Café Sacher Eck in Wien von BWM Architekten


Das 1876 eröffnete Hotel Sacher in Wien blickt auf eine erfolgreiche Geschichte zurück. Im stets sehr diskreten Haus trafen sich Persönlichkeiten aus Politik, Kunst und Kultur gern zu einem Stück Sachertorte. Vor kurzem wurde das Sacher Eck, das Kaffeehaus des Hotels, umgestaltet und entführt die Gäste nun auf eine Zeitreise. Während die Neuinterpretation der Stuckdecke, der roten Samtsofas und der Kronleuchter den Geist vergangener Zeiten fortführt, ist mit Messingelementen und schwarzem und weißem Marmor eine moderne Atmosphäre eingezogen. Ergänzend zur bereits bestehenden Confiserie, in der die originalen Sacher-Produkte käuflich zu erwerben sind, entstand im Obergeschoss ein zusätzlicher Gästebereich mit Blick auf die Wiener Oper. js

Entwurf: BWM Architekten, www.bwm.at
Bauherr: Hotel Sacher Wien
Standort: Philharmoniker Str. 4, Wien, Österreich
Fertigstellung: Februar 2018
Fotos: Christoph Panzer

Newsletter abonnieren
Diesen Beitrag als PDF herunterladen