Kindergarten und Nachbarschaftszentrum in Mailand von Labics


Mit dem sogenannten Jacarandà entstand mitten in Mailand ein neuer Kindergarten mit integriertem Nachbarschafts- und Sportzentrum. Bis auf die solide Stahlbetonkonstruktion erinnert nichts mehr an den einstigen Industriebau aus den 1950er Jahren. Das in Rom ansässige Architekturbüro Labics ließ den Baukörper mit viel Glas und kräftigen Farbakzenten zu einem fröhlichen Ort der Begegnung werden. Des Weiteren sorgen offene Raumstrukturen und ein feinfühliges pädagogisches Konzept für ein Gemeinschaftserlebnis und jede Menge Interaktion und Kommunikation zwischen den Kindern. Großflächige Aluminiumfenster und graue Kunstharzböden vermitteln eine zurückhaltende Sprache, während die von Play+ entworfenen farbenfrohen Möbel zum Benutzen und Spielen animieren. js

 

Entwurf: Labics, www.labics.it
Bauherr: Scuola Innovativa Srl
Standort: Mailand, Italien
Fertigstellung: September 2018
Fotos: Marco Cappelletti, Delfino Sisto Legnani

Alle News


Newsletter abonnieren
Diesen Beitrag als PDF herunterladen