Mochi Ramen Bar in Wien von cp architektur

Mochi Ramen Bar 01
Neben regionalem Gemüse und Obst finden die Besucher des Vorgartenmarkts in Wien seit Neuestem auch Kulinarisches aus Fernost. Die Mochi Ramen Bar ist spezialisiert auf japanische Nudelsuppen, sogenannte Ramen. Das Wiener Büro cp architektur vereinte für die Bar zwei ehemalige Marktstände zu einem Raum. An kalten Tagen präsentiert sich das Lokal von außen auf den ersten Blick etwas zugeknöpft. Der Eintritt erfolgt über eine dunkle Holztür, zwei Rollgaragentore dienen als Wände. Diese lassen sich an warmen Tagen öffnen und geben Ein- und Durchblicke auf die Inneneinrichtung und die umliegenden Markstände. Materialien wie helles Holz und Keramik sowie Stoffe aus geflochtenen Bananenblattfasern verleihen der Mochi Ramen Bar ein authentisches Erscheinungsbild. Im Außenbereich finden Gäste auf schwarz gestrichenen Bierbänken Platz, die in ihrer Einfachheit und Funktionalität in der neuen Farbgebung unerwartet japanisch anmuten. js

 

Entwurf: cp architektur, www.cp-architektur.com
Bauherr: Mochi GmbH
Standort: Vorgartenmarkt, Stand 12/29, Wien, Österreich
Fertigstellung: Februar 2017
Fotos: Philipp Kreidl

Newsletter abonnieren