Heimtextil – Interior Architecture Hospitality

Anmeldung

Interior.Architecture.Hospitality

Frankfurt am Main, 8. bis 11. Januar 2019

Halle 4.2
Expo, Lectures, Tours, Trendscouting, Talent Lab

Im Rahmen der Heimtextil, der größten internationalen Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien,
veranstaltet die Messe Frankfurt in Kooperation mit AIT-Dialog sowie weiteren Partnern wie der AHGZ, dem BDIA, dem Hotelforum und world.architects zum bereits 11. Mal einen Treffpunkt für Architekten, Innenarchitekten, Designer und Anbieter innovativer Produktlösungen – mit zahlreichen Vorträgen und Diskussionen, Führungen und dem Trendscouting. Auf der Interior.Architecture.Hospitality Expo in der Halle 4.2. findet für Interessierte das internationale Vortragsforum sowie eine Ausstellung von Objekttextilien statt. Dort befindet sich ebenfalls der Ausgangspunkt für das AIT Trendscouting und die Führungen.

Mitglieder der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen können für die Teilnahme der Vorträge Fortbildungspunkte erhalten.
Weitere Informationen:
www.heimtextil-contract.de
www.heimtextil.messefrankfurt.com

EXPO
Das Must-See für die kreativen Entscheider des Objektgeschäfts. In diesem exklusiven Ausstellungsformat werden die neuesten Lösungen für die textile Objekteinrichtung präsentiert: von Textilien mit Akustikfunktion oder speziellen Abrieb-Eigenschaften bis hin zu modularen Teppichen, Sonnenschutz und innovativen Wandbelägen, sowie Matratzen speziell für die Hotellerie.
Halle 4.2 Stand X64

LECTURES
Erleben Sie hochkarätige Vortragsreihen renommierter Innen-/Architekten und Hotelexperten zum Thema Objektgeschäft. Akkreditierung und Treffpunkt für die Vorträge, das AIT-Trendscouting und die Führungen für Innen-/Architekten ist der Salon Interior.Architecture.Hospitality in der Halle 4.2. Die Vorträge werden simultanübersetzt (deutsch/englisch).

TOURS
An allen Messetagen werden von den Projektpartnern AHGZ, BDIA, World-Architects und AIT-Dialog mehrmals täglich Führungen für Architekten, Innenarchitekten, Spezialisten aus der Hotelbranche und Studierenden angeboten. Die Führungen haben verschiedene Schwerpunkte wie Hospitality, Care und Produkt-Innovationen für den Objektbereich. Sie werden teilweise von international renommierten Architekten und Innenarchitekten moderiert. Sammelpunkt der Führungen ist der Salon Interior.Architecture.Hospitality in der Halle 4.2.

TRENDSCOUTING
Rund 30 Architekten und Innenarchitekten suchen neue Generationen innovativer Produkte aus den Gruppen Objekttextilien, textile Raumtrennungs- oder Sonnenschutzsysteme, Wandbekleidungen, Tapeten oder Möbel, die auf der Heimtextil zu sehen sind. Heimtextil zu sehen sind.

TALENT LAB
Im Rahmen des Programms für die Zielgruppe Architekten, Innenarchitekten und Hotelausstatter bietet die Heimtextil am Freitag, 11. Januar 2019 eine Vortragsreihe speziell für den Branchennachwuchs an. Bereits zum zweiten Mal findet in der Halle 4.2 das Interior.Architecture.Hospitality Talent Lab statt, das sich als Diskursplattform insbesondere an Hochschulen und damit an den Nachwuchs der Innen-/Architektur richtet. Im Rahmen der Talent Lab Lectures berichten Studierende über ihre Projekte und Visionen, erfahrene Planer und frische Newcomer geben Tipps für einen erfolgreichen Berufsstart und Experten vermitteln Wissen über neue Materialien und Anwendungsbereiche. Im Anschluss stehen die Referenten für eine Diskussions- und Fragerunde zur Verfügung. Dieser Veranstaltungsteil wird von Kristina Bacht (AIT-Dialog) moderiert. Abgerundet wird der Tag durch einen geführten Messerundgang des BDIA. Im Rahmen der Vorträge sowie als Teil des Messerundgangs präsentieren Stipendiatinnen des „Interior Scholarship – das AIT-Stipendium der Sto-Stiftung“ eine innen-/architektonische Inszenierung „what do we cover“, die das Zusammenspiel von Textil und Architektur in den Fokus stellt und das Thema Furoshiki räumlich interpretiert.

Weitere Informationen zu den einzelnen Vorträgen finden Sie im Heimtextil Eventkalender.

BDIA HANDBUCHAUSSTELLUNG
Die bdia Handbuchausstellung Innenarchitektur 2018/2019 präsentiert aktuelle Innenarchitektur-Trends und mit 25 Projekten eine Vielfalt von Innenarchitekturprojekten aus Deutschland. Von Szene-Gastronomie, neuen Hotels, innovativen Gewerbekonzepten bis hin zu herausragenden öffentlichen Bauaufgaben werden wichtige Aufgabenbereiche der Innenarchitektur abgebildet. Und das Wohnen kommt nicht zu kurz. Der bdia Bund deutscher Innenarchitekten setzt sich seit über 60 Jahren für die Belange der Innenarchitektinnen und Innenarchitekten ein. Jährlich erscheint mit dem bdia Handbuch Innenarchitektur diese wichtige Zusammenfassung von zukunftsweisenden Projekten, die dann als Ausstellung auf Tour geht.
Halle 4.2, Stand H85
WEITERE INFORMATIONEN: www.bdia.de

Veranstaltungsdetails


Dienstag, 8. Januar 2019

9:30 – 16:30 Uhr AIT Trendscouting
Architekten und Innenarchitekten auf der Suche nach innovativen Produkten

10:00 – 11:30 Uhr World-Architects Tour (deutsch)
Guide: Oliver Heß – Textildesigner, Krefeld

11:00 – 12:30 Uhr BDIA Tour
Guide: Jana Vonofakos, VRAI interior architecture, DE-Frankfurt am Main

 


 

LECTURES AIT-DIALOG
RAUM

Temporäre Bauten, dreidimensionale Strukturen und Räume aus einem Material: Raum definiert sich als Ausdehnung in Höhe, Länge und Breite. Bei der Konzeption von unkonventionellen und überraschenden Räumen geht es aber um weit mehr als den Grundprinzipien der Gestaltung zu folgen. Was macht die Faszination von temporären Räumen aus und wie werden sie zum Erlebnis? Welche Rolle spielen Kontext und Material? Welche Potentiale bieten unprogrammierte Räume und Zwischenräume im Sinne von Aneignung? Inwiefern muss eine Nutzung für eine Belebung vordefiniert sein? Wie grenzt sich Raum ab, verdichtet sich und lässt sich ergänzen? Neben all diesen räumlich ästhetischen Fragen gewinnt die temporäre Behausung im Zeichen der weltweiten Fluchtbewegungen an Relevanz. Renommierte Gestalter und Architekten erläutern diese Aspekte anhand von beeindruckenden Beispielen. Darunter auch die vom japanischen Furoshiki inspirierte Inszenierung auf der Heimtextil.

13:00 Uhr Begrüßung und Einführung durch die Moderatorin Kristina Bacht, AIT-Dialog

13:15 Uhr „…mit Zwischenraum hindurchzuschauen.“
Ushi Tamboriello, ushitamborriello Innenarchitektur_Szenenbild, CH-Rieden bei Baden
www.ushitamboriello.com

14:00 Uhr
Jürgen Mayer H., J. MAYER H. UND PARTNER, ARCHITEKTEN MBB, DE-Berlin
www.jmayerh.de

14:30 Uhr Pause

15:00 Uhr „Flüchtige Begegnungen“
Lena Kleinheinz, magma architecture, DE-Berlin
www.magmaarchitecture.com

15:45 Uhr „Verdichtung und Atmosphäre“
Andreas Cukrowicz, Cukrowicz Nachbaur Architekten ZT GmbH, AT-Bregenz
www.cn-architekten.com

16:30 Uhr Diskussion

17:00 Uhr Ende des Vortragsprogramms

 


 

15:00 – 16:30 Uhr World-Architects Tour (englisch)
Guide: Jana Vonofakos, VRAI interior architecture, DE-Frankfurt am Main

17:00 Uhr AIT Trendscouting
Auswertung der Ergebnisse
Interviews mit den AIT Trendscouts


Mittwoch, 9. Januar 2019

10:00 – 11:30 Uhr AIT Tour für Architekten und Innenarchitekten
„Lösungen für den Loungebereich“
Guide: Andrea Bechteler, Schmidhuber Brand Experience GmbH, DE-München

11:00 – 12:30 Uhr World-Architects Tour (deutsch)
Guide: Susanne Brandherm, brandherm + krumrey interior architecture, DE-Hamburg/Köln

12:00 – 13:30 Uhr BDIA Tour
Guide: Monika Slomski, das innenarchitekturbüro monika slomski, DE-Heppenheim

 


 

LECTURES AIT-DIALOG
ATMOSPHÄRE

Inwiefern wirkt sich Atmosphäre positiv auf unser Wohlbefinden aus? Angesichts der zunehmenden Präsenz von Achtsamkeitstrends und Entschleunigungbedürfnissen gewinnt die Frage nach „Healing Architecture“ und dem Einfluss auf die Gesundheit insbesondere im Bereich der Care Spaces an Relevanz. Im Mittelpunkt dieses Thementages stehen Wohnmodelle für besondere Lebenssituationen, Krankenhäuser, Pflege- und Seniorenheime sowie Hospize. Demografischer Wandel und zunehmende gesellschaftliche Ausdifferenzierung verlangen nach einer Orientierung der Architektur an den Bedürfnissen der Nutzer. Dabei werden „Wohlfühlatmosphäre“ und „Aufenthaltsqualität“ immer mehr zu Schlagwörtern einer Bewegung, die den Fokus auf die inneren Werte der Architektur lenkt und sich mit der Frage befasst: Welche Chancen bergen neue Wohnkonzepte? Welchen Einfluss hat der gesellschaftliche Wandel auf das Wohnen?
Welche Strategien gibt uns die Architektur zur Bewältigung an die Hand?

13:00 Uhr Begrüßung und Einführung durch die Moderatorin Kristina Bacht, AIT-Dialog

13:15 Uhr „healing environment – ganzheitliche Gesundheitsarchitektur nicht nur für Patienten“
Prof. Linus Hofrichter, sander.hofrichter architekten, DE-Ludwigshafen/Rhein
www.a-sh.de

14:00 Uhr “Spaces of relations. Works and projects.”
Sara de Giles Dubois und José Morales, MGM Morales de Giles Arquitectos SL, ES-Sevilla
www.moralesdegiles.com

14:30 Uhr Pause

15:00 Uhr „Healing Green – Landschaft und Architektur zusammen“
Julian Weyer, C.F. Møller, DK-Aarhus
www.cfmoller.com

15:45 Uhr „Health and Space“
Santeri Lipasti, Huttunen-Lipasti Architects Ltd, FI-Helsinki
www.h-l.fi

16:30 Uhr Diskussion

17:00 Uhr Ende des Vortragsprogramms


 

15:00 – 16:30 Uhr World-Architects Tour (englisch)
Guide: Klaus de Winder, de Winder Architekten, DE-Berlin

17:00 Uhr Preisverleihung AIT Trend
Begrüßung: Messe Frankfurt und AIT-Dialog
Impulsvortrag: „Architektur und Material“
Georg Thiersch, 1zu33, DE-München


Donnerstag, 10. Januar 2019

LECTURES HOTELFORUM – HOTEL UTOPIA

9:30 Uhr Begrüßung und Einführung durch den Moderator Andreas Martin, HOTELFORUM

9:40 Uhr „TOWARD UTOPIA“
Caroline Till, Franklin Till, GB-London

10:00 Uhr 25h: 25h by Levis 2008 “toward” 25h The Trip 2018
Henning Weiss, 25hours hotel company, DE-Hamburg

10:20 Uhr Adina: Adina Apartment Hotels „toward” Adina Serviced Apartments
Mary Noonan, Adina Germany Holding, DE-Berlin

10:40 Uhr ARBOREA: From the Seaside Resort in Neustadt i.H. „toward“ the Mountain Resort in St. Gallenkirch/Montafon
Johan Kerkhofs, ARBOREA Hotels and Resorts, DE-Düsseldorf

11:00 Uhr Gesprächsrunde „Hotel Utopia“ mit allen Referenten und Gabriel Kacerovsky, CARBONE & KACEROVSKY ZT GMBH, AT-Wien sowie Corinna Kretschmar-Joehnk, JOI-Design, DE-Hamburg

12:00 Uhr Ende des Vortragsprogramms

 


10:00 – 11:30 Uhr AIT Trend Tour für Architekten und Innenarchitekten
Guides: AIT Trendscouting Jury
Georg Thiersch, 1zu33, DE-München
Moritz Köhler, Studio Komo, DE-Stuttgart
Alexander Fehre, Studio Alexander Fehre, DE-Stuttgart

11:00 – 12:30 Uhr BDIA Tour
Guide: Pia A. Döll, DÖLL Innenarchitekturbüro, DE-Frankfurt am Main

12:00 – 13:30 Uhr AHGZ Trendtour
Guides: Corinna Kretschmar-Joehnk, JOI-Design, DE-Hamburg und Jens Brune, Brune & Company, DE-Bremen

15:00 – 16:30 Uhr AHGZ Trendtour
Guides: Corinna Kretschmar-Joehnk, JOI-Design, DE-Hamburg und Jens Brune, Brune & Company, DE-Bremen

 


 

LECTURES AIT-DIALOG
IDENTITÄT

In Zeiten einer immer flexibler werdenden Gesellschaft und nomadenhaftem Wohn- und Arbeitsmodellen wird der Bedarf an Individualität immer größer. Gerade Hotels als Orte des temporären Wohnens sollten die Chancen nutzen, die dieser Wandel mit sich bringt. Die Identität – ob im Sinne der Verbindung mit dem Ort oder auf konzeptioneller Ebene – ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für die Hotellerie. Im Forum von AIT-Dialog beleuchten wir visionäre Hotelkonzepte, Trends wie Mikrowohnen und Wohnen auf Zeit in Form von Wohnhotels, Aparthotels und Serviced Apartments. Gelungenes Hoteldesign verbindet eine individuelle Ausstattung mit einem Gefühl von Zuhause. Dabei erwartet die Hotelklientel von heute eine ebenso stilsichere wie funktionale Unterkunft, in der man nicht nur übernachtet, sondern sich wohlfühlt. Für das richtige Ambiente sorgen nicht zuletzt Farben und Materialien. An diesem Thementag dreht sich alles um die Frage: Was macht Hospitality-Konzepte einzigartig und authentisch?

13:00 Uhr Begrüßung und Einführung durch die Moderatorin Kristina Bacht, AIT-Dialog

13:15 Uhr „Identitäten. Von Häusern und Menschen“
Michael Obrist, Feld 72, Wien
www.feld72.de

14:00 Uhr „Wir müssen Identitäten wie Zelte bauen“
Die Zukunft des Wohnens als Herausforderung für Architektur und Design
Monika Losos, Studio Aisslinger, DE-Berlin
www.studioaisslinger.de

14:30 Uhr Pause

15:00 Uhr „Raum auf Zeit, das Hotel wird zum Identitätsraum“
Jürgen Gaiser, blocher partners, DE-Stuttgart
www.blocherpartners.com

15:45 Uhr „experiencing a ‚home‘ [in the south east asian context]”
Susanne Zeidler und Huat Lim, zlg design, MY-Kuala Lumpur
www.zlgdesign.com

16:30 Uhr Diskussion

17:00 Uhr Ende des Vortragsprogramms

 


14:00 – 15:30 World-Architects Tour (englisch)
Guide: Veronika Aumann, Veronika Aumann . textile designer and researcher, DE-Berlin


Freitag, 11. Januar 2019

10:00 – 11:30 Uhr AIT Tour für Architekten und Innenarchitekten
„Die positive Wirkung von Textilien und Oberflächen im Raum“
Guide: Kristina Lopes, RAISERLOPES Architekten + Innenarchitekten, DE-Stuttgart

11:00 – 12:30 Uhr World-Architects Tour (deutsch)
Guide: Martina Metzner, abaut – editorial office for design and architecture, DE-Frankfurt am Main


 

LECTURES TALENT LAB

10:00 Uhr Begrüßung und Einführung durch die Moderatorin Kristina Bacht, AIT-Dialog

10:10 Uhr “Wie erschafft man aus Gewöhnlichem etwas Besonderes?“
Tamara Pallasch, pallasch interiordesign, DE-Berlin

10:40 Uhr „Digital Printed Interior – mit InkJet kommen neue Möglichkeiten“
Thomas Poetz, 3T Industry InkJet Consulting, DE-Münchberg

11:00 Uhr „Concept-Design am Beispiel von Interface, Inc.“
Elena Kreikebaum, Copo automotive Germany GmbH, DE-Hannover

11:20 Uhr complexity of the present
Präsentation der AIT-Stipendiatinnen:
Stella Josefine Funk, Hochschule RheinMain Wiesbaden
Juliane Glaser, Hochschule Mainz
Anca Badut, University of Architecture and Urbanism „Ion Mincu“ Bukarest
Carlijn Olde Beverborg, Piet Zwart Institute Rotterdam

11:50 Uhr „Started from the bottom now we’re interior“
Julius Reimann, Reimann Architecture, DE-Hamburg

12:10 Uhr Diskussion

 


 

12:30 – 14:00 Uhr BDIA Tour für Studierende
Guide: Simone Jüschke, SIMONE JÜSCHKE INNEN|ARCHITEKTUR, DE-Frankfurt am Main


Anmeldung

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt: Vorträge 120 Personen, Tours jeweils 30 Personen.
Mitglieder der Architektenkammern können für die Teilnahme Fortbildungspunkte erhalten.

Mehrere Anmeldungen zu verschiedenen Veranstaltungen sind möglich.

1. Bitte Tag und Veranstaltung wählen

Dienstag, 8. Januar 2019

Bitte Veranstaltung wählenAIT TrendscoutingBDIA TourLectures AIT-DialogWorld Architects Tour (english)

Mittwoch, 9. Januar 2019

Bitte Veranstaltung wählenAIT TourWorld Architects Tour (deutsch)BDIA TourLectures AIT-DialogWorld Architects Tour (english)Preisverleihung AIT Trend

Donnerstag, 10. Januar 2019

Bitte Veranstaltung wählenLectures HotelforumAIT Trend TourBDIA TourAHGZ Trendtour #1AHGZ Trendtour #2Lectures AIT-DialogWorld Architects Tour (english)

Freitag, 11. Januar 2019

Bitte Veranstaltung wählenAIT TourWorld Architects Tour (deutsch)Talent LabBDIA Tour

2. Büro-Name

Büro | Firma *

3. Branche

4. Ihre Adress-Daten

HerrFrau
Ihr Vorname * Ihr Nachname * Straße & Hausnummer * PLZ * Stadt/Ort * Telefonnummer * Faxnummer E-Mail-Adresse * E-Mail-Adresse wiederholen *

* Pflichtfeld. Eingabe erforderlich!

Hinweis Datenschutz