Lutherkirche in Cottbus von BvdM Architekten


Die im Krieg zerstörte und später wieder aufgebaute Lutherkirche in Cottbus wurde jüngst durch BvdM Architekten grundlegend saniert und umgestaltet. Der durch klare Linien und Ornamentlosigkeit geprägte Kirchenraum verzichtet bewusst auf jeglichen Kirchenschmuck und lenkt stattdessen die Aufmerksamkeit auf Materialität und Form. Zum Einsatz kamen Holz für Kreuz und Bänke sowie sedimentierter Muschelkalkstein für Fußboden und die drei Prinzipalstücke: Taufstein, Lesepult und Altarblock. Wellenförmige Treppenstufe betonen die Funktionsorte innerhalb eines Gottesdienstes. Durch das zurückhaltende Umfeld wird die bewusst reduzierte Materialisierung erlebbar. js

 

Entwurf: BvdM Architekten, www.bvdm-arch.de
Bauherr: ev. Lutherkirchengemeinde Cottbus
Standort: Thiemstraße 27, Cottbus
Fertigstellung: August 2019
Fotos: Johanna Ruebel

Alle News


Newsletter abonnieren
Diesen Beitrag als PDF herunterladen