Sommerhaus bei Verona von Studio Wok


Was einst ein schlichter Stall für Stiere mit einem offenen Trockenspeicher für Heu und Trauben war, ist jetzt das Sommerhaus einer Familie. Nachdem Studio Wok dem Magnolienbaum des Patios einen skulpturalen Rahmen verlieh, nahmen sich die Architekten auch dem Umbau des Hauses an. Das Innere entfernten sie behutsam und setzten ein Volumen aus Birkenschichtholz ein, das aus zwei Stockwerken drei macht und dem Gebäude eine reizvolle Struktur aus unterschiedlichen Raumsituationen gibt. Statt Fensterrahmen direkt in die Grundsubstanz einzusetzen, legten die Architekten diese respektvoll mit einem Abstand zum originalen Mauerwerk dahinter. Es entstand ein spannender Dialog zwischen Geschichte und Gegenwart. js

 

Entwurf: Studio Wok, www.studiowok.com
Bauherr: Privat
Standort: 
Chievo, Italien
Fertigstellung: 
September 2018
Fotos: 
Studio Wok

Alle News


Newsletter abonnieren
Diesen Beitrag als PDF herunterladen