K House in Sri Lanka von Norm Architects


Umgeben von exotischer Vegetation und atemberaubender Aussicht schufen die Architekten vom Büro Norm ein kleines aber feines Villenresort im Südwesten Sri Lankas. Zehn minimalistisch gestaltete Zimmer und Suiten stehen für die Gäste bereit. Diese erwartet eine gelungene Mischung aus den traditionellen Elementen einer Lehmhütte, regionalen Baumaterialien wie Teakholz und Granitstein sowie Sichtbeton. Zur Ruhe kommen Erholungssuchende in dem geradlinigen Innenausbau auf maßgeschneidertem Mobiliar. Das Dach besteht aus recycelten Terrakottafliesen, die das Resort optisch in die Umgebung einbetten. Nachhaltigen Entwurfsansätzen folgend wird auch beim Betrieb möglichst auf natürliche Ressourcen zurückgegriffen. js

Entwurf: Norm Architects, www.normcph.com
Bauherr: Privat
Standort: 
Sri Lanka
Fertigstellung: 
November 2018
Fotos:
Jonas Bjerre-Poulsen, Noah Sheldon

Newsletter abonnieren
Diesen Beitrag als PDF herunterladen