig.

Neben seinen akademischen Studien gründete er 2002 das Büro olivera arquitectos, zusammen mit seinem Partner Jaime Olivera. Eine Vielzahl an Projekten mit einem ganzheitlich nachhaltigen Anspruch und anachronistischen Ansatz haben inzwischen zahlreiche Preise und Auszeichnungen erhalten. Unter anderem gewann er 2009 den ersten Preis im Wettbewerb für das Integral Territorial Center of the Commonwealth, welches in Badajoz / Spanien im April 2015 fertiggestellt wurde. Es entstand ein Gebäude, das mit seiner zeitlosen Konzeption und in seiner minimalistischen Einfachheit darauf abzielt, das Bewusstsein für Nachhaltigkeit und Umwelt zu stärken.