Wohnhaus in Zürich von Eggenspieler Architekten


Das schützenswerte Vorstadthaus in Albisrieden in Zürich wurde als klassisches Arbeiterhaus Anfang des 20. Jahrhunderts mit zwei Wohngeschossen erbaut. Im Zuge von Umbaumaßnahmen erweiterten Eggenspieler Architekten das Wohnhaus um mehr Räumlichkeiten. Bewusst kapselt sich der Erweiterungsbau vom Bestandsgebäude ab. Schlicht und unprätentiös behauptet es sich in seinem Umfeld und fügt sich so in das gegebene Grundstück ein. Die schwarze, nahezu düster wirkende Holzfassade steht in spannungsvollem Kontrast zum hellen Inneren. Ein einfach gehaltener Grundriss, reduzierte und authentische Materialien, wie unbehandelte Brettstapeldecken und Terrazzobodenbeläge, zeugen von einer zeitlosen Architektursprache – ganz im Sinne der pragmatischen Bauweise der ehemaligen Arbeiterhäuser. js

 

Entwurf: Eggenspieler Architekten, www.eggenspieler.ch
Bauherr: Privat
Standort: Zürich, Schweiz
Fertigstellung: 2019
Fotos: Marc Strohmann Fotografie

Alle News


Newsletter abonnieren
Diesen Beitrag als PDF herunterladen