INsider-Award 2018

Über die Auslober

Zurück zur Veranstaltungs-Seite

Carpet Concept
Den Teppichboden als textilen Baustoff zu verstehen – mit dieser Innovation kam Carpet Concept 1993 auf den Markt. Der Gründer und geschäftsführende Gesellschafter Thomas Trenkamp entwickelte mit Industriedesignern wie Alfredo Häberli, Konstantin Gricic, Peter Maly sowie international renommierten Architekten Teppichböden, die zu raumgestalteten Elementen der modernen Architektur wurden. Ästhetik und Qualität sind wegweisend: Mit neusten Technologien entstehen revolutionierende Material- und Farbkombinationen, die zugleich Akustik und Raumklima verbessern. Inzwischen hat sich Carpet Concept zum ganzheitlichen Anbieter für innovative Raumlösungen entwickelt. Antworten auf die Unternehmenswelt im Wandel geben textile Raummodule, die in kürzester Zeit komplette Bürowelten und Kommunikationsräume entstehen lassen.

Mit eigener Weberei im thüringischen Münchenbernsdorf und einer Produktion am Standort Deutschland gewann Carpet Concept zahlreiche, internationale Preise. Auch als Förderer ist das Unternehmen aktiv: Seit Anbeginn engagiert sich Carpet Concept für die Innenarchitektur mit Vergabe des renommierten INsider Award. Zugleich ist das Unternehmen Initiator und Partner des KAP-Forums in Köln, Förderer des Berliner Architekturforums Aedes sowie der Architekturbiennale Venedig und unterstützt zahlreiche Institutionen in den Bereichen Kunst, Design und Architektur.


AIT
Zum vierten Mal wurde die seit 126 Jahren bestehende AIT zum besten Fachmagazin des Jahres 2018 von der Deutschen Fachpresse gekürt. AIT – die große Fachzeitschrift für Architekten und Innenarchitekten gibt als Architekturfachzeitschrift im Rahmen ganzheitlicher Architekturbetrachtung mehr als andere dem Raum seine Bedeutung. Im Bereich der Innenraumgestaltung und des Innenausbaus kommt ihr besondere Kompetenz zu. Neben der Gestaltung, insbesondere von gewerblichen, industriellen und öffentlichen Bauten, thematisiert sie in einem besonderen Fachteil ausdrücklich auch deren technischen Ausbau. Sie erscheint in themenorientierten Ausgaben.


AIT-Dialog
AIT-Dialog ist die Marke der GKT, die – wie die Verlagsanstalt Alexander Koch – als Unternehmen zur Verlagsgruppe Weinbrenner gehört, einem Familienunternehmen mit Tradition, das in der vierten Generation geführt wird.
AIT-Dialog erstellt Architekturpublikationen und -magazine und organisiert Ausstellungen, Innovationspreise, Kongresse, Roadshows, Symposien, Testreihen, Veranstaltungen, Wettbewerbe und Workshops in Partnerschaft mit AIT und xia Intelligente Architektur – alles aus einer Hand, weltweit und in den AIT-ArchitekturSalons.
Die AIT-ArchitekturSalons in Hamburg, Köln und München haben sich in den letzten zehn Jahren zu einer festen Größe in der internationalen Architekturszene entwickelt. Es werden zahlreiche Einzel-, Themen-, und Gruppenausstellungen renommierter sowie junger aufstrebender Architekturbüros und Institutionen gezeigt.
Darüber hinaus werden unterschiedliche Veranstaltungsformate rund um die Themen Innen-/ Architektur, Produktdesign und Stadtplanung kuratiert. Als hochklassige Architekturgalerien kombiniert mit einem Showroom, ermöglichen es die Salons Netzwerke zwischen Planern und der Bauindustrie zu knüpfen und bieten gleichzeitig ein Forum für Studierende und Lehrende sowie eine Plattform für aktuelle Fragestellungen zum Thema Städtebau und (Bau-)Kultur.

Zurück zur Veranstaltungs-Seite