beyond.aco | 7. Oktober 2021

Dritte Edition der virtuellen Veranstaltungsreihe!

> Trailer ansehen

Im März haben wir mit der digitalen Reihe beyond.aco – architecture across continents eine virtuelle Tour durch sieben Kontinente begonnen. Peter Rich (PETER RICH ARCHITECTS – Johannesburg, Südafrika) und Kunlé Adeyemi (NLÉ – Lagos, Nigeria/Amsterdam, Niederlande) stellten über 600 internationalen Zuschauer*innen einige ihrer Projekte in Afrika vor. Nach diesem erfolgreichen Auftakt folgte die zweite Ausgabe der Veranstaltung mit Vorträgen von Marina Tabassum, BGD-Dhaka und Simón Vélez, COL-Bogotá im Juni. Nun setzen wir am 7. Oktober 2021 um 18 Uhr MEZ die Reise zu renommierten Architekt*innen und außergewöhnlichen Bauvorhaben fort: Die Keynote-Vorträge halten dieses Mal Nader Tehrani (NADAAA, US-Boston), Sinus Lynge (EFFEKT, DK-Copenhagen) und Manal Rachdi (OXO Architectes, FR-Montreuil). Mate Rimac (Unternehmer, Erfinder, Rimac Automobili Gründer) und Marko Dabrović (Studio 3LHD, HR-Zagreb) berichten „On Site“ über ihr Projekt Rimac Campus.

> Anmeldung zum Livestream

Die Veranstaltung richtet sich an Architekt*innen, Stadt-/Landschaftsplaner*innen und Ingenieur*innen. Sie wird in englischer Sprache abgehalten. Ein deutscher Audiokanal wird verfügbar sein.

Bei diversen Architektenkammern wird der Livestream als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an: beyond@ait-online.de

 


Das Thema

 

Gemeinsam laden AIT-Dialog und ACO zur virtuellen Veranstaltungsreihe „beyond.aco“ ein, die eine verantwortungsvolle Architektur in Zeiten globalen Wandels und sich ändernder Bedingungen sowie klimatischer Herausforderungen in den Fokus stellt. Unter verschiedenen Schwerpunkten diskutieren viermal pro Jahr renommierte Architekten aus sieben Kontinenten – Europa, Nordamerika, Südamerika, Asien, Afrika, Australien und Antarktika – miteinander und beleuchten das Thema unter ökologischen, sozialen, gesellschaftlichen sowie ökonomischen Gesichtspunkten. Im Zentrum stehen zukunftsweisende Bauprojekte, die innovativ, experimentell und nachhaltig auf globaler und lokaler Ebene auf die Folgen des Wandels reagieren sowie auf extreme Bedingungen vor Ort reagieren und einen verantwortungsbewussten Umgang mit den Ressourcen in den Vordergrund stellen sowie lokale Bautechniken und Baumaterialien einbinden.

Unter dem Motto „beyond“ stellen wir die Frage: Wie sieht eine verantwortungsvolle Planung von Architektur und Stadt von morgen aus, die jenseits von Standards und Normen sowie gängigen Bautechniken und Materialien neue Wege beschreitet? Die Aufgabe der aktuellen Architektur, Stadtplanung und der gebauten Umwelt im urbanen und ländlichen Raum besteht darin, flexibel auf die sich ändernden Ansprüche sowohl von Seiten der Nutzer, als auch in Bezug auf deren Umwelt zu reagieren und durch Transformation über die ursprüngliche Funktion hinaus neue Nutzungsmöglichkeiten eröffnen. Im Fokus stehen Gebäude, die über einen ästhetischen Anspruch und funktionale Kriterien hinaus „mehr“ leisten; Erweiterbare funktionale Möglichkeiten integrieren; im Sinne einer Responsive Architecture auf ihren Kontext Bezug nehmen und sich in diesen einfügen, auf die sozialen und klimatischen Gegebenheiten abgestimmt sind sowie unter fairen Arbeitsbedingungen und mit einer sozialen Verantwortung gebaut sind.

Zum Thema „On-Site“ nehmen wir Sie während der Veranstaltungen virtuell mit auf außergewöhnliche Baustellen auf der ganzen Welt, die Bauvorhaben unter extremen Bedingungen zeigen. Dabei stehen Themen, die sich das Unternehmen ACO zum Ziel gesetzt hat, wie Grundwasserschutz, Wasserbewirtschaftung, innovative Wege zu einem gesamtheitlichen Regenwasser- und Entwässerungsmanagement sowie die Unterstützung des natürlichen Wasserkreislaufs, im Fokus.

 

In Kooperation mit:

 

Die Keynote-Speaker

On Site

Archiv

beyond.aco | 2. März 2021

 

beyond.aco | 10. Juni 2021