Shoppingcenter in Helsinki von Lahdelma & Mahlamäki


Mit einer signifikanten Fassade aus Keramikröhren in unterschiedlichen Rottönen nimmt das neue Shoppingcenter Easton in Helsinki die Ziegelsteinfassaden der Nachbarschaft optisch auf. Zusätzlich fungiert der Bau als Impulsgeber für die Belebung des Stadtviertels Itäkeskus. Konzipiert von Lahdelma & Mahlamäki, widmet sich das Gebäude ausschließlich dem Verkauf von Lebensmitteln und vereint auf 30.000 Quadratmetern Verkaufsfläche vor allem lokale Unternehmen. Stahlgitter an den Decken zonieren die Verkehrszonen und wirken ebenso dynamisch wie richtungsweisend. Restaurants und Lounges bieten Raum für Shoppingpausen. js

Entwurf: Lahdelma & Mahlamäki, www.ark-l-m.fi
Bauherr: Easton Helsinki
Standort:  Helsinki, Finnland
Fertigstellung: 2017
Fotos: Kuvio

Newsletter abonnieren
Diesen Beitrag als PDF herunterladen