Restaurant Spica in Mailand von Vudafieri-Saverino Partners


An Mailands Porta Venezia können Gäste nun authentische asiatische Küche in einem zeitgemäßen Ambiente erleben: Das Restaurant Spica ist in einem historischen Warenhaus untergebracht, das im Rahmen einer Gebäudesanierung durch das vor Ort ansässige Architekturbüro Vudafieri-Saverino Partners wieder zum Leben erweckt wurde. Im Restaurant trifft Vorhandenes auf Neues: Holzschränke mit Stahlrahmen aus dem Möbelbestand kamen wieder zum Einsatz und inspirierten die Architekten, Tresen und Tische im selben Stil zu gestalten. Farbintensive Grafiken an Wänden und Decke sowie Leuchten, die wie Lampions von der Decke hängen, erinnern an die indische und asiatische Kultur. Designelemente wie die ikonischen Seletti-Spiegel verleihen dem Restaurant – passend zur Speisekarte – ein gehobenes Ambiente. js

 

Entwurf: Vudafieri-Saverino Partners, www.vudafierisaverino.it
Bauherr: Spica
Standort: 
Via Melzo 9, IT-Mailand
Fertigstellung: 
Juni 2019
Fotos: 
Nathalie Krag

Alle News


Newsletter abonnieren
Diesen Beitrag als PDF herunterladen