Wohnhaus am Schafberg von 24gramm Architektur

24 gramm Architektur 1

Im Nordwesten Wiens erhebt sich der 390 Meter hohe Schafsberg. Während der Nordhang großflächig bewaldet ist, erstreckt sich im Süden eine dicht bebaute Kleingartensiedlung. Dort planten 24gramm Architekten für eine vergleichsweise schmale Baulücke von 9,5 Metern ein Einfamilienhaus. Die Herausforderung war, eine gewisse Privatsphäre trotz räumlicher Nähe zu den Nachbarn zu wahren. So entstand ein Gebäude mit einer auf drei Seiten weitgehend geschlossenen, schwarzen Hülle. Zum eigenen Garten orientiert, gewährt eine großflächige Glasfront Ausblick ins Grüne. Im Inneren wurde auf eine Reduzierung von Erschließungs- und Versorgungsflächen gesetzt, um den vorhandenen Raum maximal zu nutzen. Zu Gunsten eines großzügigen Wohnraums im Erdgeschoss, ist der Hauseingang mit Garderobe und Schlafzimmern im Obergeschoss angesiedelt. Eigens für das Projekt gestaltete, schlichte Möbel bieten Stauraum und werden zugleich zur Raumgliederung eingesetzt. ma

Entwurf: 24gramm Architektur, AT-Wien
Bauherr: privat
Standort: Kleingartenverein Schafberg, AT-Wien
Fertigstellung: 2015
Fotos:
Martin Weiß, AT-Wien
Newsletter abonnieren
Diesen Beitrag als PDF herunterladen