XIA 1-2021 | Erde



ERDE

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

neues Jahr – neues Team: Seit dem Jahreswechsel ergänzen Kira Sophie Kawohl und Stephan Faulhaber das bewährte Team von XIA by AIT. Mit neuem Schwung haben wir uns für die aktuelle Ausgabe des Themas Erde angenommen.

Damit starten wir unseren jährlichen Themenkanon basierend auf den vier Grundelementen Erde, Wasser, Luft und Feuer – nach Auffassung der alten Griechen die Bausteine unserer Welt und Ursprung allen Seins.

Erde steht für Standfestigkeit, Zuverlässigkeit und Zielstrebigkeit – Eigenschaften, die sich den ausgewählten Architekturprojekten (ab S. 26) aus Lehm, Stein, Beton und Holz durchaus zuschreiben lassen. Denn was sonst haben ein Golfclubhaus in Aqaba, ein Designbüro in Slowenien, ein Servicegebäude in den Dolomiten oder ein Modulbau in Porto gemeinsam mit einem unterirdischen Tierkrematorium, U-Bahnhöfen, eingegrabenen Wohn- oder Ferienhäusern oder einem Meditationsraum neben einem Vulkan? All diese Architekturtrouvaillen liegen in der Erde, unter der Erde oder sind – im weitesten Sinne – aus Erde!

Neue Produktentwicklungen in den entsprechenden Werkstoffgruppen und technische Anwendungen in der Praxis finden Sie im Reportteil (ab S. 60).

Um zwei weibliche Vertreterinnen unserer Profession geht es im XIA by AIT-Serienteil (ab S. 18). Natascha Bastos de Almeida präsentiert ihre Masterarbeit an der TU Darmstadt, und die Kölner Architektin Kristin Reuther-Mercurio gibt Einblicke in den Umbau eines neogotischen Stadthauses in ein Gästehaus und Hotel.

Und achten Sie beim Auf- und Durchblättern immer mal wieder auf die großartigen Fotos der Pariser Grandes Ensembles von Laurent Kronental – auch das lohnt sich!

Mit besten Grüßen
Petra Stephan, Dipl.-Ing.
Chefredakteurin
Architektin


E-PaperAktuelle Ausgabe/Abonnement bestellen

LESEPROBE

Alle Serienbeiträge aus »XIA 1-2021 | Erde«