Erweiterung des Hotels Bad Schörgau in Sarentino von pedevilla architects


Erholung für Körper und Geist bieten die neu gestalteten Spa-Räume des Hotels Bad Schörgau. Bestehend aus dem sogenannten „Badl“ sowie Behandlungs- und Massageräumen, entstanden trotz einer reduzierten und ausschließlich regionalen Materialpalette abwechslungsreiche Räume. Den Eingang in den „Badl“-Bereich statteten die Architekten von pedevilla architects vollständig mit heimischer Lärche aus, während die Anwendungsprodukte auf handgeschmiedeten Nägeln aus Schwarzstahl ausgestellt werden. Eine fließende Raumfolge, beginnend mit einer frei geschwungenen Treppe, schließt nach den Behandlungsräumen mit einem mit Zirbenschindeln ausgekleideten Ruheraum ab. Dabei wird das Thema Wasser auch gestalterisch immer wieder in den Mittelpunkt gerückt. js

 

Entwurf: pedevilla architects, www.pedevilla.info
Bauherr: Bad Schörgau KG
Standort: Putzen-Pozza 24, Sarentino, Italien
Fertigstellung: 
2017
Fotos: 
Gustav Willeit

Alle News


Newsletter abonnieren
Diesen Beitrag als PDF herunterladen