Ausgabe 03 | 2015

PHP Code „Thumb + Excerpt“ für AIT Ausgaben
Ausgabe 03 | 2015

VERKAUF UND PRÄSENTATION

Leider vergriffen

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

es vergeht kaum ein Tag, an dem die Lokalpresse nicht die Schließung eines Einzelhandelsgeschäftes beklagen muss – Metropolen wie Kleinstädte sind vom sogenannten „Ladensterben“ betroffen. In der Regel werden der Onlinehandel und groß angelegte Einkaufsmalls dafür verantwortlich gemacht. Eine kleine Portion Optimismus gab jedoch der Handelsverband Deutschland (HDE) seinen Mitgliedern zu Jahresbeginn mit auf den Weg: Auf der Pressekonferenz am 30. Januar prognostizierte HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth für 2015 ein Umsatzplus von 1,5 Prozent und damit für „… das sechste Jahr in Folge ein leichtes Umsatzwachstum im deutschen Einzel handel.“ Doch der Standort Innenstadt hängt nach wie vor am Tropf. Laut einer Studie vom Institut für Handelsforschung in Köln kauft inzwischen jeder fünfte Konsument weniger in der Innenstadt ein. Die viel beschworenen Ladenöffnungs zeiten sollen es richten. Länder und Kommunen seien gefordert, gesetzliche Spielräume zu nutzen, fordert der HDE. Wer darauf als Einzelhändler nicht warten möchte, tut gut daran, seine Kundenstruktur zu analysieren und an neuen Konzepten zu feilen. Architekten und Innenarchitekten können dabei helfen und frische Ideen wirkungsvoll in attraktive Einkaufserlebnisse umsetzen. Wir haben aus zahllosen realisierten Ladenbauprojekten viele inspirierende Beispiele ausgesucht und präsentieren sie Ihnen in dieser Ladenbau-Ausgabe. Patisserien, Boutiquen, Flagship-Stores, Malls, Markthallen oder Shoppingcenter – in Belo Hori zonte, Montreal, New York, Istanbul, Mallorca, München, Frankfurt oder Stutt gart. Allen gemein ist nicht nur eine hohe Gestaltungsqualität, sondern auch ein intelligentes Konzept. Beste Beispiele dafür und zur Lektüre wärmstens empfohlen: Shopping City in Bad Münstereifel (ab Seite 130) und das Projekt Open Space in Köln (ab Seite 138). Und was unseren Kolumnisten, den Brüdern Reding, zum Thema Kaufen dieses Mal einfiel (ab Seite 64), ist – wie immer – nicht nur ausgesprochen unterhaltend, sondern auch ergreifend real. Viel Spaß!

Mit besten Grüßen
Petra Stephan, Dipl.-Ing.
Chefredakteurin
Architektin

Leseprobe
Aktuelle Ausgabe/Abonnement bestellen