Wohnhaus in Cercedilla von Lys Villalba und Enrique Espinosa


Ursprünglich als Sommerhaus gedacht, kam das Young Old House bisher ohne jegliche Wärmeisolierung aus. Nun wird das Haus, das sich mitten in einer ländlichen Gegend nahe Madrid befindet, von den Bauherrn ganzjährig als Zweitwohnsitz genutzt. Die Architekten Lys Villalba und Enrique Espinosa nahmen sich der Aufgabe an, das Gebäude ganzjährig bewohnbar zu machen, und interpretierten zudem die ländliche Bauweise des Gebäudes neu. Die ursprüngliche Struktur wurde um drei zusätzliche Volumina ergänzt. Sie wurden mit mintfarbenen Keramikfliesen verkleidet. Die vormals geschlossenen Steinwände des Bestandsgebäudes erhielten drei große Fenster, die den Blick auf die umgebende Weidelandschaft freigeben. Das abgebrochene Wandmaterial wurde wiederum aufbereitet und bekam als Inneneinrichtung ein zweites Leben. Durch frische Farbakzente in Gelb und Türkis und den sensiblen Einsatz regionaler Materialien dient das Wohnhaus den Eigentümern nun als zweite Heimat, die ländliches und städtisches Flair gekonnt miteinander verbindet. js

 

Entwurf: Lys Villalba und Enrique Espinosa, www.lysvillalba.net
Bauherr: Privat
Standort: 
Diseminado Cercas Lenguas 247, Cercedilla, Spanien
Fertigstellung: 
Februar 2019
Fotos: 
José Hevia

Alle News


Newsletter abonnieren
Diesen Beitrag als PDF herunterladen