AIT-Dialog Blog

INNOVATION VERWEBT MIT TRADITION

Blogger: Dorothee Maier. Vom: 3. Januar 2020
Kategorie: Textil-Blog

Dorothee Maier (meierei Innenarchitektur I Design, DE-München)
In Partnerschaft mit der Messe Frankfurt

Als Innenarchitekten suchen wir immer nach besonderen textilen Materialien und Nischenprodukten mit eigener Persönlichkeit. Unser Gestaltungsansatz, individuelle Räume zu kreieren, implementiert auch entsprechende Zutaten. Diese zu finden, zu sammeln und in die Projekte einzubinden, ist ein wichtiger Bestandteil unserer Kreativleistung. Dass es für alle Beteiligten einfacher wäre, Standardprodukte zu verbauen, liegt auf der Hand, denn auch unser Bauherr will begeistert und überzeugt werden, bevor er sein „go“ für ein Nischenprodukt gibt. Umso erfreulicher ist es, wenn diese Strategie in der Umsetzung gelingt!

Geglückt ist unser Anliegen bei einem Auftrag für ein Hotel. Bekanntermaßen erfordert das Interieur für eine Hotelgestaltung immer ein fein aufeinander abgestimmtes Repertoire an unterschiedlichsten Textilien für Möbel, Vorhänge, Wandbespannungen und Bodenbeläge. Unser Hotel liegt am grünen Stadtrand von Hamburg und ist quasi ein Landhaus auf hohem Niveau. Für die Zimmer und Suiten suchten wir unter anderem einen losen Teppich, der die Wohnlichkeit der neuen Räume unterstützt, natürliche Atmosphäre erzeugt und gleichzeitig als Schallabsorber wirkt. Die Rugs sollten aber nicht getuftet sein, sondern den handwerklichen Charakter des Webens tragen, um das Thema des edlen Landlebens zu betonen. Im Norden Portugals wurden wir schließlich fündig. Portugal? Sonne? Wasser?….Kork! Ja, ein natürliches Material, das weit mehr kann als Weinflaschen versiegeln!

Susana Godinho entwirft seit 2014 exzellente Teppiche in innovativem Design. Die Ursprünge ihrer Arbeiten liegen in den traditionell handgewebten, portugiesischen Teppichen, die sie mit den unnachahmlichen Eigenschaften von Kork kombiniert. Auf einmalige Weise verbindet sie ökologisches Design mit Funktionalität. Sie produziert genau die Kombination, die wir suchten. Alle unsere Ansprüche wurden vereint: Hochwertig gewebte Teppiche, individuelles Design sowie nachhaltige und natürliche Materialien.

Die Sorge um die Umwelt und die nachhaltige Nutzung der Ressourcen waren der Auftakt für SUGO CORK RUGS, der Firma von Susana Godinho. Zum einen ist Kork einer der klassischen Rohstoffe Portugals. Mit dem Partner Amorim Cork Ventures, der Teil von Corticeira Amorim ist, wird der Sorge um die nachhaltige Bewirtschaftung der Korkeichenwälder Rechnung getragen. Zum anderen wird auf die Verwendung umweltfreundlicher Materialen geachtet, beginnend bei den weiteren Rohstoffen für die Teppiche. Die verwebte Wolle stammt beispielsweise von einheimischen Produzenten. Der upgecycelte Baumwolljersey, ein Abfallprodukt der Textilindustrie, kommt von zertifizierten inländischen Lieferanten, die auf eine minimale Umweltbelastung achten.

Abgesehen von dem authentischen Design, dessen verschiedene Webmuster, Materialkombinationen und Farben wunderbar und individuell kombinierbar sind, unterscheidet sich ein Rug von SUGO CORK RUGS auch durch technische Merkmale von anderen Teppichen.

Die Rugs profitieren von den einzigartigen Eigenschaften des Korks:

  • sehr leicht, da mehr als 50 Prozent des Volumens Luft ist
  • flüssigkeits- und gasundurchlässig, sehr feuchtigkeitsbeständig
  • extrem flexibel, nimmt nach dem Komprimieren seine ursprüngliche Form wieder an
  • thermischer und akustischer Isolator
  • nimmt keinen Staub auf, schützt vor Allergien und stellt für Asthmatiker kein Risiko dar
  • natürliche Textur, kombiniert Geschmeidigkeit und Flexibilität

Für das Hotelprojekt wurde ein erster Musterteppich gewebt, abgestimmt auf das Design und die Farben des Musterzimmers. Dieser Prototyp des SUGO-Rugs sah perfekt aus, musste aber erst dem Belastungstest des Housekeepings standhalten … welche Substanzen so ein Zimmerteppich ertragen muss ist kaum zu glauben! Auch wenn das Material nicht zu 100 Prozent zu vergleichen ist mit der Strapazierfähigkeit eines Kunststoffteppichs, bekam der Kork-Baumwoll-Teppich in der Gesamtbetrachtung sowie in Bezug auf Nachhaltigkeit und Natürlichkeit schließlich das „go“ der Hotellleitung! Zu bestaunen sind die SUGO-Rugs ab März 2020 im Steigenberger Hotel Treudelberg im grünen Norden Hamburgs.

Alle Blog-Einträge von Dorothee Maier

Redesign statt Schreddern

Die kreative Welt der Gestalter, Designer, Innenarchitekten und Architekten lebt sehr von diesen herrlich schönen Dingen, die jähr …

Zum Artikel