ERD Store in Paris von Didier Faustino


In Paris realisierte der französisch-portugiesische Architekt Didier Faustino den Enfants Riches Déprimés – kurz: ERD – Store, der durch ein unkonventionelles Spiel aus Materialität, Perspektive und Licht besticht. Auf Wunsch des Modeschöpfers und passend zum Namen und Stil des Labels sollte der Store mit seiner klassischen Pariser Fassade ein kaltes und dunkles Gefühl beim Betreten auslösen. Entsprechend blendete der Architekt die vorhandenen Fenster aus und installierte stattdessen reflektierende Wandpaneele aus Edelstahl. Der zweistöckige, 45 Quadratmeter große Store verzichtet dennoch nicht auf ein exklusives Erscheinungsbild. Umrahmt von abstrakten Fluchtpunkten präsentieren sich die höchst kostspieligen und raren Modestücke auf Saint-Laurent-Marmoroberflächen. js

 

Entwurf: Didier Faustino, www.didierfaustino.com
Bauherr: Henri Alexander Levy
Standort: 79 Rue Charlot, Paris, Frankreich
Fertigstellung: November 2019
Fotos: David Boureau

Alle News


Newsletter abonnieren
Diesen Beitrag als PDF herunterladen