Newcomer

Stipendiatin Alfiia Koneeva

In Partnerschaft mit der Sto-Stiftung

Alfiia Koneeva ist eine der vier Stipendiatinnen, die in diesem Jahr vom Interior Scholarship, dem AIT-Stipendium der Sto-Stiftung, profitieren. 2014 wurde sie an die Stieglitz Akademie für Kunst und Design in Sankt Petersburg aufgenommen. Hier lernte Alfiia Koneeva die Grundlagen der Innenarchitektur kennen. Besonders überzeugte ihre Bearbeitung der Stegreif­aufgabe „Zwischenraum“: Alfiia Koneeva entschied sich bewusst für organische Formen, indem sie „strikt durchgehende Linien“ und „starre Architekturele­mente“ vermied: „Durch die unregelmäßige Anordnung der Gestaltungselemente entsteht eine besondere Landschaft, die uns an Berge, Bäume oder Dornen erinnert. (…) Das gebogene Wegemuster und die flauschigen Oberflächen bieten den anwesenden Betrachtern die Möglichkeit, sich natürlich und ruhiger zu bewegen.“ Ein Platz, der im öffentlichen Raum als Entspannungs- und Rückzugsort gesehen werden kann.