Kinderhaus St. Franziskus in Beilngries von Bär Stadelmann Stöcker Architekten

Kinderhaus St. Franziskus in Beilngries 01

Im Zuge einiger Erneuerungen im städtischen Park von Beilngries konzipierten Bär Stadelmann Stöcker Architekten mit Sitz in Nürnberg und München das Kinderhaus St. Franziskus. Bei der Umsetzung wurde besonderer Wert auf die Verknüpfung von öffentlichen und privaten Räumen gelegt. Fließende Raumlandschaften verbinden Vorplatz, Foyer und Haupträume über die Terrassen mit dem Freibereich der Einrichtung. Das als vorgefertigter Massivholzbau konzipierte Kinderhaus wird auch innen durch hochwertige Holzoberflächen geprägt. Sichtbar belassene Massivholzwände und Fußböden aus Eiche in Verbindung mit Holzlamellenakustikdecken kamen in den Räumen zum Einsatz. Die nach Süden ausgerichteten Terrassen bieten einen direkten Zugang in den gemeinsamen Garten und sind Bindeglied zwischen Innen und Außen. Großformatige Fenster und Türen aus Weißtanne bringen natürliches Licht ins Innere. js

 

Entwurf: Bär Stadelmann Stöcker Architekten, www.bss-architekten.de
Bauherr: Stadt Beilngries
Standort: Hans-Weckler-Areal 1, 92339 Beilngries
Fertigstellung: 2019
Fotos:
Felix Meyer

Alle News


Newsletter abonnieren
Diesen Beitrag als PDF herunterladen